Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Tanz«

Der Blauäugigkeit folgt das blaue Wunder

02.07.13 (Juan Martin Koch) -
Eigentlich ein normaler Donnerstag im Foyer der Kölner Musikhochschule. Eigentlich. Denn mittendrin machen sich Studierende in Trainingskleidung warm. Ein Schlagzeuger gibt den Rhythmus vor. Und dann sind da diese Kreppband-Aufkleber und Plakate. Zwei Worte stehen darauf: „und Tanz“. Das Motto der Protestaktion, das in einem Videomitschnitt im Netz zu sehen ist (siehe die Linkhinweise unten), spielt auf den Namen der Kölner Hochschule an: Seit 2008, als mit dem Eintritt in die Umsetzung der Bologna-Reform eine neue Grundordnung in Kraft trat, heißt sie „Hochschule für Musik und Tanz“ (HfMT).

Ja, wenn das so ist

01.07.13 (Juan Martin Koch) -
Sehr geehrte Damen und Herren in den zuständigen Landesministerien: Wenn Ihnen am Erhalt der Musikhochschulen in Ihrem Bundesland gelegen ist, möchten wir Sie höflich bitten, an diesem Punkt mit der Lektüre abzubrechen und erst beim letzten Absatz weiterzulesen. Verbindlichsten Dank!

Zu große Widerstände: Keine Fusion der Tanzabteilungen der Musikhochschule Köln und der Folkwang Universität Essen

17.06.13 (jmk) -
Die Tanzabteilungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Folkwang Universität Essen werden nicht zusammengelegt. Das hat die Kölner Hochschule bekannt gegeben.

Buch-Tipps 2013/05

10.05.13 (Michael Wackerbauer) -
Marko Motnik: Jacob Handl-Gallus. Werk – Überlieferung – Rezeption. Mit thematischem Katalog +++ Christel Stolze-Zilm: Getanztes Feuerwerk. 60 Tänze und 1000 Ideen. +++ Dennis Mathei: „Oh my god – it’s techno music!“ Definitionen und Abgrenzung des Technostils unter Berücksichtigung historischer, stilistischer und soziologischer Aspekte

Globaler Tanz-Marathon

03.03.13 (Anke Kies) -
Dances of Our Time, Schott ED 21470, ISMN 979-0-001-19144-9, € 39,-

Ein Leben nach dem Tanz - Stiftung Tanz hilft bei beruflicher Neuorientierung

Berlin - Noch mag die ehemalige Tänzerin Juliane Barbara Krüger nicht wieder in ihr altes Theater gehen. Zwölf Jahre tanzte sie am Theater Magdeburg, dann musste sie verletzungsbedingt aufhören. Eigentlich hätte sie mit 31 noch ein paar Jahre weiter machen können, doch die Füße schmerzten zu sehr. Krüger war monatelange krank, musste in die Reha. «Man kommt körperlich an seine Grenzen», sagt sie im dapd-Interview. Mit der Entscheidung für das Karriere-Ende kamen die Ängste vor der Zukunft. So wie Krüger geht es fast allen Profi-Tänzern irgendwann, wenn die unvermeidbare Umorientierung ansteht. Bei dieser hilft seit 2010 die Stiftung Tanz - Transition Zentrum Deutschland.

Vom aberwitzigen Lachen über den Tod

01.03.11 (Egbert Tholl) -
München – Elastisch explodieren die Töne, die aus den Boxen kommen, elastisch bewegen sich die drei Menschen, zwei Frauen, ein Mann. Aber was heißt da schon elastisch? Die drei Menschen, die sich bewegen, tun dies auf kaum nachvollziehbare Weise, nämlich mit einer schwer zu fassenden Mischung aus extremer Präzision: Winzige Gesten werden hart und exakt ausgeführt. Start – Stop, nichts dazwischen, nichts Unsauberes, kein Hineintrudeln, kein Aufwärmen. Zack.

Zufall und Zärtlichkeit - „Nearly 90/2“ der Merce Cunningham Dance Company ist das Tanzereignis beim Kunstfest Weimar

01.09.10 (Boris Michael Gruhl) -
Was wir ahnten, glaubten oder wünschten, wir haben es jetzt erfahren, gesehen und gespürt, samt jenen Schauern, die über die Haut gehen, die Härchen aufstehen lassen, wenn uns das Außergewöhnliche freundlich berührt. Im Paradies wurde getanzt und im Himmel wird getanzt. Einer, der aus dem Vorrat paradiesischer Erinnerungen schöpfte und im Hinblick auf alles was nach der kurzen Spanne zwischen Herkunft und Ankunft auf uns wartet, der dem Zufall als entscheidender Kraft zwischen den Energiepolen an den Lebensschwellen vertraute, war der amerikanische Tänzer und Choreograf Merce Cunningham. Er ist im letzten Jahr, im Alter von 90 Jahren, gestorben.

Folkwang benennt sich um in Folkwang Universität

12.01.10 (PM) -
Ab 1. Januar wird das SANAA-Gebäude von der Folkwang Universität genutzt. Damit siedelt sich Folkwang nun verbindlich auf dem Gelände des Welterbes Zollverein an. Gleichzeitig hat die Hochschule die ihr im Kunsthochschulgesetz gegebene Möglichkeit einer eigenen Namensgebung wahrgenommen und sich umbenannt in Folkwang Universität für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft.

Nordrhein-Westfalen stellt zusätzliche Gelder für Tanzkultur bereit

22.01.09 (nmz/kiz) -
Düsseldorf (ddp-nrw). Die Landesregierung baut ihre Unterstützung für den Tanz in Nordrhein-Westfalen aus. Ein am Mittwoch in Düsseldorf vorgestelltes «Tanzkonzept» sieht vor, dass der freie und zeitgenössische Tanz bis 2011 mit einer Million Euro zusätzlich unterstützt wird. Damit stehen für die Tanzkultur im Land allein in diesem Jahr 3,6 Millionen Euro zur Verfügung.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: