Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim«

Forschung soll hörbar sein

02.12.22 (Panja Mücke) -
Die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst steht in der Tradition der von Georg Joseph Vogler gegründeten „Mannheimer Tonschule“. Diese „Schule“, die am 4. November 1776 ihre Arbeit aufnahm, erhielt eine finanzielle Zuwendung vom musikliebenden und musizierenden Kurfürsten Carl Theodor von der Pfalz und widmete sich der Ausbildung professioneller Musiker. Darüber hinaus nahm die „Tonschule“ – ganz im Sinne der Aufklärung – auch die breite musikalische Bildung in den Blick. Voglers Unterrichtskonzept war umfassend und modern: Einzel- und Gruppenunterricht, Gesangsunterricht, Klavierspiel, Theorie, Komposition und öffentliche Vorträge gehörten dazu. Die Angebote waren kostenlos und konnten von Männern wie Frauen wahrgenommen werden. Dass der Musiktheoretiker und Komponist Vogler ein begnadeter Lehrer gewesen sein muss, zeigt sich am Erfolg seiner Kompositionsschüler Carl Maria von Weber und Giacomo Meyerbeer.

Aufbruch in eine vielfältige Zukunft

01.12.21 (Rudolf Meister) -
„Tradition lebendig erhalten, Zukunft gestalten“, unter dieses Motto stellt die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim ihre Festveranstaltungen zum fünfzigjährigen Jubiläum ihrer Verstaatlichung. Wichtige Beispiele für diese grundsätzliche Ausrichtung sind auch die neuen Digitalisierungsprojekte der Hochschule, für die sie bei der Stiftung Innovation in der Hochschullehre insgesamt mehr als eine Million Euro einwerben konnte. Ziel der Projekte sind neue „blended“ Formen des künstlerischen Lernens, der Kommunikation von Kunst, ja der Kunst selbst. Die Projekte sind zunächst auf eine Dauer von drei Jahren angelegt, ihre Ergebnisse sollen im open access zugänglich sein.

Beeindruckende Bandbreite gezeigt

01.12.21 (Luisa Mergel) -
Mit einem gemeinsamen Festkonzert im Rosengarten feierten Musikhochschule und Musikschule Mannheim Anfang November ihr 50-jähriges Bestehen. Es bildete zugleich den Auftakt für eine Reihe von Konzerten im Rahmen des City of Music Festivals zum Jubiläum der Hochschule, die unter dem Motto „Tradition lebendig erhalten, Zukunft gestalten“ stehen. Zwar markiert das Jahr 1971 die Trennung der beiden Institutionen – die Hochschule wurde zur Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, während die Musikschule in kommunaler Trägerschaft blieb –, umso stärker wurde jedoch an diesem Abend die vielfältige Zusammenarbeit der Einrichtungen deutlich.

Neuer Raum in neuer Zeit

29.11.20 (Philipp Ludwig Stangl) -
Durch die Corona-Pandemie sind die drängenden Fragen der Digitalisierung der Musikhochschulen weiter ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Neben der institutionellen Implementierung von notwendiger datensicherer IT-Infrastruktur für die Online-Lehre ist die Vermittlung von digitaler Medienkompetenz ein Thema von zentraler und zukunftsrelevanter Bedeutung.

Bewährte Strukturen, neue Impulse

01.07.20 (Thomas Bugert) -
Unlängst verwies „Die Zeit“ auf Frank-Walter Steinmeier und die These „Der Jazz gehört zu Deutschland!“ – dieser Satz müsste doch jetzt mal drin sein. Auch wenn dieser Satz bislang noch nicht gefallen ist, hat die Jazzausbildung an deutschen Musikhochschulen seit vielen Jahren einen festen Platz. So lange, dass mittlerweile die erste Professoren-Generation in den Ruhestand geht. An der Musikhochschule in Mannheim ist ein solcher Generationenwechsel gerade in vollem Gange.

Kooperation statt Konkurrenz

03.12.19 (Luisa Mergel) -
Das Netzwerk Amadé, eine Kooperation zur musikalischen Frühförderung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim mit 37 Musikschulen aus der Rhein-Neckar-Region, feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Anfang November lud das Netzwerk zum Symposion „Talente entdecken – Begabung fördern“ sowie zu einem feierlichen Jubiläumskonzert mit Amadé-Schülerinnen und -Schülern ein. Außerdem fand in diesem Rahmen auch das vierte Treffen der deutschen Frühförderinstitute in Mannheim statt.

Den musikalischen Horizont erweitern

04.06.19 (Martina Benz) -
2015 wurde der Studiengang Lehramt Musik an Gymnasien in Baden-Württemberg auf Bachelor/Master umgestellt. Der Master-Studiengang wird zum Herbstsemester 2019/20 eingeführt. Die Studiengänge Lehramt Musik an Gymnasien an der Musikhochschule Mannheim ermöglichen den Studierenden, sich fachlich fundiert in den Bereichen der musikalisch-künstlerischen Praxis, in Musikwissenschaft und wissenschaftlicher Musikpädagogik sowie in Fachdidaktik zu bilden. Durch den Einbezug unterrichtspraktischer Phasen bereits im Bachelor-Studiengang, zum Beispiel in Form eines Tagespraktikums, welches an nahe gelegenen Gymnasien absolviert wird, werden die Studierenden unter fachkundiger Expertise gezielt professionsbezogen ausgebildet. Darüber hinaus eröffnet das enorm breitgefächerte Lehrangebot an der Musikhochschule Mannheim bei gleichzeitiger Profilbildung die Möglichkeit, sich in künstlerischer und wissenschaftlicher Hinsicht zu vertiefen, um somit die Facetten der beruflichen Qualifikation zu erweitern (z. B. durch ein zusätzliches künstlerisches Studium oder eine Promotion).

Opernarien und Kammermusik aus dem Container

29.05.19 (Maria Schneider-Hörl) -
Im Rahmen der „Mannheim Music Week“ musizierten Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Ende Mai im Zentrum Mannheims in einem Container auf dem Paradeplatz. Dort präsentierten sie eine Woche lang jeden Tag etwas aus ihrem Repertoire. Kuratiert wurde die musikalische Woche von Gesangsprofessorin Stefanie Krahnenfeld und Posaunenprofessor Ehrhard Wetz.

Neue Methoden in Forschung und Lehre

03.05.18 (Dres Schiltknecht) -
Seit dem vergangenen Semester nutzen erste Studierende die neuen Angebote Musiktheorie und Gehörbildung im Masterstudiengang „Musik“ an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Die beiden Fächer, die unabhängig voneinander, aber auch parallel und vernetzt belegt werden können, knüpfen an die bestehenden Bachelor-Angebote an, bieten darüber hinaus jedoch auch eigene Inhalte und Schwerpunkte.

"Gesänge des Daseins" am Konzerthaus Berlin - Eine Dokumentation

Im Dezember 2017 gastierte das Ensemble MA.NM im Rahmen des neuen Wettbewerbformats "D-BÜ" am Konzerthaus in Berlin. Jörg Lohner begleitete die Studierenden auf der Konzertreise.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: