Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Freiburg«

Lehrkraft (m/w/d) für Theorie, Gehörbildung und Komposition

Die Musikschule Freiburg sucht zum 01.04.2023

eine Lehrkraft (m/w/d) für Theorie, Gehörbildung und Komposition

Wir suchen eine Lehr-Persönlichkeit mit folgenden Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes, musikpädagogisches Studium oder angestrebter Abschluss an einer  Musikhochschule oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung im Erteilen von Gruppenunterricht
  • Aufgeschlossenheit für neue Herausforderungen

Wir bieten:

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht freigegeben.

Musikalisch: Konzentrierter Schmerz! Inszenatorisch: Massiv unklar dekonstruiert – Alban Bergs Wozzeck in Freiburg

27.11.22 (Georg Rudiger) -
Melodische Linien überall. Die Streicher zaubern einen weichen, schimmernden Klang und veredeln die Übergänge. Auch im Blech und in den Holzbläsern ist alles fein modelliert. Eine Belcanto-Oper, wie man nach dem Klangeindruck meinen könnte, hat sich der neue Freiburger Generalmusikdirektor André de Ridder für seine erste Premiere allerdings nicht gewünscht, sondern mit Alban Bergs 1925 uraufgeführtem „Wozzeck“ die erste abendfüllende atonale Oper der Musikgeschichte.

Zwischen „Gipfelwerken“ und „Sozialarbeit“

27.10.22 (Silke Lehmann) -
Mitte September hatte die Arbeitsgemeinschaft der Leitenden musikpädagogischer Studiengänge (ALMS) zu einem Symposium anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens in die Musikhochschule Freiburg eingeladen. Seit den 1970er Jahren ist dem Zusammenschluss von Hochschullehrenden die Qualität der musikpädagogischen Studiengänge ein Anliegen, immer auch in Verbindung mit den jeweiligen gesellschaftlichen Erfordernissen und Rahmenbedingungen an Musikschulen und im freien Beruf. So stand die Veranstaltung folgerichtig unter der Überschrift „Artistic Citizenship“. Erfreulicherweise waren zwei Drittel der 120 Teilnehmenden Studierende. Dies wirkte belebend, da viele Beiträge zu Dialog, Partizipation oder tätiger Mitwirkung einluden.

Wenn die Flucht zur tödlichen Falle wird

27.10.22 (Georg Rudiger) -
Die einen sind aus ihrer Heimat Vietnam geflohen, weil sie sich in Großbritannien ein besseres Leben erhofften und dafür den Schleppern rund 15.000 Euro pro Person bezahlten – am Ende sind alle 39 Menschen tot. Erstickt in dem Container, in dem sie ins ersehnte Land geschmuggelt wurden. Die anderen werden nach und nach durch Künstliche Intelligenz beobachtet und gesteuert. Die versprochene goldene Zukunft wird zur Unfreiheit.

François-Xavier Roth wird zur Saison 2025/26 Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters

30.09.22 (dpa) -
Stuttgart - Der Dirigent François-Xavier Roth übernimmt mit Beginn der Spielzeit 2025/26 die Leitung des SWR Symphonieorchesters. Er folgt am Pult auf Teodor Currentzis, der seit 2018 an der Spitze des Orchesters steht. Roth, der auch die Künstlerische Leitung erhält, sei nicht nur ein begnadeter Musiker, sondern ein ebenso guter Kommunikator, würdigte ihn SWR-Intendant Kai Gniffke am Freitag. „François-Xavier Roth ist genau der richtige Dirigent für unser Orchester und den SWR.“

Machen Sie was ! nmz-Herausgeberin Barbara Haack zur Situation der Musikpädagogik

28.09.22 (Barbara Haack) -
Der September 2022 war der Monat der Musikpädagogik, insbesondere der Schulmusik: In Leipzig tagte die Bundesfachgruppe Musikpädagogik (BFG), zeitgleich traf sich der Arbeitskreis der Leitenden Musikpädagogischer Studiengänge (ALMS) in Freiburg. Eine Woche später fand die Jahrestagung des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) in Augsburg statt, und zu guter Letzt veranstaltete der Bundesverband Musikunterricht (BMU) – nach Redaktionsschluss – seinen gro­ßen Jahreskongress in Mannheim. Alles live! Die handelnden Personen waren teilweise identisch, so dass man auf eine gegenseitige Befruchtung hoffen darf.

Musikpädagogisches Handeln als Sinnangebot

15.07.22 (Juan Martin Koch) -
Mit einem Symposium vom 16. bis 17. September an der Freiburger Musikhochschule feiert die Arbeitsgemeinschaft der Leitenden musikpädagogischer Studiengänge (ALMS) in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass sprach Juan Martin Koch mit ihrem Sprecher Prof. Dr. Wolfgang Lessing.

Szenisch zu wenig fokussiert, musikalisch stark – Giuseppe Verdis „Macbeth“ in Freiburg

04.07.22 (Georg Rudiger) -
Ein Herrscher, dessen Gier nach Macht unersättlich ist, der buchstäblich über Leichen geht und einen Flüchtlingsstrom auslöst. Macbeth zieht eine Blutspur hinter sich und scheint in seinem Wahn von niemandem gestoppt werden zu können. Sicherlich hätte der ukrainische Regisseur Andriy Zholdak diese Geschichte am Freiburger Theater ganz aktuell erzählen können, aber ein Foto eines zerstörten Hochhauses, das aus der Ukraine stammen könnte und vor dem dritten Akt von Giuseppe Verdis Oper auf der Leinwand zu sehen ist, bleibt der einzige Bezug zum von Wladimir Putin befohlenen Krieg Russlands gegen sein Heimatland.

„Wo können wir üben?“

31.03.22 (Juan Martin Koch) -
Der russische Angriffskrieg trifft auch die ukrainische Musikausbildung mit brutaler Wucht. Zu einer Anlaufstelle für geflüchtete Studentinnen aus Kijw, Odesa und von anderen Standorten hat sich unter anderem die Hochschule für Musik Freiburg entwickelt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: