Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Christian Stückl«

«Es ist vollbracht»: Passion beendet - Hochbetrieb für Friseure

04.10.22 (dpa, Sabine Dobel) -
Oberammergau - Ein letztes Mal die Kreuzigung: In Oberammergau, dem Ort der Herrgottschnitzer und Laiendarsteller, kehrt Ruhe ein. Trotz Corona wurden die 42. Passionsspiele ein Erfolg. Während nun Haare und Bärte fallen, richtet sich mancher Blick schon auf die Passion 2030.

Kultur in der Krise – ein Podium im Münchener Volkstheater in drei Szenen

01.10.20 (Andreas Kolb) -
Das Problem ist global, die Auswirkungen regional: In München trafen sich jetzt Kulturpolitiker, Veranstalter und Kreative zum Krisengespräch im Volkstheater an der Briennerstraße.

Wagners „Holländer“ als Chor-Triumph – In Oberammergau will Regisseur Christian Stückl ein Opernfestival etablieren

02.07.17 (Wolf-Dieter Peter) -
Eigentlich ist Wagners Musikdrama „Der fliegende Holländer“ für Menschen des Jahres 2017 nur auf zwei Interpretationsschienen akzeptabel: einmal als Wahngebilde einer erotisch heillos übersteigerten, neurotischen jungen Frau – wie das Harry Kupfer sensationell 1978 in Bayreuth gezeigt hat (auf DVD festgehalten); oder als politische Parabel auf die Vormärz-Revolutionäre, die in die Bürgerlichkeit zurückwollen und scheitern – was Herbert Wernicke 1981 in München inszenierte. Festspielinitiator und Regisseur Christian Stückl betonte diesbezüglich fröhlich, dass er noch nie eine Wagner-Oper gesehen habe…

Stückl inszeniert «Holländer» im Passionsspieltheater

26.06.17 (dpa) -
Oberammergau Die Bühne ist riesig, der Zuschauerraum hat beinahe 5000 Sitzplätze. Vor dieser imposanten Kulisse finden alle zehn Jahre Oberammergaus weltberühmte Passionsspiele statt. Doch auch dazwischen gibt es jeden Sommer ein Festival, dieses Jahr mit einer Wagner-Oper.

Stückl inszeniert Verdi-Oper in Oberammergau

01.07.15 (dpa) -
Oberammergau - Nur alle zehn Jahre kommen in Oberammergau die Passionsspiele auf die Bühne. Das Passionstheater wird mittlerweile auch für andere Kulturveranstaltungen genutzt. Anfang Juli wird dort erstmals eine Oper aufgeführt: Verdis wohl beliebteste Oper «Nabucco»

Zuviel Show-Exotik – Bohuslav Martinůs komische Oper „Mirandolina“ im Münchner Cuvilliéstheater

04.05.14 (Wolf-Dieter Peter) -
Sänger und Stimmen „von Morgen“ – das reizt an der jährlichen Opernproduktion des „Opernstudios“ der Bayerischen Staatsoper. Wenn es dann noch eine Rarität wie die Goldoni-Vertonung von „Mirandolina“ durch Bohuslav Martinů zu erleben gibt, ist das ein zusätzlicher Reiz.

„Jedermann“ in Salzburg musikalisiert: Hofmannsthals Spiel vom Sterben des reichen Mannes wird 100

05.08.11 (Peter P. Pachl) -
Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“, unleugbar zum Sinnbild der Salzburger Festspiele geworden, begeht in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Lange, bevor Max Reinhardt den „Jedermann“ vor dem Salzburger Dom inthronisierte, hatte er das „ Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ am 1. Dezember 1911 im Zirkus Schumann in Berlin und anschließend in einer Reihe von Messehallen und Theatern inszeniert.

München: Intendanten-Vertrag mit Stückl vorzeitig verlängert

22.02.11 (nmz/kiz) -
München - Die Stadt München hat den Vertrag mit Volkstheater-Intendant Christian Stückl vorzeitig bis zum Jahr 2015 verlängert. Das gab das Rathaus am Dienstag bekannt.

Intendant Stückl inszeniert am Münchner Volkstheater die «Dreigroschenoper»

21.01.11 (Petr Jerabek - dapd) -
Gaunerboss Mackie Messer wütet von Samstag an in München: Nachdem Theatermacher Christian Stückl im vergangenen Jahr als Spielleiter der Oberammergauer Passionsspiele im Blickpunkt stand, bringt er am Samstag (22. Januar) Brechts «Dreigroschenoper» im Münchner Volkstheater auf die Bühne. Die musikalische Leitung übernimmt Micha Acher von der Indie-Band The Notwist.

Intendant Stückl erhält Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung

09.11.10 (Agentur - dapd) -
München - Intendant Christian Stückl ist am Dienstag mit dem diesjährigen Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung ausgezeichnet worden. Der Spielleiter der Oberammergauer Passionsspiele sei einer der "originellsten und kreativsten Köpfe" in der bayerischen Theaterwelt, lobte die Stiftung. Besonders hervorgehoben wurde Stückls "überschäumende Spielfreude, verbunden mit einem klaren Bekenntnis zu Bodenständigkeit und religiöser Tradition".
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: