Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Trossingen«

Nachrichten aus der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

30.10.18 () -
Hörspielprojekt / BWSplus „Klang der Bilder“

Digitales Musikzentrum als Drehscheibe

30.10.18 () -
Die Digitalisierung ist für die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen ein zentrales Thema. In ihrem 2016 gegründeten Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE arbeiten Lehrende und Studierende an innovativen Ansätzen für künstlerische Praxis sowie Forschung und Lehre.

Landeszentrum Musik-Design-Performance

30.10.18 () -
„Engagiert und mitreißend, innovativ und weltoffen“ präsentiert die Kunsthalle Mannheim ihre Marke: „Ein Museum in Bewegung“ – und lässt Worten Taten folgen: Mit einer innovativen digitalen Strategie eröffnen die Verantwortlichen neue Handlungs- und Wirkungsfelder. Für das Landeszentrum MUSIK-DESIGN-PERFORMANCE und die Studierenden der Musikhochschule Trossingen bietet sich hier die einmalige Chance, an solch einem besonderen Innovationsprojekt teilzunehmen.

Ein großer „Sack“ mit Infos und Anregungen

26.09.18 (Jakob Plag) -
Vom 21. August bis zum 1. September bezogen 43 Musikerinnen und Musiker aus dem ganzen Bundesgebiet und drei Deutschen Schulen im europäischen Ausland in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen Quartier, um im Rahmen des 12-tägigen Kammermusikkurses und unter Anleitung namhafter Dozenten Werke der Kammermusik zu studieren.

Vielfältige Impulse für die Praxis

31.08.18 ((nmz-red)) -
Mit über 70 neu beginnenden Weiterbildungen setzt die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen auch 2019 vielfältige Impulse für die musikalische und musikpädagogische Praxis: Zahlreiche neu konzipierte beziehungsweise aktualisierte Formate widmen sich unterschiedlichsten Themen in den Arbeitsfeldern „Aktuelle fachübergreifende Aspekte“, „Instrumental“, „Vokal“, „Elementare Musikpraxis“, „Rock/Pop/Jazz“, „Management & Organisation“ sowie „Musik & Medien“.

Von der Erforschung der Räume

03.05.18 (Michael R. Hampel) -
Die Gitarre ist ein hochattraktives Instrument für Musikschulen. Die Hochschulabsolventen dieses Fachs haben aktuell die besten Berufsaussichten der gesamten Abschlussjahrgänge. In der Hochschuldebatte 2014 in Baden-Württemberg nahm die Gitarre auch deshalb eine Schlüsselrolle in der Diskussion um die gesellschaftliche und berufspraktische Relevanz des Musikhochschulstudiums ein. Kein Wunder, verfügt dieses Instrument in Gestalt von historisch unterschiedlichsten klassischen, elektrischen, experimentellen und Midi-Ausprägungen über eine unvergleichliche Vielfalt und bespielt eine klangliche und stilistische Breite wie kein anderes Instrument. Und trotzdem: In Musikhochschulen muss sie in besonderer Weise nach Sichtbarkeit und Profil streben, als Instrument, welches nicht in die großen Orchesterstrukturen eingebunden oder durch eine vielköpfige Gruppe in Kollegium und Fachgruppen repräsentiert ist. Diese Ungebundenheit innerhalb der Hochschule lädt zu couragierter Suche nach Neuland ein, ja verpflichtet geradezu: die Gitarre als Entdeckerin, Innovatorin und Best-Practice-Generatorin für die gesamte Hochschule.

Contemporary Non Classical Styles

31.03.18 (nmz-red) -
Es ist in den letzten Jahren zu einem erfreulich großen Thema geworden: das Singen! Erfreulich ist vor allem, dass gerade Kinder und Jugendliche Neugier entwickeln, ihre eigene Gesangsstimme zu entdecken und zu erkunden. Natürlich auch mit einem Repertoire, das ihrer Lebenswelt, ihren Emotionen entspricht: Pop, Jazz, Rock, Musical und all das, was aktuell zu hören ist und begeistert. Eine stilistische Bandbreite, mit der auch eine verstärk­te Ausdifferenzierung im Umgang mit diesem ganz besonderen Instrument – der Stimme – einhergeht.

Über Performance und Design

01.12.17 (Rainer Bayreuther) -
Schon im 20. Jahrhundert hat sich das künstlerische Handeln unter dem Einfluss der Konzepte von Performance und Design nicht unerheblich verändert. In der digitalen Ära hat sich deren Schlagkraft nochmals verstärkt.

Trossingen lauscht in Richtung Zukunftsmusik

01.12.17 () -
Aufbruchsstimmung an der Staatliche Hochschule für Musik Trossingen: Nach einjähriger Vorarbeit ist das neue Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE in der Mitte der Hochschule angekommen und konkretisiert sich in einem Festival vom 2. bis 8. Dezember. Konzerte wie die Festivaleröffnung „Moving Sounds“ mit den Open Source Guitars, Workshops mit Jugendlichen und Studierenden, experimentelle Sessions und Happenings sowie ein wissenschaftliches Symposium mit hochkarätigen Podien formulieren Ideen von einer Musikhochschule der Zukunft und münden in einen Gala-Abend mit Ministerin Theresia Bauer als Ehrengast. Als Roter Faden präsentiert die „musik AN | AUS stellung“ interaktive Medienkunst und überraschende Exponate, die die Fantasie anregen im Kontext der Digitalisierung.

700 Mundharmonika-Spieler treffen sich in Trossingen

02.11.17 (dpa) -
Trossingen steht seit Mittwoch ganz im Zeichen der Mundharmonika: Rund 700 Musiker treffen sich bis 5. November in der Stadt im Kreis Tuttlingen, um sich in verschiedenen Wettbewerben zu messen. Das Festival sei weltweit einzigartig, sagte der Organisator der Veranstaltung, Gerhard Müller, im Vorfeld. „Es kommen Musiker aus ganz Europa, aber auch aus Costa Rica, Australien, China oder Japan.“
Inhalt abgleichen