Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Freiburg«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht/Vorschau freigegeben.

„Wo können wir üben?“

31.03.22 (Juan Martin Koch) -
Der russische Angriffskrieg trifft auch die ukrainische Musikausbildung mit brutaler Wucht. Zu einer Anlaufstelle für geflüchtete Studentinnen aus Kijw, Odesa und von anderen Standorten hat sich unter anderem die Hochschule für Musik Freiburg entwickelt.

Was Apparate mit uns machen

28.01.22 (Pat Christ) -
Die Kernfrage lautet: Was machen Apparate, mit denen wir Musik hören, eigentlich mit uns und mit unserer Art, Musik zu konsumieren? „Es ist ja nicht so, dass wir sie einfach nur einschalten“, sagt Christofer Jost vom Freiburger Zentrum für Populäre Kultur und Musik. Durch die Verwendung spezieller Apparate eröffnen sich spezielle Erlebnisräume. Eben darum geht es im Verbundprojekt „Musikobjekte der populären Kultur“, das Christofer Jost koordiniert. Das Projekt startete 2018 und wird gerade beendet.

Auf dem aktuellen Stand des Materials, immer

26.01.22 (Stefan Jena) -
Als Karlheinz Stockhausen vor 70 Jahren begann, im Studio des WDR in Köln mit elektronischen Klangerzeugern zu arbeiten, war das utopische Potenzial dieser neuen Musik groß. Nicht weniger als die vollständige Kontrolle über die Welt der Klangfarben und die Er­oberung des Raumes wollte man gewinnen. Aber erst als die Elektronik sich mit den Instrumenten verbündete, als die technischen Voraussetzungen für die Live-Elektronik sich zu entwickeln begannen, nahm diese Utopie Gestalt an. Gerade zur rechten Zeit mithin, in einer Phase des Aufbruchs, wurde 1971 das Experimentalstudio gegründet. Dass der Elan der Gründerjahre bis heute lebendig ist, kennzeichnet den einzigartigen Rang dieser Institution.

Transmitter zwischen Leben und Wissenschaft

01.12.21 (Ben Klaußner) -
Die Komponistin Meike Senker und der Flötist Kacper Dabrowski gehören zum ersten Jahrgang, der am „Collège doctoral franco-allemand“ (CDFA) promoviert (siehe gegenüberliegende Seite). Im Interview sprechen sie darüber, wodurch das Doktorandenkolleg sie überzeugt hat, wie sie Wissenschaft und Kunst zusammenbringen und was sie anderen Promovierenden raten würden.

Artistic Research im Grenzgebiet

01.12.21 () -
Fast ein Fünftel der Professuren: französisch besetzt. Die kontinuierlich und mit Abstand größte Gruppe ausländischer Studierender: Französinnen und Franzosen. Die Beziehungen zu Frankreich: lang gewachsen und herzlich. Die Hochschule für Musik Freiburg ist seit ihrer von der französischen Besatzungsverwaltung geförderten Gründung deutsch-französisch geprägt. Im Jahr 2020 baute sie die Beziehungen mit der Université de Strasbourg und der Haute école des arts du Rhin (HEAR)/Académie supérieure de musique de Strasbourg weiter aus: durch ein gemeinsames, deutsch-französisches Doktorandenkolleg für künstlerische Forschung. Ein Jahr später ziehen die Vorstandsmitglieder bei einem Treffen im Schwarzwald Resümee.

Fellini steht Pate: Leoš Janáčeks „Das schlaue Füchslein“ am Theater Freiburg

05.10.21 (Georg Rudiger) -
Wie in Bremen, so stand auch am Freiburger Theater zur Spielzeiteröffnung Leoš Janáčeks Oper „Das schlaue Füchslein“ auf dem Programm, hier allerdings als Uraufführung der von GMD Fabrice Bollon angefertigten Fassung für ein lediglich 12-köpfiges Orchester. Georg Rudiger berichtet.

Die Ermunterung zum Klang

29.08.21 (Johannes Adam) -
Der unterm Dach des Deutschen Musikrats stattfindende Wettbewerb (Gesamtkosten: circa 350.000 Euro) wurde erstmals in der Freiburger Musikhochschule ausgetragen. Kategorien waren unter anderem Bläser, Klavier, Cembalo und Schlaginstrumente. Laut Projektleiterin Irene Schwalb sollte es „auch ein Fest der Begegnung sein“ – dem schob die Pandemie einen Riegel vor: Publikum war nicht zugelassen.

22. August 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

22.08.21 (dpa) -
6000 Besucher bei Moritzburg Festival - Kammermusik im Freien +++ Dirigent Andris Nelsons kehrt auf den Grünen Hügel zurück +++ Silbermann-Tage zwischen «Heimat und Welt» - Festival vor Beginn +++ Ein Abend voller Symbole: New Yorker Corona-Konzert endet vorzeitig

Deutscher Musikwettbewerb startet in Freiburg

05.08.21 (dpa, PM-DMR) -
Freiburg - Blockflöte, Klavier oder Posaune: Ab Freitag messen sich wieder junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland. Doch in der Pandemie läuft alles ein bisschen anders als sonst.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: