Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rebecca Saunders«

Auf Wanderschaft – Münchner musica viva präsentiert sich auf Weltniveau

23.02.15 (Alexander Strauch) -
Alexander Strauch hat sich durch das verlängerte Februar-Wochenende der Münchner musica viva Saison 2014/2015 durchgehört. Seine Stationen: Harry Partch, Frank Zappa, Mate Bella, Rebecca Saunders und Vinko Globokar.

Personalia 2014/07

03.07.14 (nmz-red) -
Happy-New-Ears-Preise an Rebecca Saunders und Gerhard Rohde +++ Per Nørgård rückt in den Mittelpunkt internationaler Aufmerksamkeit +++ Carolin Widmann erhält Schneider-Schott-Musikpreis +++ Horace Silver und Jimmy Scott +++ Hortense Anda-Bührle

Carolissima!

02.12.12 (Jutta de Vries) -
Mit besonders gespannten Erwartungen pilgerte die stets wachsende Fangemeinde der Kammermusik diesen Sommer nach Hitzacker, denn die neue Intendantin Carolin Widmann gab ihre erste Spielzeit und sie ist die erste Frau in diesem Amt. „Die neue weibliche Doppelspitze auf diesem Grünen Hügel arbeitet freudig, konstruktiv und harmonisch zusammen“, freut sich mit leisem Schmunzeln die Vorsitzende des Trägervereins, Linda Anne Engelhardt.

Der Kick macht die Musik – Eine neue Generation erlebt die Donaueschinger Musiktage

Die Donaueschinger Musiktage, ein Laboratorium für neue Klänge, offen für alle Kunstbereiche. Seit 90 Jahren Anziehungspunkt für eine immer neu heranwachsende Generation.
Neben dem Hauptprogramm bietet das Festival den jungen Besuchern die Möglichkeit, an Workshops, Künstlergesprächen und Proben teilzunehmen. Es ist das Next Generation Projekt, das jedes Jahr großen Zuspruch findet.

Donaueschinger Musiktage 2011 - Videoblog: Donnerstag

Noch vor dem Start der Musiktage 2011: Aufbau und Proben zu Erwin Staches Fußball-Performance: "Ball schön flach oben rein" und Rebecca Saunders Raumkomposition "Stasis". Das erste unserer täglichen Blogvideos bis zum Abschlusskonzert am Sonntag.

Ausnahmezustand: Rebecca Saunders' neues Violinkonzert beim Bonner Beethovenfest

04.10.11 (Georg Beck) -
Wieder diese Erfahrung: Ein neues Werk vor seiner Erstaufführung. Gespannte Erwartung wie das vor einer Bescherung ja sein soll. Gesteigert die schönen Vorgefühle noch einmal durch die Erlesenheit der Beteiligten. Eine renommierte Komponistin – Rebecca Saunders –, eine profilierte Solistin – Carolin Widman –, ein Spitzenorchester – BBC Symphony Orchestra – und mit Sylvain Cambreling ein uraufführungserfahrener Spitzendirigent. Alles da. Was will man mehr? Rundum glücklich also diese Kooperation aus Beethovenfest Bonn und BBC Radio 3. Schön, wie man an Rhein und Themse die Muskeln gespannt hat, um in die Tat umzusetzen, was man sich für die diesjährige Festivalausgabe gewünscht hat: ein neues Violinkonzert.

Und immer rauschte die Ruhr

06.06.11 (Gerhard Rohde) -
Auch Kammermusiker brauchen, von Zeit zu Zeit, frische Luft. Dann verlassen sie stickige Säle und begeben sich in die freie Natur. Wie jetzt bei den Tagen für neue Kammermusik in Witten. Die äußeren Bedingungen waren ideal. Der Kohlenpott ist Vergangenheit. Strahlender Frühlingssonnenschein. Ruhig strömt der von schmutzigen Industrieabwässern befreite Ruhr-Fluss zwischen Witten-Stadt und den dicht bewaldeten Ardey-Hügeln dahin. Öffnet sich weit in den aufgestauten Kemnader See. Wenn man nicht wüsste, wo man sich befindet, könnte man denken, man weilte im grünen Frankreich, in der Franche-Comté am Doubs-Fluss. Bad Witten – warum eigentlich nicht?

Vor allem die Entdeckung neuer Spielorte

02.05.11 (Albrecht Dümling) -
In ihrer zehnten Edition verließ die Berliner MaerzMusik unter dem Motto „Klang Bild Bewegung“ die angestammten Räume und breitete sich über die ganze Stadt aus. Die fortgesetzten Umbauarbeiten am eigenen Gebäude begriff Festivalmacher Matthias Osterwold als heilsamen Zwang, neue Partner und neue Spielorte zu entdecken. Die Reise führte nicht zuletzt in den Ostteil der Stadt, etwa ins elegante Café „Moskau“ an der Karl-Marx-Allee, ein rekonstruiertes Bauwerk der DDR-Moderne, in die zum Kino umfunktionierte Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz oder in den Berghain-Club hinter dem Ostbahnhof, der bei Techno-Fans Kultstatus besitzt. Diese Entdeckung neuer Räume lohnte sich und tröstete darüber hinweg, dass die dort erklingende Musik oft nur zweitrangig war.

Thema Musik Live aus dem Palais im Großen Garten in Dresden

Thema Musik Live - die Radio-Diskussionsrunde auf BR-Klassik - widmet sich 2010 komplett dem Thema "Emotionen", und zwar jeweils in Bezug auf unterschiedliche Gattungen in der Musik. Die zweite Ausgabe dieser thematischen Reihe, ausgestrahlt am 10. Juni live aus dem Palais im Großen Garten in Dresden, nahm die Bedeutung von Emotionen in der Konzertmusik ins Visier. Große Besetzung gleich große Gefühle?

Rebecca Saunders' Kontrabasskonzert wird in Dresden uraufgeführt

23.06.10 (PM) -
Mit «Fury II» präsentiert Rebecca Saunders ihre vierte und letzte Uraufführung in Konzerten der Sächsischen Staatskapelle Dresden während der aktuellen Spielzeit und verabschiedet sich damit als Capell-Compositrice vom Dresdner Publikum. «Fury II» ist ein Konzert für Kontrabass und Ensemble, das die Komponistin für Andreas Wylezol, den Solokontrabassisten der Staatskapelle geschrieben hat, der das Werk auch zur Uraufführung bringt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: