Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Interview«

Bei schwierigen Kindern in die Lehre gehen

01.11.06 () -
Die Oper „iOpal“ des Komponisten Hans-Joachim Hespos wurde von der Zeitschrift „Opernwelt“ zur Opern-Uraufführung des Jahres ernannt. Neben seiner Komponistentätigkeit hat Hespos 20 Jahre als „universal dilettantischer Pauker“ an Hauptschulen in Norddeutschland unterrichtet und darüber hinaus in einigen Projekten mit Schülern und Laien musikszenische Aufführungen initiiert. In einem Restaurant im Hauptbahnhof Bremen führte Tobias Daniel Reiser mit ihm ein entspanntes Gespräch über Musikunterricht, Musikpädagogik, Musikdidaktik und zeitgenössische Musik an Schulen.

„Die Blockbuster werden schon noch kommen“ – Freiburgs neuer GMD André de Ridder im Gespräch

07.09.22 (Georg Rudiger) -
Gerade ist André de Ridder (geboren 1971) von Berlin nach Freiburg umgezogen. Mit Philip Glass‘ „Einstein on the Beach“ am Theater Basel und Robert Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ an der Staatsoper Stuttgart hatte er bis zur Sommerpause noch zwei große szenische Produktionen dirigiert. Zeit zur Erholung bleibt dem neuen Freiburger Generalmusikdirektor nicht, denn seine mit Spannung erwartete erste Spielzeit steht an. Georg Rudiger sprach mit ihm darüber, was er am Freiburger Theater vorhat.

„Ring“-Dirigent Meister: „Habe gespürt, dass ich zurückkehren würde“

19.07.22 (dpa, Kathrin Zeilmann) -
1998 kam Cornelius Meister als Stipendiat erstmals nach Bayreuth. Die Faszination für die Richard-Wagner-Festspiele hat ihn seitdem nicht wieder losgelassen. Und jetzt hatte Bayreuth für ihn noch eine ganz große Überraschung parat.

Corona – Krise und Herausforderung

03.02.21 (Ines Stricker) -
Die weltweite Verbreitung des Corona-Virus und die damit einhergehenden Sicherheitsmaßnahmen treffen auch die Musikszene schwer: Opern und Theater mussten schließen, Festivals und Konzertreihen abgesagt werden. Auch Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen haben ihre Pforten geschlossen. Auch wenn vom Bund Finanzhilfen und Sozialpakete kommen, stellt der drohende und tatsächliche Verdienstausfall Musikerinnen und Musiker vor große finanzielle Herausforderungen. Jetzt sind lösungsorientierte Ansätze und ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung der eigenen Arbeit gefragt, erklärt DTKV-Vizepräsident Ekkehard Hessenbruch im Gespräch.

Verschiedene Wege zu Zielen

29.01.21 (Oliver Fraenzke) -
Als sich bei Soshi Nishimura das Interesse an alter Musik entwickelte, hatte er noch keine Möglichkeit, dieser Leidenschaft nachzugehen: In seinem Heimatland Japan gab es weder Barockorchester, noch war das Spiel auf historischen Instrumenten etabliert.

Klangforum Wien: „Das Kompetenzensemble für das Neue in der Musik der letzten 100 Jahre“

27.08.20 (Regine Müller) -
Seit Beginn des Jahres ist Peter Paul Kainrath Intendant des Klangforum Wien. Der in Bozen, Wien und Moskau ausgebildete Konzertpianist war von 2001 bis 2012 künstlerischer Leiter der „Klangspuren Schwaz“ in Tirol, ist künstlerischer Leiter des Festivals für zeitgenössische Kultur „Transart“ und des internationalen Klavierwettbewerbs Ferruccio Busoni in Bozen und war Debuty Director der Manifesta-Foundation in Amsterdam. Mit dem Klangforum Wien verband ihn bereits vor seiner Intendanz eine langjährige Zusammenarbeit.

Ein Rückkehrer für den Neustart – Der Neue in Meiningen: Jens Neundorff im Gespräch

05.05.20 (Joachim Lange) -
Jens Neundorff von Enzberg wird am 1. August 2021 Intendant des Meininger Staatstheaters. Er tritt die Nachfolge von Ansgar Haag an, der 16 Spielzeiten die Geschicke des traditionsreichen südthüringer Hauses lenkte. Für die nmz sprach Joachim Lange mit dem neuen Intendanten.

Vernetzung und Lobbyarbeit vorantreiben

25.08.19 (Chantal Nastasi-Zinn) -
Viele Jahre war Friederike Haufe, Pianistin im Klavierduo mit Volker Ahmels und Coach für Kreative, Erste Vorsitzende des Hamburger DTKV, vier Jahre auch Ländersprecherin auf Bundesebene. Am 5. Juni hat sie das Amt an ihre Nachfolgerin Stephanie Schiller abgegeben, die Geigerin, Dozentin und Autorin und zudem erfahrene PR-Frau des Hamburger Ensembles „Salut Salon“ ist. Ein Gespräch mit Friederike Haufe und Stephanie Schiller hat Chantal Nastasi-Zinn geführt, Journalistin und Musikerin und seit 2014 auch Vorstandsmitglied des DTKV Hamburg.

„Ich weiß nicht, was das Neue sein soll“

17.02.19 (Georg Rudiger) -
Anno Schreiers Opern werden nicht auf Neue-Musik-Festivals, sondern an Stadttheatern gespielt. Der in Karlsruhe lebende Komponist zeigt in seinen Werken einen unverkrampften Umgang mit der musikalischen Vergangenheit. Georg Rudiger hat den 39-jährigen Komponisten in Baden-Baden getroffen und sich mit ihm einen Nachmittag lang unterhalten – über den Reiz von Einschränkungen, sein Desinteresse an elektronischer Musik und über seine neue Oper.

Interview mit Diana Damrau: Höchste Töne mit Lampenfieber, Sport und viel Gefühl

11.06.18 (Cordula Dieckmann) -
Aus Günzburg auf die Bühnen der Welt: Diana Damrau zählt zu den besten Sopranistinnen der Welt. Ihren Erfolg nimmt die 47-Jährige locker und mit Humor. Im Interview erzählt sie, was Sport mit Singen zu tun hat und warum sie besonders gut aufpassen muss.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: