Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kita«

Netzwerk-Tagung Kitamusik NRW

29.08.19 (LMR - NRW) -
Im Vordergrund der diesjährigen Tagung des Netzwerks Kitamusik NRW (bisher: Netzwerk „Musik im Kita-Alltag“) am 9. Oktober im Vokalzentrum Dortmund stehen Impulse zur Verbindung von Musik, Sprache und Kommunikation.

Deutscher Musikrat fordert mehr Geld für die musikalische Bildung

15.11.17 (PM-DMR) -
Der Deutsche Musikrat fordert 350 Millionen Euro zweckgebundene Bundesmittel als Ergänzungsfinanzierung für die musikalische Regelförderung. Damit soll jedem Kind über seine gesamte Bildungszeit ein qualifizierter Musikunterricht in der Kita, allgemeinbildenden Schule sowie Musikschule ermöglicht werden.

Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW

31.10.17 (Vera Hotten) -
Musik in Kindertageseinrichtungen stärken und pädagogische Fachkräfte zum vielseitigen Musizieren mit Kindern ermutigen: das sind die Ziele des Netzwerks Musik im Kita-Alltag NRW seit Januar 2017. Dies geschieht durch Angebote zur Vernetzung, Fortbildung und Begleitung von Kita-Fachkräften und Kitas in ganz NRW.

Oberlausitz gründet ein Kindermusikfestival

18.12.16 (dpa) -
Große Kunst für kleine Zuhörer. In der Oberlausitz entsteht ein Kindermusikfestival für Mädchen und Jungen aus Kindergärten und Grundschulen. Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, ist die Premiere für die Zeit vom 2. bis 4. Februar 2017 vorgesehen.

Tandem und Teambildung im Fokus

01.12.16 (Rainer Kotzian) -
Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Unterrichtspraxis diskutierten am 11. und 12. November 2016 in der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über Potenziale und Herausforderungen des Tandemunterrichts in musikalischen Bildungsprogrammen. Veranstaltet wurde die Tagung von den Trägern des Nürnberger Programms MUBIKIN, das seit 2011 besteht und inzwischen 3.500 Kindergarten- und Grundschulkindern erweiterten Musikunterricht im Tandem aus einer Musikschullehrkraft und einer Fachkraft der Kindertageseinrichtung beziehungsweise Lehrkraft der Schule bietet.

Spanisch, deutsch – oder beides?

05.07.16 (Beate Robie) -
Die Zahl bilingualer Kitas hat sich in den letzten zehn Jahren verdreifacht. Über tausend Einrichtungen in Deutschland zählt der „Verein für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen“ (FMKS e.V.) und liefert mit seiner Studie von 2014 noch mehr Zahlen: Das Saarland steht an der Spitze mit 184 französisch-deutschen Kitas. Dicht dahinter liegt Berlin mit 173 Kitas, die allerdings eine größere Sprachenvielfalt umfassen: Am stärksten vertreten ist Englisch, gefolgt von Türkisch, Spanisch, Russisch und Französisch.

Neue Förderschiene für Musikschulen

02.03.15 (N.N.) -
Die bayerischen Musikschulen pflegen in unterschiedlichen Formen und Ausprägungen eine lange Tradition der Kooperation mit Kitas, Kindergärten und allgemeinbildenden Schulen. Veränderungen in der Bildungslandschaft, rückläufige Geburtenzahlen und verändertes Freizeitverhalten haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass die Zusammenarbeit von Musikschulen mit weiteren musikalisch tätigen Bildungseinrichtungen quantitativ und qualitativ deutlich ausgeweitet wurde.

Achtzehn Kooperationsexperten

06.04.14 (Brigitte Riskowski) -
Nach drei intensiven Seminarwochen in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg und einer Prüfungsphase in der Bundesakademie Wolfenbüttel endete im Februar 2014 der erste Berufsbegleitende Lehrgang „Elementare Musikalische Bildung in der Kita“ des VBSM.

Tandemunterricht – Herausforderung und Chance

02.03.14 (Gabriele Rüll) -
Wohin man in der Musikschul- und Bildungslandschaft blickt – überall trifft man inzwischen auf Unterrichtsformen, wie Klassenmusizieren in Kooperationen mit Grundschulen und Elementares Musizieren in Kindertagesstätten. Häufig wird der Unterricht im Rahmen dieser Kooperationsmodelle als Tandemunterricht oder Teamteaching beschrieben. Musikschullehrkräfte sollen also beispielsweise gemeinsam mit Grundschullehrerinnen und -lehrern beziehungsweise Erzieherinnen und Erziehern unterrichten. Die (richtige) Grundidee ist oft, dass beide Professionen ihre Stärken und Schwerpunkte zugunsten der Schülerinnen und Schüler gewinnbringend einspeisen können und, dass der stundenweise und daher nur punktuelle Musikunterricht durch die externe Fachkraft Impulse gibt und getragen wird durch eine weitergehende Musikalisierung des Alltags in den jeweiligen Einrichtungen durch die dort tätigen Personen.

Länder wollen künftig Gebühren für Liedkopien in Kita zahlen

10.11.11 (Agentur - dapd) -
Kassel - Die Urheberrechtsgebühren für Noten- und Liedtext-Kopien in Kindergärten sollen künftig von den Bundesländern pauschal gezahlt werden. Dazu will die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) Vereinbarungen schließen, wie sie am Donnerstag in Kassel mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: