Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Trossingen«

Rektorin/Rektor

An der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der

Rektorin/Rektors

zu besetzen, da die bisherige Rektorin zur Rektorin der Universität Mozarteum Salzburg berufen wurde.

Kategorisiert unter

Contemporary Non Classical Styles

31.03.18 (nmz-red) -
Es ist in den letzten Jahren zu einem erfreulich großen Thema geworden: das Singen! Erfreulich ist vor allem, dass gerade Kinder und Jugendliche Neugier entwickeln, ihre eigene Gesangsstimme zu entdecken und zu erkunden. Natürlich auch mit einem Repertoire, das ihrer Lebenswelt, ihren Emotionen entspricht: Pop, Jazz, Rock, Musical und all das, was aktuell zu hören ist und begeistert. Eine stilistische Bandbreite, mit der auch eine verstärk­te Ausdifferenzierung im Umgang mit diesem ganz besonderen Instrument – der Stimme – einhergeht.

Über Performance und Design

01.12.17 (Rainer Bayreuther) -
Schon im 20. Jahrhundert hat sich das künstlerische Handeln unter dem Einfluss der Konzepte von Performance und Design nicht unerheblich verändert. In der digitalen Ära hat sich deren Schlagkraft nochmals verstärkt.

Trossingen lauscht in Richtung Zukunftsmusik

01.12.17 () -
Aufbruchsstimmung an der Staatliche Hochschule für Musik Trossingen: Nach einjähriger Vorarbeit ist das neue Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE in der Mitte der Hochschule angekommen und konkretisiert sich in einem Festival vom 2. bis 8. Dezember. Konzerte wie die Festivaleröffnung „Moving Sounds“ mit den Open Source Guitars, Workshops mit Jugendlichen und Studierenden, experimentelle Sessions und Happenings sowie ein wissenschaftliches Symposium mit hochkarätigen Podien formulieren Ideen von einer Musikhochschule der Zukunft und münden in einen Gala-Abend mit Ministerin Theresia Bauer als Ehrengast. Als Roter Faden präsentiert die „musik AN | AUS stellung“ interaktive Medienkunst und überraschende Exponate, die die Fantasie anregen im Kontext der Digitalisierung.

700 Mundharmonika-Spieler treffen sich in Trossingen

02.11.17 (dpa) -
Trossingen steht seit Mittwoch ganz im Zeichen der Mundharmonika: Rund 700 Musiker treffen sich bis 5. November in der Stadt im Kreis Tuttlingen, um sich in verschiedenen Wettbewerben zu messen. Das Festival sei weltweit einzigartig, sagte der Organisator der Veranstaltung, Gerhard Müller, im Vorfeld. „Es kommen Musiker aus ganz Europa, aber auch aus Costa Rica, Australien, China oder Japan.“

Das Ehrenamt stärken

28.09.17 (nmz-red) -
Wie kann man die in Musikvereinen und Chören ehrenamtlich Engagierten effektiv bei ihrer Arbeit unterstützen? Die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen widmet sich seit 2016 intensiv dieser Frage und gibt innovative Antworten.

Die Fortbildungskurse des TKV Baden-Württemberg

05.09.17 (nmz) -
Vom 15. bis 18. Juni 2017 finden an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen die Fortbildungskurse des Tonkünstlerverbandes Baden-Württemberg statt. Anmeldung über www.dtkv-bw.de, Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2017.

Die jungen Meister kommen

29.08.17 (Jugend musiziert) -
Die interessierte Öffentlichkeit hat noch wenige Tage Gelegenheit, Zeuge zu werden, wie sich eine junge Tradition in Trossingen etabliert: Vom 21. August bis 2. September nehmen 49 herausragende Nachwuchsmusiker am Deutschen Kammermusikkurs „Jugend musiziert“ teil. Gastgeberin für das Projekt des Deutschen Musikrates ist die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen.

Alles andere als „museal“

02.06.17 () -
Was anlässlich der Eröffnung des Museums Biedermann in Donaueschingen 2009 seinen Anfang nahm, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem vielfältigen Netzwerk interdisziplinärer Projekte entwickelt: Die Zusammenarbeit und der Dia­log der Hochschule mit öffentlichen und privaten Museen, vornehmlich der Bildenden Kunst und Kulturgeschichte. Dies eröffnet den Studierenden und Lehrenden insbesondere der Studiengänge Musikdesign und Music & Movement, aber auch der „klassischen“ Fächer, spannende Aktionsfelder – künstlerisch, pädagogisch, vermittelnd, trans- und intermedial, digital und analog.

Aufwind für das Singen

03.02.17 (N.N.) -
Singen erlebt in den letzten Jahren einen erstaunlichen Aufschwung: In Schulen formieren sich zusehends mehr und mehr Chöre, neue Festivals werden gegründet, Wettbewerbe bekommen große Attraktivität – und die auch 2017 wieder stattfindende Dortmunder „chor.com“ hat sich längst zu einer wichtigen Plattform entwickelt, die für Profis wie Laien aus allen Generationen gleichermaßen als Treffpunkt unverzichtbar geworden ist. Singen sei verstaubt oder altmodisch, ist inzwischen ein Klischee von einst – eine erfreuliche Entwicklung, die nicht zuletzt der Laienmusik neue Impulse gibt und für frischen Schwung sorgt.
Inhalt abgleichen