Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wuppertal«

Patrick Hahn verlängert Vertrag als GMD der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester

20.12.22 (PM) -
Wuppertal - Patrick Hahn bleibt Generalmusikdirektor der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH. In der vergangenen Woche verlängerte er seinen bestehenden Dreijahresvertrag vorzeitig um zwei weitere Spielzeiten.

Konzertreihe Wuppertal

20.09.22 (LMR - NRW) -
Gleich drei Mal werden in diesem Herbst Landesjugendensembles in der Historischen Stadthalle Wuppertal zu Gast sein.

Rebekah Rota wird neue Intendantin der Oper Wuppertal

22.03.22 (PM) -
Nach sieben Jahren steht ein Wechsel in der Intendanz der Oper Wuppertal an. Ab der Spielzeit 2023/24 (August 2023) wird Dr. Rebekah Rota die Leitung der Opernsparte bei den Wuppertaler Bühnen übernehmen.

Franzose Charmatz wird Intendant am Tanztheater von Pina Bausch

22.10.21 (dpa) -
Wuppertal - Der Tänzer und Choreograph Boris Charmatz soll neuer Intendant am Tanztheater Wuppertal Pina Bausch werden. Der Aufsichtsrat des Tanztheaters habe den Franzosen einstimmig für das Amt vorgeschlagen, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Der 48-Jährige soll die Leitung der Compagnie im September 2022 mit Beginn der neuen Spielzeit antreten.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch bekommt neue Leitung

21.10.21 (dpa) -
Wuppertal - Seit dem Tod von Pina Bausch gab es mehrere Wechsel in der Leitung des nach ihr benannten berühmten Wuppertaler Tanztheaters. Das aktuelle Führungsduo war in einer Krisensituation eingesprungen und hört Ende der Saison auf. Nun kommt eine neue Intendanz.

Wegen Hochwasserschäden: Oper Wuppertal an anderen Spielstätten

09.09.21 (dpa) -
Wuppertal - Die Oper Wuppertal weicht wegen Hochwasserschäden auf drei alternative Spielstätten aus. Die Stücke sollen in den Werkstätten der Wuppertaler Bühnen, im Erholungshaus in Leverkusen und in der Historischen Stadthalle Wuppertal aufgeführt werden, wie die Oper mitteilte.

Angekündigter Abschied: Wuppertals Opernintendant geht 2023

26.06.21 (dpa) -
Wuppertal - Wuppertals Opernintendant Berthold Schneider verlängert seinen Vertrag nicht über die Spielzeit 2022/23 hinaus. Sein Entschluss, nach dann sieben Jahren zu gehen, habe auch mit den Erfahrungen der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Theaterbetrieb zu tun, sagte Schneider am Donnerstag bei einer Online-Pressekonferenz. Die Mechanik des Theaters sei aus dem Tritt gekommen, der Wiederaufbau werde dauern.

Junger Wuppertaler Generalmusikdirektor startet mit Richard Strauss

15.06.21 (dpa) -
Wuppertal - Wuppertal bekommt ab der nächsten Spielzeit den wohl jüngsten Generalmusikdirektor an deutschen Bühnen. Der 1995 im österreichischen Graz geborene Dirigent Patrick Hahn stellte am Montag seine Pläne vor. Bei seinem Antrittskonzert am 1. September werde Musik von Richard Strauss gespielt und die Sopranistin Marlis Petersen auftreten, sagte der 25-Jährige in Wuppertal.

Der heilige Emigrant der Schlachthöfe – Luigi Nonos „Intolleranza 2021“ aktualisiert in Wuppertal

06.06.21 (Regine Müller) -
Wir erinnern uns: Am Beginn der Pandemie gab es vor dem ersten Lockdown einige so genannte „Geisterpremieren“, bei denen fertig gestellte Produktionen wenigstens vor einer kleinen Schar Kritiker*innen erstmals gegeben wurden. Das geschah zum einen, um den Produktionsprozess geregelt zu seinem Ende, nämlich bis zur Premiere zu führen. Und zum anderen hoffte man wohl auch, der Lockdown sei nur von kurzer Dauer und das Presseecho wäre bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch nicht verhallt. Nun gab es in Wuppertal eine Art Déjà-vu mit der Premiere von Luigi Nonos „Intolleranza 2021“, die erneut nur vor Kritiker*innen gespielt und dabei für spätere Streamings aufgezeichnet wurde.

Wuppertal sagt Theater- und Orchestervorstellungen vor Publikum ab

26.04.21 (dpa, PM) -
Wuppertal - Im Wuppertal gibt es bis zum Ende dieser Spielzeit Anfang Juli keine Vorstellungen vor Publikum mehr. Dies hätten «schweren Herzens» die Spitzen von Stadt, Theater, Sinfonieorchester und Tanztheater entschieden, teilten die Wuppertaler Bühnen am Montag mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: