Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatskapelle Berlin«

Beethoven-Tour von Barenboim und Staatskapelle abgesagt

14.10.20 (dpa) -
Berlin - Die Staatskapelle Berlin und ihr Chefdirigent Daniel Barenboim haben ihre für November geplante Tour durch Europa coronabedingt abgesagt. Es habe sich gezeigt, dass die vom 6. bis 22. November geplante Tournee nach Paris, Athen und Wien nicht möglich sei, hieß es in einer Mitteilung der Staatsoper Unter den Linden vom Mittwoch.

Luca Francesconis „Quartett“ als Saison-Eröffnungspremiere an der Berliner Staatsoper

05.10.20 (Peter P. Pachl) -
Heiner Müller, der wohl wichtigste deutsche Dramatiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der auch als Regisseur für Schauspiel und Musiktheater („Tristan und Isolde“ in Bayreuth) Marksteine gesetzt hat, ist mit seinem wohl meistgespielten Stück „Quartett“ nach Berlin zurückgekehrt – und diesmal an die Staatsoper, als Erstaufführung der deutschen Fassung der gleichnamigen Oper von Luca Francesconi aus dem Jahre 2011.

Steinmeier: Staatskapelle Berlin einmalige Kulturinstitution

14.09.20 (dpa) -
Berlin - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Staatskapelle Berlin zu ihrem 450. Geburtstag als einmalige Kulturinstitution in Deutschland gewürdigt. Kein anderes Orchester sei so eng mit der deutschen Geschichte verbunden, wie die 1570 als Hoforchester gegründete Staatskapelle, sagte Steinmeier bei dem Festkonzert am Freitag in Berlin. Die Geschichte des Orchesters sei einzigartig - in ihren Höhen und Tiefen.

Als Hoforchester gegründet: Staatskapelle Berlin feiert 450 Jahre

10.09.20 (dpa, Esteban Engel) -
Berlin - Eines der ältesten Orchester in Deutschland hat runden Geburtstag: Die Staatskapelle Berlin, das Orchester der Staatsoper Unter den Linden, wird 450 Jahre alt. Mit einem Konzert unter der Leitung ihres Chefdirigenten Daniel Barenboim und einer Festrede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird an diesem Freitag (11. September) im großen Saal der Staatsoper gefeiert.

Barenboim und Anne-Sophie Mutter treten «open air» auf

08.09.20 (dpa) -
Berlin - Beethoven unter freiem Himmel: Zum 450. Geburtstag der Staatskapelle Berlin hat das Orchester unter Leitung ihres Chefdirigenten Daniel Barenboim am Sonntag auf dem Bebelplatz gespielt. «Staatsoper für alle» - unter diesem Motto spielt das Orchester jedes Jahr «open air» vor der Staatsoper.

75 Jahre Kriegsende: Barenboim dirigiert Staatskapelle Berlin

07.05.20 (dpa) -
Berlin - Mit einem Konzert in der leeren Staatsoper Unter den Linden erinnern die Staatskapelle Berlin und der Dirigent Daniel Barenboim an diesem Freitag (8. Mai) an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Das Konzert in einer kleinen Besetzung für Kammerorchester wird um 21.45 live vom Kulturkanal 3Sat ausgestrahlt.

Niederbayer ist Staatskapellmeister in Berlin - «Ein Ehrentitel»

23.01.20 (dpa) -
Straubing/Berlin - Der Dirigent Thomas Guggeis (26) tritt mit der Spielzeit 2020/21 als Staatskapellmeister an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin an. Die Stelle sei extra für ihn geschaffen worden, sagte er dem «Straubinger Tagblatt» (Mittwoch). Staatskapellmeister sei ein Ehrentitel, den das Orchester verleihe. «Normalerweise würde man einfach nur Kapellmeister heißen», erklärte der 26-Jährige, der seit 2018 Kapellmeister an der Staatsoper in Stuttgart ist.

Staatskapelle Berlin wird 450 – Konzerte und historische CD-Edition

30.12.19 (dpa) -
Sie zählt zu den ältesten Orchestern überhaupt: Die Staatskapelle Berlin feiert im neuen Jahr ihren 450. Geburtstag. Nach dem Auftakt zum Jubiläum an Silvester und Neujahr mit Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 erinnert die Staatsoper in dieser und der kommenden Spielzeit mit Konzerten und Symposien an die viereinhalb Jahrhunderte Orchestergeschichte, teilte die Staatsoper Unter den Linden mit.

Bollywood und andere Missgeschicke – Saint-Saëns’ „Samson et Dalila“ an der Berliner Staatsoper

25.11.19 (Peter P. Pachl) -
Der übermächtig starke Samson, der in der Liebesvereinigung mit der gegnerischen Dalila seine Kraft verliert – ein grandioser Hollywood-Stoff! Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen an der Staatsoper Unter den Linden und engagierten den argentinischen Filmregisseur Damián Szifron für die Neuinszenierung der Oper von Camille Saint-Saëns. Ein Experiment, das mit realistischen Monumentalkulissen wohl die Herzen konservativer Opernbesucher erfreuen sollte, das aber nach hinten losging, trotz partiell guter Personenregie und musikalischem Glanz.

Die lustigen Weiber und die Crossdresser – Otto Nicolais Shakespeare-Oper an der Staatsoper Berlin

04.10.19 (Peter P. Pachl) -
Die Tatsache, dass am Tag der Deutschen Einheit eine Spieloper von Otto Nicolai das Festprogramm bildete, mag den einen oder anderen Opernbesucher verwundert haben. Aber immerhin hat in diesem Opernhaus vor 170 Jahren die Uraufführung der „Lustigen Weiber von Windsor“ stattgefunden, und Otto Nicolai war einer der Vorgänger im Amte von Daniel Barenboim. Peter P. Pachl über Premiere mit „wenn“ und „doch“.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: