Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Xavier Naidoo«

Xavier-Naidoo-Konzert erneut Thema in Rostocker Bürgerschaft [update, 18.6.: Bürgerschaft stimmt Naidoo-Konzert]

16.06.21 (dpa) -
Rostock - Die Rostocker Bürgerschaft wird sich am Mittwoch (16.00 Uhr) erneut mit dem ursprünglich für den 22. August geplanten Konzert des umstrittenen Sängers Xavier Naidoo in der Rostocker Stadthalle beschäftigen. Die Wiederholung der Debatte ist notwendig, weil Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) Widerspruch gegen die Entscheidung der Bürgerschaft eingelegt hatte, das Konzert Naidoos nicht zuzulassen.

Rostocker Bürgerschaft gegen Konzert von Xavier Naidoo

20.05.21 (nmz/kiz) -
Rostock - Die Rostocker Bürgerschaft hat sich gegen ein Konzert des umstrittenen Sängers Xavier Naidoo im August in der Rostocker Stadthalle ausgesprochen. Die Mehrheit der Bürgerschaft schloss sich am Mittwochabend dem gemeinsamen Antrag der Linken, Grünen und der SPD an.

Mönchengladbachs OB gegen Auftritt von Sänger Xavier Naidoo

04.02.21 (dpa) -
Mönchengladbach - Mönchengladbachs Oberbürgermeister Felix Heinrichs hat sich gegen einen geplanten Auftritt des umstrittenen Sängers Xavier Naidoo in der Stadt ausgesprochen. Die Äußerungen von Naidoo der letzten Jahre zeigten deutlich, «dass seine Thesen in einer offenen und demokratischen Gesellschaft nicht akzeptiert werden können», sagte der 31 Jahre alte SPD-Politiker am Donnerstag.

Stadt Hof sagt Konzert von Xavier Naidoo ab

12.08.20 (dpa) -
Hof - Der umstrittene Mannheimer Sänger Xavier Naidoo darf nicht in Hof auftreten. Es werde keinen Ausweichtermin für das wegen der Corona-Krise abgesagte Konzert am Freitag geben, teilte die Stadt am Mittwoch mit. «Die Aussagen des Künstlers auch außerhalb seines künstlerischen Engagements sind umstritten und haben aus meiner Sicht an Deutlichkeit gewonnen», erklärte Oberbürgermeisterin Eva Döhla.

Rostocker Bürgerschaft befasst sich mit Konzert von Xavier Naidoo [update, 18.6.]

17.06.20 (dpa) -
Rostock - Die Rostocker Bürgerschaft befasst sich am Mittwoch (16.00 Uhr) mit dem für August 2021 geplanten Konzert des umstrittenen Sängers Xavier Naidoo. Auf Antrag der Fraktionen von SPD und Linken soll der in der Stadthalle geplante Auftritt verboten werden. Hintergrund ist laut Antrag, dass sich Naidoo in seinen Liedern antisemitischer Klischees und Codes bediene.

Baden-Württemberg will klarere Regeln für Künstlerauftritte auf seinen Flächen

07.06.20 (dpa) -
Stuttgart - Das Land Baden-Württemberg will Konzerte auf seinen Flächen leichter verhindern können, wenn dabei voraussichtlich gegen geltendes Recht verstoßen wird. Dafür sollen Verträge mit Konzert-Veranstaltern leichter gekündigt werden können, wenn diese Künstler engagieren, die zum Beispiel von Gerichten wegen extremistischer Äußerungen belangt wurden.

Stadt Dortmund will Konzert von Xavier Naidoo stoppen

25.04.20 (dpa) -
Dortmund (dpa/lnw) - Die Stadt Dortmund will ein Konzert des umstrittenen Musikers Xavier Naidoo Anfang September im Westfalenpark verhindern. Naidoo habe öffentlich Äußerungen «mit rassistischer und antidemokratischer Tendenz» getätigt, hieß es in einer Mitteilung am Freitag.

Savior

15.04.20 (Sven Ferchow) -
Ich flippe aus. Was für eine Unverschämtheit von RTL. Werfen die Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury. Grundlos. Wegen eines Videos? In dem er textet und singt. Ist ja eher bei Michael Wendler ein Vergehen. Bei Xavier ist dagegen alles nur ein großes Missverständnis. Sagt selbst Til Schweiger. Er stehe zu 100 Prozent hinter Xavier. Und Til steht immer, Gott sei Dank gnaden- wie gedankenlos, hinter allem. Und er kann sogar über ­Instagram nuscheln! Also.

Du bist hier nicht der Bestimmer

30.11.15 (Sven Ferchow) -
Tja, liebe ARD, vielleicht hätte man Pegida-Chef Lutz Bachmann nicht zwingend die Auswahl eines ESC-Kandidaten überlassen sollen. Dass die Wahl mit Xavier Naidoo recht staatskritisch ausfällt, war überschaubar. Und dass die ARD nach der Naidoo’schen Kaiserkrönung 48 Stunden später zusammenbricht wie Ex-Boxer Axel Schulz in jeder ersten Runde – geschenkt.

Naidoo bekräftigt Thesen über «unfreies Deutschland»

12.03.15 (dpa) -
Mannheim - Gut fünf Monate nach seinem umstrittenen Auftritt vor rechtspopulistischen «Reichsbürgern» hat Sänger Xavier Naidoo (43) seine Thesen zur angeblich fehlenden Souveränität Deutschlands bekräftigt. Es gebe geheime Vereinbarungen zwischen den USA und der Bundesregierung, wonach die Amerikaner Deutschland überwachen dürften, behauptete der gebürtige Mannheimer im Magazin «Stern»: «Deutschland ist insoweit kein souveränes Land. Wir sind nicht frei.»
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: