Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ensemble Modern«

Unübersehbar #17 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 4.9. bis zum 10.9.2020

03.09.20 (Dirk Wieschollek) -
Während Marina Abramović an der Bayerischen Staatsoper Maria Callas sieben Tode sterben lässt, zelebriert Classic@Home eine „Ode an das Leben“. Damit und mit zwei Live-Konzerten der Ensemble Modern Akademie wünscht die nmz Online Redaktion einen guten Start in den Stream-September.

Unübersehbar #2 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 8.5. bis zum 14.5.2020

10.05.20 (Dirk Wieschollek) -
Unsere Autoren-Tipps in der Ausgabe Nummer 2 führen Sie zum „a cappella“-Festival Leipzig, den Onlinekonzerten aus dem Ella & Louis Mannheim, zum Filmkonzert mit Lesung und Stepptanz „Serenade trifft Blues“, dem 1. Online-Liederabend der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie, zu Ensemble Modern und medico international: „On Air“, sowie zum Acht Brücken Freihafen.

On Air – Ensemble Modern streamt ab sofort Live-Konzerte mit Solo- und Duowerken

09.04.20 (PM - Ensemble Modern) -
Das Ensemble Modern startet eine neue digitale Live-Konzertreihe und ergänzt damit seine Online-Aktivitäten in Zeiten von Corona. Die Live-Konzerte mit ein bis zwei Musiker*innen werden aus dem Dachsaal des Domizils im Frankfurter Ostend gestreamt. Ab Donnerstag, den 9. April 2020, finden die Konzerte bis auf weiteres an jedem Donnerstag und Montag jeweils um 20.30 Uhr statt und werden auf der Website und den Social-Media-Kanälen des Ensemble Modern live gestreamt. Die Konzerte sind im Anschluss auch als Video-on-demand abrufbar.

Energiezentrum der zeitgenössischen Musik

21.02.20 (Hans-Jürgen Linke) -
Vierzigste Geburtstage geben Gelegenheit zum Rückblick auf die zurückliegenden Mühen der Ebenen und unbedingt auch zum Blick nach vorn auf die noch zu erreichenden Gebirge.

Junge Deutsche Philharmonie und Ensemble Modern vereinen sich für Griseys „Les espaces acoustiques“

20.02.20 (JdPH - PM) -
Im Frühjahr 2020 präsentieren die Junge Deutsche Philharmonie und das Ensemble Modern gemeinsam Gérard Griseys abendfüllenden Zyklus „Les espaces acoustiques“. Anlässlich der Jubiläumssaison des 1980 aus der Jungen Deutschen Philharmonie hervorgegangenen Ensemble Modern vereinen sich die beiden Klangkörper unter der Leitung von Sylvain Cambreling.

Stuttgarter ECLAT im Hier und Jetzt – Das Preisträger*innenkonzert

10.02.20 (Andreas Kolb) -
2020 stand mit 43 Werken und 26 Uraufführungen erneut die Musik von heute im Zentrum – Andreas Kolb berichtet ausführlich vom Preisträger*innenkonzert des Kompositionspreises der Stadt Stuttgart mit Ashley Fure und Andreas Eduardo Frank.

40 Jahre Ensemble Modern - Großer Jubiläumszyklus für 2020 geplant

16.11.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - Sie sagen niemals nein - selbst wenn sie auf Instrumenten spielen müssen, die sie eigentlich gar nicht beherrschen: Die Musiker des Ensemble Modern gelten als extrem aufgeschlossen. Im kommenden Jahr feiert das Orchester für Neue Musik sein 40-jähriges Bestehen.

Die Kunst des Hörens: Das NOW-Festival in Essen 2019

08.11.19 (Stefan Pieper) -
Menschliche Arbeit durch Maschinen zu ersetzen ist ein ungebrochen beliebter Fortschrittsfetisch. Zugleich haben Aspekte von Automatisierung gerne auch künstlerische und kompositorische Prozesse inspiriert. Warum sich noch um spielerische Möglichkeiten eines „echten“ Ausführenden einen Kopf machen, wenn doch die Technik hier alle Grenzen sprengt! Wie dies in der Praxis geht, demonstrierte die aktuelle Ausgabe des Essener NOW-Festivals, das in diesem Jahr unter dem Motto „Transit“ stand. Stefan Pieper berichtet.

Sich überlagernde Energiesysteme

24.04.19 (Julia Kaiser) -
Mit archaischen Geräuschen wie von Feuersteinen beginnt Catherine Millikens Werk „Bright Ring“. Jagdish Mistry und Giorgos Panagiotidis lassen ihre Bögen auf die Instrumente schnellen, als schlügen sie den Urfunken des Ensemble Modern aus ihren Violinen. Der Ton setzt sich über die Crotales fort und scheint leiser, aber immer intensiver zu werden.

hr-Sinfonieorchester untersucht Verhältnis von Mensch und Technologie

15.03.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - Das hr-Sinfonieorchester will in der kommenden Saison das Verhältnis von Mensch und Technologie musikalisch ausloten. Wie der Hessische Rundfunk (hr) am Freitag in Frankfurt mitteilte, sind dazu in der Spielzeit 2019/20 fünf große Konzerte und mehrere Performances geplant.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: