Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Digitaler Musikunterricht«

Der Online-Unterricht bleibt auch nach der Pandemie

22.04.22 (Valerie Probst) -
Den Laptop aufmachen, statt die Tür zum Unterrichtsraum – heute ist das auch an vielen Musik- und Musikhochschulen eine Selbstverständlichkeit. Einer der wenigen positiven Aspekte der pandemiegeprägten Jahre ist die digitale Transformation der Musiklandschaft. Im Vergleich zu anderen lag die Musikbranche bisher um 10 bis 15 Jahre zurück, Anfang März 2020 erlebte auch der Musikunterricht einen unerwarteten Quantensprung. Für den in der Instrumental- und Vokalpädagogik notwendigen Fernunterricht kommen vermehrt Videokonferenzsysteme wie Skype, Zoom und Jitsi zum Einsatz. Etliche Herausforderungen beim Online-Musikunterricht erschweren dabei die Situation. Wenn eine instabile Internetverbindung bewirkt, dass ein durchgängiger Viertelpuls zur Halben mit anschließender Achteltriole wird oder wenn das Programm die Flötentöne in der dreigestrichenen Oktave als Störgeräusche klassifiziert, dann leidet die Qualität des Unterrichts.

Digitaler Musikunterricht

03.05.20 (vdm) -
Schon länger widmet sich der Verband deutscher Musikschulen (VdM) intensiv dem Thema Digitalisierung (s. auch Artikel in der nmz, Ausg. 10/19, S. 28). Hierzu wurde eigens eine Arbeitsgruppe gebildet, die Erfahrungen und Erkenntnisse sammelt, bündelt und daraus eine Digital-Strategie entwickelt. Das Thema der diesjährigen Hauptarbeitstagung des VdM, die vom Mai auf den 2./3. Oktober 2020 verlegt werden musste, lautet: „Digitalisierung an Musikschulen: Herausforderungen und Chancen“. In Zeiten von Corona erfährt das Thema nun eine ganz eigene Dynamik: Viele Musikschulen und Landesverbände reagieren schnell und schaffen digitale Unterrichtsmodelle unterschiedlichster Art. Zu beobachten sind dabei Bereitschaft, Engagement und Kreativität in großem Ausmaß. Mehrere Landesverbände haben erste Erfahrungsberichte veröffentlicht. Das Hamburger Konservatorium hat bereits vor einiger Zeit eine neue Lernplattform „KON-Plugin“, entwickelt, über die Konservatoriums-Direktor Markus Menke berichtet (s. Bericht unten).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: