Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Joana Mallwitz«

Frauen am Pult und andere Umbrüche in der Dirigentenwelt

Pforzheim - Dirigentinnen sollten aus Sicht des Geschäftsführers der Deutschen Musik- und Orchestervereinigung unisono, Gerald Mertens, stärker gefördert werden. So müssten die Findungskommissionen, die über Vergabe von Dirigentenposten entscheiden, paritätisch besetzt werden, um den weiblichen Blick zu betonen.

Dirigentin Mallwitz: Konzerte sollten erschwinglich für alle sein

07.10.22 (dpa) -
Nürnberg - Es ist die letzte Spielzeit von Star-Dirigentin Joana Mallwitz in Nürnberg. Die vergangenen zweieinhalb Jahre waren von Corona überschattet. Den Kulturbetrieb sieht sie danach vor einer großen Aufgabe. Trotz der steigenden Lebenshaltungskosten sollten Konzertbesuche nach Ansicht der gefeierten Dirigentin und Nürnberger Generalmusikdirektorin für alle Menschen erschwinglich sein.

Laut und blechgepanzert: „Die Frau ohne Schatten“ in Nürnberg

03.10.22 (Roland H. Dippel) -
Kurz vor der Festwoche zum Jubiläum 100 Jahre Staatsphilharmonie Nürnberg vom 9. bis 15. Oktober kam unter der scheidenden Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz und in der Regie von Staatsintendant Jens-Daniel Herzog Richard Strauss' für alle Ausführenden extrem anspruchsvolles Musikdrama „Die Frau ohne Schatten“ heraus. Überragend und faszinierend schlägt sich Manuela Uhl in der Partie der Färberin, Tadeusz Szlenkier ist ein fulminanter Kaiser. Szenische Versachlichung trifft auf monochromes Fortissimo.

Zum Heulen schön – Antonín Dvořáks „Rusalka“ an der Semperoper Dresden

09.05.22 (Dieter David Scholz) -
Die Nixe Rusalka liebt einen Prinzen, dem sie am See begegnet und will, um für immer bei ihm sein zu können, ein Mensch werden. Mit ihrer Stimme bezahlt sie die Hexe Ježibaba für die Verwandlung und verlässt die bergende Heimat und Familie des Wasserreichs. Rusalkas Erscheinen bei den Menschen entzückt den Prinzen zunächst, doch das magische, stimmlose Wesen bleibt ein Fremdkörper in der Menschenwelt und schließlich wendet sich der Geliebte (verführt von einer fremden Fürstin, die ihn erst gebraucht und dann wegwirft) von ihr ab – was für ihn den Tod und für sie die Verbannung bedeutet, soweit das Märchen.

6.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

06.05.22 (dpa) -
Wie vor Corona? Saarländisches Staatstheater bietet vielfältigen Spielplan +++ Festival in Bitterfeld thematisiert den Osten +++ Kunst- und Musikfestival «Nordischer Klang» beginnt in Greifswald +++ Berliner Philharmoniker: Müssen Publikum neu begeistern +++ Neue Spielzeit in Nürnberg mit viel Programm und Abschied von Joana Mallwitz

In Nürnberg sucht Marco Štorman ausgerechnet beim „Rosenkavalier“ nach dem Kern der Sache

03.04.22 (Joachim Lange) -
In normalen Zeiten gehört es sich eigentlich nicht, über Generalproben zu schreiben. Aber was ist schon noch normal heutzutage. An der Oper in Bonn zum Beispiel wäre man sicher froh, wenn denn jemand über eine stattgefundene Generalprobe der Inszenierung von Giacomo Meyerbeers „Feldlager in Schlesien“ berichtet hätte, von dem hierzulande niemand eine Vorstellung hat, wie das wohl klingen mag. Schlimmer kann es kaum kommen für die Bonner: das Feldlager muss erneut leer bleiben….

Joana Mallwitz: Ohne gutes Konzert bringt auch Vermittlung nichts

02.09.21 (dpa, Gerd Roth) -
Berlin/Nürnberg (dpa) - Als Chefdirigentin am Konzerthaus Berlin übernimmt die international gefeierte Joana Mallwitz erstmals die Verantwortung für ein großes Sinfonieorchester. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Berlin schildert die 34-Jährige ihre Beweggründe. Und wie ihre Liebe zur Oper darunter nicht leiden soll.

Gefeierte Joana Mallwitz wird Chefdirigentin am Konzerthaus Berlin [update, 2.9.]

31.08.21 (dpa, Gerd Roth) -
Berlin/Nürnberg - Die international gefeierte Joana Mallwitz wird Chefdirigentin am Konzerthaus Berlin. Die 34-Jährige, die Generalmusikdirektorin am Staatstheater in Nürnberg ist, wird die künstlerische Leitung des Orchesters in der Hauptstadt mit der Saison 2023/24 übernehmen, wie Konzerthaus und Kulturverwaltung am Dienstag mitteilten. Der Vertrag wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Personalkommission und der Zustimmung des Senats von Berlin, für fünf Jahre geschlossen.

Dirigentin Joana Mallwitz verlängert Vertrag in Nürnberg nicht

30.07.21 (dpa) -
Nürnberg - Die von der Kritik gefeierte Dirigentin Joana Mallwitz wird ihren Vertrag als Generalmusikdirektorin in Nürnberg nicht verlängern. Sie wird das Nürnberger Staatstheater nach Ende der Spielzeit 2022/23 verlassen. Nach dann 18 Jahren in festen Positionen an Opernhäusern werde es Zeit für einen Fokuswechsel, teilte Mallwitz am Donnerstag mit. Mehrere Medien hatten darüber berichtet.

Unübersehbar #43 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 12.3. bis zum 18.3.2021

11.03.21 (Dirk Wieschollek) -
„I Do Not Want What I Haven’t Got“: Gutes Motto. Passt immer. Gerade besonders. Unter anderem mit einer kaleidoskopisch betrachteten Sinéad O’Connor, der wunderbaren Joana Mallwitz und Algorithmen aus Basel geht’s in die neue Streamwoche. Und dann ist da natürlich noch der große Astor. Nothing Compares 2U. [jmk]
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: