Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wiesbaden«

«Barrelhouse»-Pianist Christof Sänger erhält Hessischen Jazzpreis

14.06.21 (dpa) -
Wiesbaden - Der Pianist und Komponist Christof Sänger erhält den mit 10 000 Euro dotierten Hessischen Jazzpreis. Die Jury lobte nach Angaben des Wiesbadener Kunstministeriums vom Freitag in ihrer Entscheidung vor allem die Wandlungsfähigkeit des hessischen Musikers.

Anteil von Solo-Selbstständigen in Kulturberufen besonders hoch

11.05.21 (dpa) -
Wiesbaden - Im Jahr vor Beginn der Corona-Krise waren in Deutschland rund 1,3 Millionen Menschen in Kulturberufen tätig. Das entspricht 3,1 Prozent aller Erwerbstätigen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden auf Basis des Mikrozensus mitteilte. Etwa ein Drittel von ihnen (444 250 Menschen) arbeitete im Jahr 2019 als Solo-Selbstständige - damit sind Selbstständige ohne weitere Beschäftigte gemeint.

«Ins Freie!»: Land Hessen unterstützt Open-Air-Veranstaltungen

06.04.21 (dpa) -
Wiesbaden - Kulturveranstalter können fortan Anträge für das staatliche Förderprogramm «Ins Freie!» einreichen. Damit will das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst nach eigenen Angaben den Aufbau neuer Open-Air-Spielstätten unterstützen aber auch die Erweiterung bestehender Open-Air-Spielstätten fördern.

SPD bewertet Förderprogramm für Künstlerinnen als «überfällig»

18.03.21 (dpa) -
Wiesbaden - Die SPD-Fraktion im Landtag hat das neu aufgelegte hessische Förderprogramm speziell für Künstlerinnen als «längst überfällig» bezeichnet. Das Stipendienprogramm für Frauen in der Kunst sei notwendig, um ihre Werke und ihr Teilhabe an der Kultur stärker sichtbar zu machen, erklärte die SPD-Abgeordnete Daniela Sommer am Donnerstag in Wiesbaden.

Wiesbaden: Internationale Maifestspiele dieses Jahr mit Corona-Ersatzprogramm

17.03.21 (dpa) -
Wiesbaden - Wegen der Corona-Pandemie sollen die renommierten «Internationalen Maifestspiele» in Wiesbaden diesmal mit einem Ersatzprogramm über die Bühne gehen. Im Jahr seines 125-jährigen Bestehens soll das Festival außerdem mit einer Sonderausstellung «Vorhang auf!» begleitet werden, wie das Staatstheater am Mittwoch mitteilte.

Hessens Theater proben wieder

09.03.21 (dpa) -
Wiesbaden - An großen hessischen Theatern wird wieder geprobt. Wie Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Dienstag mitteilte, nehmen die Staatstheater in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden, das Hessische Landestheater Marburg und das Stadttheater Gießen den Probebetrieb wieder auf. Das hätten das Ministerium und die fünf Häuser miteinander vereinbart.

Land Hessen legt Förderprogramm für Künstlerinnen auf

07.03.21 (dpa) -
Wiesbaden - Künstlerinnen in Hessen sollen ab dem Sommer durch ein neues Förderprogramm des Landes unterstützt werden. Es richtet sich an Frauen, die in den Bildenden oder Darstellenden Künsten, der Musik, im Film oder in der Literatur arbeiten, wie das Kunstministerium am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Hessen legt zweites Corona-Hilfspaket für die Kultur auf

08.02.21 (dpa) -
Wiesbaden - Zur Bewältigung der finanziellen Folgen der Corona-Pandemie in der Kultur legt Hessen ein weiteres Hilfspaket auf. Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) und Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) wollen am Dienstag in Wiesbaden Einzelheiten erläutern.

Hessen: SPD-Fraktion will Finanzierung der Musikschulen per Gesetz regeln

14.12.20 (dpa) -
Wiesbaden - Die SPD-Fraktion im hessischen Landtag macht sich für eine bessere finanzielle Förderung der Musikschulen stark. Per Gesetz solle festgeschrieben werden, dass in den kommenden zehn Jahren der Anteil des Landes an den Gesamtkosten auf ein Drittel steigt, erläuterte der SPD-Bildungsexperte Christoph Degen bei einer Landtagssitzung in Wiesbaden.

SPD fordert mehr finanzielle Unterstützung für hessische Musikschulen

03.12.20 (dpa) -
Wiesbaden - Die SPD-Fraktion macht sich für eine bessere finanzielle Unterstützung der Musikschulen in Hessen stark. Mit einer verbindlichen Erhöhung der Förderung durch das Land solle erreicht werden, dass die Gebühren für die Musikschulen gesenkt und damit mehr Kindern eine Teilnahme ermöglicht wird, erklärte der Abgeordnete Christoph Degen am Donnerstag in Wiesbaden bei der Vorstellung eines entsprechenden Gesetzentwurfes der Sozialdemokraten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: