Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Tanz«

Tanzbiennale Dance soll stattfinden – analog oder digital

26.01.21 (dpa) -
Die Münchner Tanzbiennale Dance soll heuer auf jeden Fall stattfinden – ob analog, hybrid oder digital. Das Veranstaltungsteam entwickelt derzeit parallel unterschiedliche Szenarien und Formate, die dann je nach Pandemiegeschehen zum Einsatz kommen. Das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz soll vom 6. bis zum 16. Mai in München stattfinden.

Agitprop mit symphonischer Begleitung – Uraufführung von „Baby Doll“ an der Deutschen Oper Berlin

06.09.20 (Peter P. Pachl) -
Der Deutschen Oper Berlin gebührt inmitten der drei Opernhäuser der Bundeshauptstadt aktuell der 1. Preis: mutig und erfolgreich war das Haus an der Bismarckstraße vorgeprescht mit Wagners „Rheingold“ auf dem Parkdeck (und stemmte nun, während die Proben zu Stefan Herheims Neuinszenierung der „Walküre“ begonnen haben, ihre erste Premiere im Großen Haus, gar eine Uraufführung. Die Arbeit der Pariser Regisseurin, Filmemacherin und Autorin Marie-Ève Signeyrole ist eine Übernahme aus Metz, wo „Baby Doll“ infolge des Lockdowns am 13. März 2020 nicht mehr herauskommen durfte. Über das Ergebnis mag man künstlerisch und inhaltlich geteilter Meinung sein.

Bund: 20 Millionen Euro für die freie Tanzszene

Kulturstaatsministerin Monika Grütters unterstützt im Rahmen des rund 1 Milliarde Euro schweren Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR die Tanzszene in Deutschland. Mit einem mehrteiligen Hilfsprogramm für den Bereich der freien professionellen Tanzszene, für das bis zu 20 Millionen Euro zur Verfügung stehen, werden Künstlerinnen und Künstler, aber auch Produktionsstätten, Festivals und weitere Bereiche gestärkt.

Personelle Konsequenzen nach Affäre in Ballettakademie der Staatsoper

22.12.19 (dpa) -
Die von einer Sonderkommission gerügten Missstände an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper haben personelle Konsequenzen. Die bisherige Leiterin der Ballettakademie, die seit 2010 im Amt war, wurde abberufen. Die künstlerische Leitung der Ballettakademie übernehme ab sofort bis zur Neuausrichtung allein die Direktion der Wiener Staatsoper, teilte die Bundestheater-Holding am Freitag mit.

Deutscher Tanzpreis 2019 in Essen verliehen

Der Deutsche Tanzpreis 2019 ging in diesem Jahr an den weltweit bekannten Tanzfotografen Gert Weigelt. Die Verleihung des ebenso traditionsreichen wie auf Innovation bedachten Preises fand am 19. Oktober im Rahmen einer hochkarätigen Tanz-Gala im Aalto-Theater Essen statt. Für ihr Schaffen geehrt wurden zudem die Tanz- und Videokünstlerin Jo Parkes sowie die Tänzerin und Choreografin Isabelle Schad, die bereits am Vorabend auf PACT Zollverein im Rahmen der Tagung POSITIONEN: TANZ ihre Urkunden entgegennehmen konnten.

Branchentreff als Ideenbörse – Internationale Tanzmesse in Düsseldorf

23.08.18 (dpa) -
Die Internationale Tanzmesse in Düsseldorf bietet in diesem Jahr mehr als 100 Auftritte von Tanzkompanien aus mehr als 40 Ländern. Die Messe gilt als weltweit größtes Branchentreffen für den zeitgenössischen Tanz und findet alle zwei Jahre statt. Erstmals gebe es in diesem Jahr mit China ein Partnerland, sagte Dieter Jaenicke, der neue Direktor der Tanzmesse, am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms. Vom Umfang her sei es das bislang größte Programm der Tanzmesse, die es seit mehr als 20 Jahren gibt.

Stellungnahme der VdO zum Fall István Simon am Semperoper Ballett

20.04.18 (Gerrit Wedel, PM - VdO) -
Der Fall des Ersten Solisten am Semperoper Ballett István Simon hat Aufsehen erregt. Die Semperoper hat ihm – nach zwei Verhandlungen vor dem Arbeitsgericht Dresden – die fristlose Kündigung ausgesprochen. Der Grund: „Zerstörung des Vertrauensverhältnisses“. Die Vereinigung deutscher Opernchorsänger und Bühnentänzer (VdO) nimmt zu diesem Vorgang Stellung, nachdem in den Medien teilweise einseitige, unvollständige oder sogar unrichtige Behauptungen veröffentlicht wurden:

Choreograph John Neumeier mit Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet

12.03.17 (dpa) -
Ballet-Choreograph John Neumeier ist am Samstag in Stuttgart mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet worden. Der 78-Jährige werde nicht nur für sein künstlerisches Wirken, sondern auch für sein soziales Engagement ausgezeichnet, erklärte die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft mit Sitz in Tübingen. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Der Intendant des Hamburger Balletts habe wie kaum ein anderer die Kunst zum Botschafter des Menschlichen gemacht. Neumeier habe in seinen Choreographien gescheiterten Menschen eine große innere Würde verliehen.

Luthers Erbe und die Gegenwart

03.02.17 (nmz-red) -
Die zweite gemeinsame Tournee von Bundesjugendballett und Bundesjugendorchester, die am 12. Januar in Lübeck begann, endete am 21. Januar 2017 vor einem begeisterten Publikum in Schweinfurt. Dazwischen lagen Konzerte in Hamburg (Staatsoper), Essen (Philharmonie), Coesfeld (Theater), Berlin (Philharmonie), Dresden (Semperoper), Marburg (Stadthalle) und Ludwigsburg (Forum).

Choreografin Sasha Waltz weiht Elbphilharmonie-Foyers ein

22.12.16 (dpa) -
Mit einem Festakt wird der Konzertsaal der Hamburger Elbphilharmonie am 11. Januar eröffnet. Doch schon zuvor lässt sich in dem spektakulären Bau Besonderes erleben: Am Neujahrstag erkundet die weltweit gefeierte Choreografin Sasha Waltz mit einer Performance die sechsstöckigen Foyers.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: