Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Frankfurt am Main«

Frankfurter Theater-Misere: Ein Neubau wird wahrscheinlicher

29.05.17 (dpa, Thomas Maier) -
Frankfurt/Main - Schauspiel und Oper in einem Haus: Frankfurt hat einen der größten Theaterkomplexe Europas. Für die anstehende Sanierung werden immer größere Summen veranschlagt - jetzt sieht plötzlich auch die Kulturdezernentin einen Neubau als Chance.

W3-Professur für Gesang (Mezzosopran/Alt)

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
(HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Sie
bildet Studierende für künstlerische und künstlerisch-pädagogische
Berufe aus.

Im Fachbereich 3 ist zum 01.04.2018 eine

W3-Professur für Gesang (Mezzosopran/Alt)

zu besetzen.

Kategorisiert unter

W2-Professur für Gesang (Bariton/Bass)

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
(HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Sie
bildet Studierende für künstlerische und künstlerisch-pädagogische
Berufe aus.

Im Fachbereich 3 ist zum 01.04.2018 eine

W2-Professur für Gesang (Bariton/Bass)

zu besetzen.

Kategorisiert unter

Acht Preisträger des Deutschen Musikeditionspreis "Best Edition"

05.04.17 (PM-DMV) -
Im 26. Jahr des renommierten Wettbewerbs haben sich 17 Verlage beteiligt und ihre besten Publikationen eingereicht. Die Jury setzt sich aus Vertretern der Bereiche Musikwissenschaft, Notenhandel, Graphik, Musikpädagogik und Musikkritik zusammen.

Erle statt Palisander: Musikbranche setzt auf regionale Hölzer

05.04.17 (dpa, Thomas Maier) -
Frankfurt/Main - Auf der Frankfurter Musikmesse soll sich der Besucher - vom Kind bis zum «Best Ager» - austoben können. Die Aussteller haben ganz andere Sorgen: Beim Instrumentenbau wird das Verwenden von Tropenhölzern immer schwerer.

Musikmesse auf neuem Kurs in stürmischen Zeiten

03.04.17 (dpa, Gunther Matejka) -
Frankfurt am Main - Im Internet-Zeitalter haben Produktvorstellungen auf Fachmessen ihren Reiz verloren. Das gilt auch für die Frankfurter Musikmesse. Europas größte Schau für Musikalien und Musikinstrumente hat sich neu positioniert - auch wegen der Konkurrenz aus Übersee.

Sensation oder Sensibilisierung? Der Mainzer Bach-Experte Karl Böhmer stellt eine neue Rekonstruktionsfassung von Bachs verlorener Markus-Passion vor

29.03.17 (Andreas Hauff) -
Kein Musikstück sei so oft uraufgeführt worden wie Bachs Markus-Passion, sagt Felix Koch halb im Scherz, halb im Ernst, vor Beginn des Konzerts in der Frankfurter Heiliggeistkirche. Tatsächlich mangelt es nicht an Rekonstruktionsversuchen des verlorengegangenen Bach-Werkes. Braucht es da wiederum eine Neufassung, diesmal von dem Mainzer Musikwissenschaftler Karl Böhmer, immerhin einem anerkennten Experten für die Stilkunde des 18. Jahrhunderts? Oder, schärfer noch gefragt: Braucht man überhaupt dieses Bach-Fragment? Und sind die beiden Aufführungen in der Wiesbadener Christophoruskirche und der Frankfurter Heilggeistkirche durch den Mainzer Gutenberg-Kammerchor und das Neumeyer Consort wirklich die Sensation, die das Collegium Musicum der Universität Mainz als Träger des Chores verkündet?

Lang Lang spielt mit 100 Klavierschülern in der Alten Oper

27.03.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - Ein spielerischer Zugang zu Neuer Musik, ein Tenor in einem Straßenbahndepot und ein Konzert mit 101 Klavieren - in der nächsten Spielzeit wagt die Alte Oper in Frankfurt erneut Experimente außerhalb des Konzertsaals. Intendant Stephan Pauly stellte die Pläne am Freitag vor. 2016 kamen demnach 478 000 Besucher zu 457 Vorstellungen des Hauses. Die Alte Oper finanziert sich zu 65 Prozent selbst.

hr-Sinfonieorchester plant kommende Spielzeit mehr als 100 Konzerte

07.03.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - Das hr-Sinfonieorchester plant für die kommende Spielzeit mehr als 100 Konzerte - allein 86 davon in Hessen. Dabei will Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada vor allem die Musik von Gustav Mahler und Igor Strawinsky vorstellen, wie der Hessische Rundfunk (hr) am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Frankfurter Musikpreis 2017 geht an David Garrett

17.02.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - David Garrett erhält den Frankfurter Musikpreis 2017. Der 36-jährige Geiger führe mit seinen Crossover-Projekten zahllose Menschen an die klassische Musik heran, begründete am Donnerstag das Kuratorium die Ehrung. Der in Aachen geborene Garrett verkaufte im Laufe seiner Karriere bereits über 2,5 Millionen Tonträger, die ihm allein in Deutschland zwölf Platin- und sieben Goldauszeichnungen einbrachten.
Inhalt abgleichen