Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Peter Ruzicka«

14. Münchener Biennale - Ruzicka-Abschied mit fünf Uraufführungen

23.11.13 (dpa) -
München - Mit einer Serie von fünf Uraufführungen zeitgenössischer Opern verabschiedet sich Peter Ruzicka von der Münchener Biennale für neues Musiktheater. Der Hamburger Komponist, Dirigent und Musikmanager habe das Festival in der Nachfolge von Gründer Hans Werner Henze 18 Jahre lang geprägt und «ein Händchen für Qualität» bewiesen, sagte Münchens Kulturreferent Hans-Georg Küppers am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms der 14. Biennale vom 7. bis 23. Mai 2014.

Gewaltige Kontraste, vulkanische Energie

13.11.13 (Ana Popescu) -
Vier Wochen lang fand in diesem September in Bukarest und in verschiedenen Städten Rumäniens das XXI. George Enescu Festival statt, ausgezeichnet durch eine enorme Vielfalt des Programms und den höchsten künstlerischen Anspruch. Die diesjährige Edition zeigte sich als die umfangreichste der langen Reihe, die seit 1958 dem großen rumänischen Komponisten, Violinisten, Dirigenten und Musikpädagogen huldigt.

Meister der souveränen Mehrgleisigkeit: Peter Ruzicka feiert 65. Geburtstag

04.07.13 (dpa) -
Hamburg/München - Die Münchener Biennale, Deutschlands berühmtes Festival für Neue Musik, wird er 2014 ein letztes Mal anführen. Aber dann will Peter Ruzicka, der am Mittwoch (3. Juli) 65 Jahre alt wurde, es noch einmal so richtig krachen lassen. Es soll, so das rebellische Motto, alles «Außer Kontrolle» geraten.

Gedenken und Mahnung: Die Stadt München ehrt den verstorbenen Hans Werner Henze mit einem Konzert

07.02.13 (Marco Frei) -
Eigentlich müsste die Muffathalle in München Henze-Halle heißen. Denn es war Hans Werner Henze, der sich dafür stark gemacht hatte, dass die ehemalige Fabrik unterhalb des Gasteigs zu einem Veranstaltungsort umgewandelt wurde. Seit 1992 werden hier Musikveranstaltungen gestemmt, für die es sonst in der Stadt kaum andere geeignete Örtlichkeiten gäbe – zumal für die Münchener Biennale für neues Musiktheater, die Henze 1988 gegründet hatte.

Werkstatt und Labor: Unter Daniel Ott und Manos Tsangaris soll sich die Münchener Musiktheater-Biennale für alternative Formate öffnen

18.10.12 (Juan Martin Koch) -
Der Überraschungseffekt war schon verpufft, als sich ein Grüppchen Journalisten zum Pressegespräch im Münchener Kulturreferat einfand. Offenbar via Stadtrat war die Personalie vorab durchgesickert: Daniel Ott und Manos Tsangaris werden die Leitung der Musiktheater-Biennale übernehmen. Der Kulturausschuss hatte den Vorschlag von Kulturreferent Hans-Georg Küppers am Vormittag einstimmig verabschiedet.

Münchner Biennale - Opernfestival sucht stärkeren Anschluss an Münchner Kulturszene

24.11.11 (Georg Etscheit - dapd) -
München - Die Münchner Biennale für zeitgenössisches Musiktheater will sich ab dem kommenden Jahr mehr mit der Kulturszene der bayerischen Landeshauptstadt vernetzen. "Wir wollen das Festival in der Stadt stärker erden", sagte Peter Ruzicka, künstlerischer Leiter des Festivals, am Donnerstag in München. Im Zentrum der 13. Münchener Biennale (3. bis 19. Mai 2012) unter dem Motto "Der ferne Klang" stehen wieder drei Uraufführungen von Auftragswerken der Landeshauptstadt München.

Münchener Kulturausschuss bekennt sich zur Musiktheater-Biennnale, Küppers mahnt aber Öffnung an

04.03.11 (jmk) -
Der Kulturausschuss des Münchener Stadtrates hat am 3. März der Vollversammlung empfohlen, die Fortsetzung des Internationalen Festivals für neues Musiktheater, Münchener Biennale, für das Jahr 2014 zu beschließen. Damit stehen, vorbehaltlich der Entscheidung der Stadtrats-Vollversammlung, die Zeichen auf Verlängerung des renommierten Festivals.

Schönberg und andere Supermänner

28.02.10 (Max Nyffeler) -
Ein interpretationsgeschichtliches Dokument ersten Ranges präsentiert Andreas Spreer von der Firma Tacet auf einer Doppel-CD: die Gesamtaufnahme der Klavierstücke Schönbergs, aufgenommen 1957 durch Eduard Steuermann, maßgeblicher Interpret der Wiener Schule seit 1919.

Von Maelstromen und Meerbergen: Peter Ruzicka dirigiert das DSO Berlin

27.01.10 (Peter P. Pachl) -
Als Intendant des Deutschen Radio-Symphonie-Orchesters in Berlin hatte Peter Ruzicka von 1979 bis 1987 mit inhaltlichen Schwerpunktprojekten – unter anderem auch für damals aufführungspraktisch unterbelichtete Komponisten wie Siegfried Wagner und Hans Pfitzner – neue Impulse geschaffen. Sein Vorgehen hatte sich als orchesterdramaturgisch richtungweisend erwiesen, und seine Praxis war rasch von anderen Klangkörpern übernommen worden.

Klangsturm über Weikersheim - Ruzicka übernimmt die Probenarbeit beim BJO

08.01.10 (PM) -
Es ist der siebte Arbeitstag, an dem sich die Musiker des Bundesjugendorchesters im idyllischen Weikersheim auf ihre kommende Tournee durch Deutschland vorbereiten. Man kann die Energie und Arbeitsbereitschaft der Jugendlichen förmlich mit der Hand greifen. So kommt Axel Gerhardt, Mitglied der Berliner Philharmoniker, ins Schwärmen, wenn er von der Zusammenarbeit mit den jungen Musikern berichtet: „Sie legen eine außerordentliche Disziplin an den Tag. Zu Beginn der Probe sitzen alle pünktlich mit ihren gestimmten Instrumenten auf ihren Plätzen. Ich brauche nur noch den Taktstock zu ergreifen.“
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: