Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Trossingen«

Deutscher Kammermusikkurs Jugend musiziert

17.06.22 (Jugend musiziert) -
Wie jedes Jahr im August findet auch in diesem Jahr der Deutsche Kammermusikkurs Jugend musiziert in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen statt. Der Deutsche Kammermusikkurs Jugend musiziert zählt zu den renommiertesten Förderprojekten unter dem Dach des Deutschen Musikrates. Seit mehr als 50 Jahren ist er für herausragende Musikerinnen und Musiker, die sich zuvor beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert bewährt hatten, Verlockung und Ansporn gleichermaßen.

Mit Musik zusammen wachsen

10.06.22 (Stephanie Schiller) -
Anja Schlenker-Rapke ist Vorstandsmitglied der Bundesakademie Trossingen und Mitglied im DTKV Baden-Württemberg.

Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik

Ausschreibung

Fach: Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik
Bereiche: Singen-Bewegen-Sprechen | Musikalische
Früherziehung | Eltern-Kind-Gruppen
Stellenantritt: 01.09.2022
Umfang: 8 bis 25 Wochenstunden. Die Stelle ist zu
einem vollen Deputat ausbaubar.
Vergütung: Vergütung im Angestelltenverhältnis, wahlweise
auf attraktiver Honorarbasis

KI Service und Systeme – KISS

30.05.22 (Aleksandar Golovin) -
Seit Anfang 2022 beherbergt die Hochschule für Musik Trossingen ein neues Projekt am Puls der Zeit, welches Musik, innovative Technologie und kreative Praxis miteinander verbindet. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte interdisziplinäre Projekt „Künstliche Intelligenz Service und Systeme” (KISS) in Kooperation mit der Hochschule Furtwangen (HFU) wird vom Team der HfM Trossingen unter der Leitung von Prof. Florian Käppler und in aktiver Zusammenarbeit mit dem Landeszentrum MUSIK-DESIGN-PERFORMANCE entwickelt.

Digitalität und Künstliche Intelligenz

30.05.22 (Peter Mall) -
Die Digitalisierung der Hochschullehre ist schon seit einigen Jahren Bestandteil der Hochschulentwicklung, auch und besonders an der HfM Trossingen. Dank der Förderung des Projekts „Musikstudium im digitalen Raum“ (MidiR) durch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre kann sie auf eine mehr als 10-jährige Erfahrung mit dem Thema Digitalisierung aufbauen und konkrete Maßnahmen in vier aufeinander bezogenen Teilprojekten umsetzen: Thinking:Space, Program:Space, Performance:Space und Teaching:Space. Die HfM Trossingen hat dabei den Anspruch, Räume für Grenzobjekte zu schaffen, die Utopien über die Imagination zukünftiger Medien in die aktuelle Auseinandersetzung mit künstlerischen Prozessen einbeziehen.

Neu an der Hochschule für Musik Trossingen

01.12.21 () -
Beatriz Blanco wird neue Cello-Professorin an der Hochschule für Musik Trossingen. Zuvor war sie Professorin für Violoncello und Kammermusik im Königlichen Konservatorium von Madrid. Im Studienjahr 2018/19 übernahm sie einen Lehrstuhl für Violoncello im Landeskonservatorium in Feldkirch, Österreich.

Neue Impulse durch den Blick über Grenzen

01.12.21 () -
Das Institut Positively Brass & Percussion hat sich zur Aufgabe gemacht, die Aktivitäten der Abteilung Blechbläser und Schlagzeug intern sowie extern künstlerisch und pädagogisch zu erweitern, neue Impulse zu setzen und immer stärker zu vernetzen.

Surround-Effekte analog und digital

10.06.21 () -
Zur Zeit der Renaissance spielt Venedig eine herausragende Rolle in Europa, politisch wie künstlerisch. Als Sinnbild dafür steht die Basilica di San Marco, der Markusdom. Die räumlichen Dimensionen seines Kirchenschiffs sind überwältigend und fordern förmlich dazu heraus, diese zu durchdringen und zusätzlich auszuweiten, auch musikalisch: Chöre werden an verschiedenen Orten der Kathedrale aufgestellt, Surround-Effekte getestet und Raumklang als musikalisches Ausdrucksmittel genutzt – alles ohne elektronisches oder gar digitales Equipment. Eine Ahnung dieser überwältigend neuen Klangerfahrung will ein Projekt des Instituts für Aufführungspraxis und des Landeszentrums MUSIK-DESIGN-PERFORMANCE der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen vermitteln, das Audrey Manganaro, Historische Posaune, konzipiert und organisiert hat. Unterstützt wurde sie dabei vom Trossinger Laptopensemble unter Leitung von Prof. Sonja Schmid, von Prof. Thorsten Greiner und Daniel Leguy-Madžar, visuelle Gestaltung, Wolfgang Mittermaier, Tontechnik, und Dr. Joachim Goßmann, Mehrkanalanlage.

Neuer berufsbegleitender Lehrgang

28.05.21 (N.N.) -
Für das Jahr 2021 hat die Bundesakademie Trossingen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Chorverband e. V.  sowie der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und der Landesmusikakademie Hessen den neuen vierphasigen bundeszentralen berufsbegleitenden Lehrgang „Carusos-Trainer*innen“ konzipiert.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: