Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »freischaffende Musiker«

DOV erhöht Honorarsätze für freie Musikprojekte

28.04.20 (PM-DOV) -
Faire Bezahlung in der Zeit nach der Krise – Anpassung orientiert sich an Tarifsteigerungen des öffentlichen Dienstes

Beschluss der Wirtschaftsministerkonferenz umsetzen: Musikrat appelliert an Bund und Länder

16.04.20 (PM-DMR) -
Die Bundesregierung bemüht sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie um schnelle und unbürokratische Hilfe, explizit auch für Soloselbständige der Kreativbranche. Das vom Bundeskabinett beschlossene Vergabeverfahren für Hilfsleistungen sieht vor, dass finanzielle Zahlungen nur für Liquiditätsengpässe bei Betriebsausgaben gewährt werden, nicht aber für „Gewinne“, unter die die nun ausbleibenden Honorare etwa für Musikerinnen und Musiker gefallen wären.

Freunde und Förderer des MDR Rundfunkchores rufen zu Spenden zugunsten freier Musiker auf

05.04.20 (Barbara Lieberwirth) -
Zwar war der Dreißigjährige Krieg schon sieben Jahre vorüber, als der Theologe Paul Gerhard 1653 das tröstliche Kirchenlied "Geh aus mein Herz und suche Freud" schrieb, doch Pest und Pocken wüteten immernoch und kosteten Tausenden das Leben. Mit seinem Lied wollte Paul Gerhardt den Menschen ein Stück Hoffnung zurück bringen.

Staatskapelle Dresden spendet 20 000 Euro für freischaffende Musiker

02.04.20 (dpa) -
Dresden - Die Staatskapelle Dresden und ihr Chefdirigent Christian Thielemann wollen in der Corona-Krise mindestens 20 000 Euro für freischaffende Musiker spenden. Mit dem Betrag, der sich aus der «Orchesterkasse» sowie privaten Spenden von Kapellmitgliedern speist, sollen Aushilfen der Staatskapelle Dresden und Mitglieder der Nachwuchsakademie direkt unterstützt werden, teilte das Orchester am Mittwoch mit.

Orchestermusiker unterstützen freischaffende Musiker

31.03.20 (dpa, PM) -
Dresdner Philharmonie unterstützt freischaffende Musiker +++ Mecklenburgische Staatskapelle spendet 3000 Euro für freie Musiker +++ Magdeburgische Philharmonie spendet 2500 Euro an Nothilfefonds für freischaffende Musiker*innen

DOV: Freischaffende Musikerinnen und Musiker brauchen kurzfristige Notfall-Unterstützung

11.03.20 (PM - DOV) -
Angesichts zahlreicher Veranstaltungsabsagen ist die Deutsche Orchestervereinigung um die soziale Absicherung freischaffender Musikerinnen und Musiker besorgt. Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) begrüßt die Forderung des Deutschen Kulturrats zur Einrichtung eines Notfallfonds für Künstlerinnen und Künstler. Bund und Länder müssen unbürokratisch und schnell helfen.

Landtag Brandenburg beschließt Mindestlohn für Musiker

15.12.18 (Gerald Mertens - DOV) -
Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) begrüßt den Beschluss des Landtages Brandenburg zum Mindestlohn für Musiker. Als erstes deutsches Landesparlament hatte der Landtag in Potsdam am 13. Dezember 2018 beschlossen, die Mindeststandards der DOV für die Honorierung freischaffender Musiker und Vokalsolisten verbindlich einzuführen.

Studie: Viele Schauspieler und Musiker befürchten Altersarmut

19.05.16 (dpa) -
Düsseldorf - Gastverträge statt Festengagements, unbezahlte Leistungen und drohende Altersarmut: Das sind die Hauptmissstände, die darstellende Künstler und Musiker in einer Studie über ihre Arbeitsbedingungen beklagen. Vier von fünf Künstlern sehen demnach ihre Arbeit als zu schlecht vergütet an und befürchten Armut im Alter.

Traum- oder Alptraumberuf?

Die derzeitige Situation des freischaffenden Musikers als Solist, Sänger oder Dirigent stand im Mittelpunkt der Fachtagung der Berufsverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, zu der dieses Jahr vom 25.-27.09.2015 der Deutsche Tonkünstlerverband ins idyllisch gelegene Kloster Banz nahe Bamberg eingeladen hatte.

Freischaffender Musiker

06.10.15 (Stephanie Knauer) -
Die diesjährige D-A-CH-Tagung wird vom Deutschen Tonkünstlerverband im Kloster Banz, Bad Staffelstein, unter dem Thema „Freischaffende Musiker und Solisten im Spannungsfeld zwischen Berufung und Existenz“  vom 25. bis 27. September veranstaltet. Die Pianistin, Hammerklavierspezialistin und nmz-Autorin Stephanie Knauer recherchierte im Kreis ihrer Kollegen und zeigt in ihrem Hintergrundbericht die zahlreichen Facetten dieses Themas.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: