Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Klavierschule«

Der „Tastentiger“ im Klavierdschungel unterwegs

30.11.15 (Chantal Nastasi) -
Jeder weiß: Selber Musik machen bringt ganz neue Erfahrungen. Erfahrungen, die glücklich machen können und uns der Musik noch näher bringen. Und wie ist es erst, wenn man all das gemeinsam erlebt: Im Gruppenunterricht zum Beispiel, wenn Neues zusammen entdeckt und spielerischer umgesetzt werden kann.

Passendes für einzelne Schüler wählen

11.06.15 (Anke Kies) -
Bei genauer Draufsicht entpuppen sich klavierpädagogische Neuerscheinungen oft als Abbild althergebrachter und durchaus bewährter methodischer Verfahren (siehe auch den Text zur Lang Lang-Klavierschule in der nmz 5/15, S. 12). Das Neue manifestiert sich fast zwanghaft durch das Wörtchen „Spaߓ, das suggeriert, dass Klavierspielen anderswo eine Tortur zu sein scheint und wider den Strich gebürstet werden müsse – eine Bestandsaufnahme.

Persönliche Ratschläge vom Starpianisten

13.05.15 (Anke Kies) -
Der Veröffentlichung eines klavierpädagogischen Unterrichtswerks geht zumeist die Erkenntnis voraus, dass die in der Praxis verwendeten Klavierschulen Defizite aufweisen, dass eigene Erfahrungen der Weitergabe bedürfen und somit einen kreativen Anschub auslösen. Lang Lang legt mit seinem fünfbändigen Werk eine Klavierschule vor, die die Erlernung der Spieltechnik zum Programm erhebt. Der kreative Zugang zum Klavierspiel, dessen Primat er ausdrücklich einfordert, ist so neu nicht. Die Auslegung desselben gestaltet sich immer individuell, vielleicht auch einseitig, gemessen an den Voraussetzungen, die die Klavierschüler mitbringen.

Effektvoll und gehirnfreundlich

05.07.13 (Kati Pfeifer) -
Schon im Firmennamen wird deutlich, worauf es der leidenschaftlichen Klavierpädagogin Elfi Renetzeder aus dem FTKB ankommt. Immer dann, wenn die Vermittlung von Wissen und Können stockte, probierte sie eben andere Ansätze aus und suchte nach neuen Wegen. So entstand über ein Jahrzehnt ihre Klavierschule Tastenmini und der neue Verlag Pianodidact gleich dazu, der 2007 an den Start ging. Er ist als webbasierter Versandhandel organisiert und kann so flächendeckend zu günstigen Preisen an Lehrer und Schüler direkt liefern.

Für Blinde und für Sehende

05.06.12 (Uli Molsen) -
Martin H. Rembeck: Klavierlernen Punkt für Punkt. Für Sehende und Blinde (2012). In Schwarzschrift: 251 S., ISBN 978-3-033-03285-9; in Punktschrift: 2 Bände, 209 S., SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte, www.sbs.ch

Klavierschule

07.03.12 (Anke Kies) -
Manfred Schmitz: Klavier, Die Schule für alle, Bd. 1, AMA 610426

Buch-Tipps 2012/02

09.02.12 (Michael Wackerbauer) -
Carl Dahlhaus und die Musikwissenschaft. Werk – Wirkung – Aktualität +++ Mario Aschauer: Handbuch Clavier-Schulen. 32 deutsche Lehrwerke des 18. Jahrhunderts im Überblick +++ Andreas Kissenbeck: Arrangieren. Ein Praxis-Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene

Ausprobieren vor Studieren

28.02.10 (Alexandra Scherer) -
Johanna Rabe: Hase Hans und seine Freunde, johannamusikrabe@aol.com, Preis: 12,50 €

Jenseits von gefühllosem Drill

02.03.09 (Aylin Leysieffer) -
Mit Seymour Bernsteins Klavierschule ist ein neues Studienbuch zur Verbesserung der Klaviertechnik erschienen. Auch wenn sich die ein oder andere Übung lediglich für Fortgeschrittene eignet – so dient zum Beispiel der Anfang aus Beethovens 8. Klaviersonate („Grande Pathétique“) als Beispiel für eine Pedalübung, in der das richtige Färben von Akkorden trainiert werden soll –, richtet sich dieser Ratgeber mit zahlreichen leichteren Übungen auch an den Laien.

Erst Klavier spielen, dann Noten lernen

06.10.08 (Aylin Leysieffer) -

„Ich kann spielen!“, so lautet der Titel der neuen Klavierschule der Komponistin und Klavierpädagogin Cleopatra Valentina Perepelita.

Inhalt abgleichen