Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wien«

WIEN MODERN 2009 mit 17 Uraufführungen

23.10.09 (PM - ots) -
Wien - WIEN MODERN, Österreichs größtes Festival für Musik der Gegenwart, präsentiert von 29. Oktober bis 21. November an 20 Spielorten in ganz Wien mehr als 70 Veranstaltungen. Mit einem Juwel der zeitgenössischen Orchestermusik wird WIEN MODERN 2009 am 29. Oktober im Wiener Konzerthaus eröffnet: Unter der Leitung von Sylvain Cambreling spielen das SWR-Sinfonieorchester und das Klangforum Wien Gérard Griseys monumentalen Zyklus "Les Espaces Acoustiques".

Mahler-Kompositionswettbewerb 2010/11 ausgeschrieben

07.07.09 (PM) -
In Zusammenarbeit mit der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft, dem ORF-Radio-Symphonieorchester Wien und dem Wiener Konzerthaus schreibt der Österreichische Komponistenbund aus Anlass der Mahlerjahre 2010/11 (150. Geburtstag, 100. Todestag) einen internationalen Kompositionswettbewerb aus, der Komponistinnen und Komponisten des 21. Jahrhunderts ohne Altersbegrenzung einlädt, Werke in jenen drei Kategorien einzureichen, für die Gustav Mahler Kompositionen geschaffen hat:

Deutsche Orchester verabschieden Petition zum Erhalt des Radio Symphonie Orchesters Wien

13.05.09 (PM - kiz-lieberwirth) -
Im Zuge der Sparpläne der Geschäftsführung des Österreichischen Rundfunks (ORF) ist geplant, das Radio Symphonie Orchester Wien (RSO) aufzulösen. Dem Stiftungsrat der öffentlich-rechtlichen Anstalt wurde im sogenannten "Szenario 4" eine Ausgliederung aus dem ORF oder auch die Möglichkeit der Auflösung des Orchesters offeriert. Gegen derartige Maßnahmen haben die deutschen Orchester heute eine Petition verabschiedet. Das Radio Symphonie Orchester Wien gehört zu den wichtigsten Klangkörpern Österreichs und ist das einzige Rundfunkorchester des Landes.

Ästhetische Ausbuchtungen

12.05.09 (Lothar Knessl) -
Nur wenige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa Ensembles zu gründen, die sich ausschließlich der jeweils neuen Gegenwartsmusik widmen wollten, gleicht einer wagemutigen Pioniertat – in Paris, wo Boulez 1954 „Domain musical“ ins Leben rief, vielleicht mit geringerem Risiko als in Wien. Aber just in dieser Hochburg der Tradition schlug schon bald danach, 1959, die Geburtsstunde des Ensembles „die reihe“, das, allen Imponderabilien zum Trotz, mit unverändertem Titel, – freilich mit mittlerweile anderen Ensemblemitgliedern – bis dato existiert.

Kampagne gegen Zwangsbeschallung: Hörstadt Linz veröffentlicht „Akustisches Manifest“

20.02.09 (nmz-red/Regensburg) -
„Schall ist die neue Waffe der Macht. Schall ist zu Strahlung geworden. Das Volk wird mit Schall bestrahlt und apathisch und blöd gemacht – an jedem Ort, zu jeder Zeit und unter allen Umständen.“ So heißt es im „Akustischen Manifest“, das heute in Le Figaro (Paris) sowie in der deutschen Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der österreichischen Tageszeitung Der Standard erschienen ist.

Robert-Schumann-Preis 2009 geht an Musikwissenschaftler aus Wien und Kiel

19.02.09 (nmz-ddp) -
Zwickau - Der Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau 2009 geht an die Musikwissenschaftler Reinhard Kapp aus Wien und Michael Struck aus Kiel. Die Auszeichnung erfolge am Vorabend von Schumanns 199. Geburtstag am 7. Juni in Zwickau, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

Mit den Instrumenten spielen – Das BJO war auf Konzert-Tournee

Unter der Leitung von Kirill Petrenko erobern das Bundesjugendorchester und Schlagzeuger Johannes Fischer musikalisches Neuland – Tosender Applaus im vollbesetzten Wiener Musikverein - Weitere Konzerte waren in Celle, Essen, Schweinfurt und Berlin zu erleben

Heidelberger Generalmusikdirektor Meister wird Dirigent in Wien

09.01.09 (nmz/kiz) -
Heidelberg (ddp). Der Heidelberger Generalmusikdirektor Cornelius Meister wird ab September 2010 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Radio-Symphonieorchesters Wien. Der Vertrag läuft bis Sommer 2014, wie das Heidelberger Theater am Freitag mitteilte. Meister bleibt der Stadt Heidelberg zugleich als Generalmusikdirektor erhalten.

Nestroy-Preis für Peter Zadek - Beste deutschsprachige Aufführung ist Michael Thalheimers „Ratten“-Inszenierung

21.11.08 (kiz-lieberwirth) -
Im Wiener Ronacher wurden gestern Abend zum neunten Mal die Nestroy-Theaterpreise für herausragende Leistungen am deutschsprachigen Theater vergeben. Für sein Lebenswerk wurde Peter Zadek ausgezeichnet. Doch der große, alte Mann des deutschsprachigen Theaters glänzte durch Abwesenheit.

Strenges Jugendverbot bei Strawinskys „Rake's Progress“ am Theater an der Wien

12.11.08 (nmz/kiz) -
Regisseur Martin Kusej und Dirigent Nikolaus Harnoncourt bringen ab Donnerstag im Theater an der Wien Igor Strawinskys „The Rake's Progress“ auf die Bühne. Wegen einer Nacktszene sind die Aufführungen allerdings nicht jugendfrei eingestuft, wie der ORF berichtet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: