Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Was macht der Dirigent im Einkaufszentrum?

22.09.19 (dpa) -
Berlin - Hunderte Menschen haben sich am Samstag in einem Berliner Einkaufszentrum getroffen - und ihre Instrumente ausgepackt. Der Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters (DSO), Robin Ticciati, leitete dort den sogenannten Symphonic Mob. Dabei musizierten nicht nur Orchester und Rundfunkchor Berlin, sondern auch Hobbymusiker.

«Oper! Award»: Sopranistin Edita Gruberova und Maler Neo Rauch geehrt

22.09.19 (dpa) -
Berlin - Der erstmals verliehene «Oper! Award» geht in diesem Jahr unter anderen an die Sopranistin Edita Gruberova und den Maler Neo Rauch. Gruberova, die 1946 in Bratislava geboren wurde, erhielt den Preis für ihr Lebenswerk. Maler Neo Rauch wurde für sein Bühnenbild zur Wagner-Oper Lohengrin in Bayreuth ausgezeichnet. Am Samstagabend war eine Gala im Konzerthaus Berlin geplant.

«Wagalaweia»: Vor 150 Jahren wurde Wagners «Rheingold» uraufgeführt

21.09.19 (dpa, Stephan Maurer) -
München - Götter, Riesen und Zwerge kämpfen um den Macht verheißenden Ring: Vor 150 Jahren wurde Richard Wagners Oper «Das Rheingold» uraufgeführt. Ein König hatte entscheidenden Anteil daran.

Der letzte Geniestreich: 50 Jahre «Abbey Road» von den Beatles

20.09.19 (dpa, Werner Herpell) -
Berlin - Vier junge Männer laufen im Gänsemarsch über einen Zebrastreifen, im Hintergrund steht ein VW-Käfer. Jeder Musikfan weiß jetzt sofort, um was es geht. Das Albumcover ist schließlich eines der berühmtesten der Popgeschichte. Noch besser: Auch in der Plattenhülle steckt ein Geniestreich. «Abbey Road» von The Beatles, ein Triumph gegen jede Wahrscheinlichkeit - 50 Jahre ist das her. Mit einer Wiederveröffentlichung in höchster Qualität (am 27.9.) wird das Meisterwerk nun groß gefeiert.

Bewährtes und Neues bei Konzerten 2020 in Dresdner Frauenkirche

19.09.19 (dpa) -
Dresden - Die Musik soll auch 2020 in der Dresdner Frauenkirche ein Botschafter des Friedens sein. «Die Frauenkirche ist ein Ort, an dem sich geistiges Leben mit musikalischem Erleben verbindet», sagte Sebastian Feydt, Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche, am Donnerstag bei der Programmvorstellung für das kommende Jahr.

Vier Tage Musik und mehr: Das Reeperbahn-Festival hat begonnen

19.09.19 (dpa) -
Hamburg - Vier Tage lang macht das Reeperbahn-Festival den Hamburger Kiez zur Bühne. Beim laut Veranstaltern größten Clubfestival Europas geht es aber längst nicht mehr «nur» um Musik.

«Nurejew - The White Crow» als hochspannendes Künstlerporträt

19.09.19 (Cordula Dieckmann, dpa) -
München - Rudolf Nurejew gilt als einer der besten Tänzer des 20. Jahrhunderts. Mit Ehrgeiz und eiserner Disziplin tanzte er sich an die Spitze. Seine Lebensgeschichte verlief hochdramatisch. Ralph Fiennes hat darüber einen spannenden Film gedreht.

Bühne statt Betonbauer - Musiktheater bespielt Baugrube «Stuttgart 21»

19.09.19 (dpa) -
Stuttgart - Die Bühne ist ein Loch mitten in der Stadt. Als «Stuttgart 21» bekannt geworden, wird die Baugrube der Nation an den kommenden Abenden weniger von Betonbauern als von einem der bekanntesten Punk-Musiker bespielt. Ein Musiktheater ist zu Gast.

Preisverleihung an Placido Domingo um ein Jahr verschoben

19.09.19 (dpa) -
Wien - Der mit Belästigungsvorwürfen konfrontierte spanische Opernsänger Placido Domingo wird den Europäischen Kulturpreis dieses Jahr noch nicht erhalten. «Placido Domingo und das Europäische Kulturforum haben gemeinsam entschieden, die Auszeichnung auf den 3. Oktober 2020 in Bonn zu verschieben», teilte Annett Reeder vom Kulturforum der österreichischen Nachrichtenagentur APA mit.

Pianistin Dina Ugorskaja mit 46 Jahren gestorben

19.09.19 (dpa) -
München - Die Pianistin Dina Ugorskaja ist tot. Die Künstlerin starb am Dienstag in München im Alter von 46 Jahren nach langer schwerer Krankheit, wie ihre Plattenfirma am Mittwoch mitteilte. Die 1973 in Leningrad (heute St. Petersburg) geborene Ugorskaja, Tochter des berühmten Pianisten Anatol Ugorski, trat auf zahlreichen internationalen Festivals auf, darunter den Schwetzinger Festspielen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: