Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »experimentelle Musik«

Im Nebel der Zeitlupe: „The Long Now“ bei der MaerzMusik 2018

27.03.18 (Martin Hufner) -
Es ist jedes Jahr erneut beeindruckend: das Gebäude des Kraftwerks Berlin in Mitte. Schon lange Zeit nicht mehr in Betrieb und daher - bis auf eine funktionslose Schalterhalle – leergeräumt, wirkt sie wie eine Kathedrale der Industriekultur. Hier bildet die 29-stündige Performance „The Long Now“ seit ein paar Jahren den Abschluss der MaerzMusik.

Himbeerkuchen-Computer und Butterbrotdosen-Controller

22.11.17 (Julia Mihály) -
Immer mehr Künstler nutzen das kreative Potenzial aktueller Technologien, um Publikum interaktiv an ihren Projekten partizipieren zu lassen. Dabei greifen sie oftmals auf Soft- und Hardware zurück, die ursprünglich aus einem pädagogischen Ansatz heraus entwickelt wurde.

Vom Unverbrauchten, Unbenutzten, Ungewagten – Zum Tod von Josef Anton Riedl

28.03.16 (Wolf Loeckle) -
Was gibt‛s Neues pflegte Meister Joe, wie Viele ihn nannten, immer am Beginn seiner zahlreichen Anrufe im Bayerischen Rundfunk zu formulieren. Und er freute sich damals, zu Beginn der achtziger Jahre, darüber, dass eine jüngere Generation in der ebenfalls noch jungen Klassikwelle des BR junge, zeitgenössische Akzente setzte. Die Zeit damals, die war unglaublich offen.

Gemeinsam Neuland betreten

01.03.16 (Till Dahlmüller) -
Knapp achtzig Kinder in drei großen Trauben, rot, grün und blau, füllen die Bühne der Akademie der Künste. Stille, Spannung – dann geht es los: Zwei fünfte und eine sechste Klasse führen an diesem Abend ihre Kompositionen auf, die sie kollektiv unter Anleitung der Komponistin Sofia Borges und des Komponisten Krystoffer Dreps sowie Heinz Weber und Assistentinnen entwickelt haben. Das partizipatorische experimentelle Berliner Musikvermittlungsprojekt „Klangradar“ hat drei Berliner Schulklassen für ein ganzes Schulhalbjahr in Labore für Klangforschung verwandelt.

Ein Werk mit vielen Urhebern

In der Stuttgarter Staatsgalerie bringt Fred Frith eine Installation von Christian Marclay zum Klingen. Dietrich Heißenbüttel hat es sich angesehen und –gehört. Sein Bericht.

Bist du das Glück oder der Klick? – Experimentelles Musiktheater von Christina Messner in Kölner Fußgängertunnel uraufgeführt

09.07.14 (Georg Beck) -
Die Liebe. Die Oper. All die großen Worte. Zuweilen so groß, dass sie, um für eine Netgeneration erkennbar zu bleiben, anders heißen müssen. „Interdisziplinäre Musikproduktion im urbanen Raum“ die eine, „Love Songs for Heim@t“ die andere. Multipliziert ergibt dies experimentelles Musiktheater von Christina Messner und Marie Martin, die besagte „Love“ freilich ausgerechnet dort stattfinden lassen, wo sie unmöglich ist: auf Skype und im Fußgängertunnel.

Fama wohnt jetzt im Eisschrank – Mit „Relax“ holt Matthias Kaul in Hamburg Ovids „Metamorphosen“ in den heutigen Alltag

19.01.14 (Verena Fischer-Zernin) -
Matthias Kaul ist der große Kompromisslose der aktuellen Musik aus dem Norden. Mit seinem vielfach preisgekrönten Ensemble L’art pour l’art hat er schon vor Jahren der Freien und Hansestadt Hamburg den Rücken gekehrt, weil die einfach nicht begreifen, jedenfalls nicht in Zuschüsse ummünzen wollte, welche Impulse die Hamburger Musikszene diesem innovativen, hochbegabten Kopf verdankte.

anatomy of dirt oder ein nasser Pfannkuchen gehört dem in die Fresse – 48nord und cape and the eternity mit ihrem grösseren Versuch über den Schmutz

17.11.13 (Wolf Loeckle) -
Ach, hätten sie doch, die Repräsentanten dessen, was als neue Musik den Betrieb garniert, zuweilen doch ein wenig Humor. Wenigstens. Dass das gehen kann, beweisen, eher ausnahmsweise, Darmstadt oder Donaueschingen. Dass es geht, bewies ein 22.00-Uhr-act des spielart-(Theater)Festivals in München, in zwanzig Jahren jetzt immerhin zum zehnten Mal.

Link-Tipps 2010/03

28.02.10 (Martin Hufner) -
Wer sagt, dass in einem Videoportal wie Youtube nur Fernsehserien oder kommerzielle Popmusik abgelegt wird, ist schief gewickelt. Überall auf der Welt durchstöbern Leute dieses riesige Portal auf der Suche nach Trüffeln. Ihnen gehört mein Dank. Links siehe unten:
Inhalt abgleichen