Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronavirus«

Aktuelle Tipps und Infos zu Soforthilfeprogrammen, anderen Hilfsangeboten und weiteren Materialien finden Sie auf unserer Sonderseite: Coronavirus Info-Hilfspaket.

Neu vernetzt

30.09.20 (Juan Martin Koch) -
„Während es für viele Bereiche der Musikkultur bereits individuelle Interessenverbände gibt, zeigt sich nicht zuletzt im Rahmen der Corona-Krise, dass ein Dachverband aller freischaffenden Musiker:innen fehlt. Pro Musik e.V. möchte in Kommunikation und Kooperation mit anderen Musikverbänden genau diese Schnittstelle herstellen, um die Interessen aller Musikschaffenden zu bündeln und gegenüber Auftraggebern und Politik zu vertreten.“

Sachsens Kreativbranche und Corona: Kein einheitliches Bild

30.09.20 (dpa) -
Zwickau - Ausgefallene Konzerte, geschlossene Clubs, verschobene Projekte: Sachsens Kreativwirtschaft ist von der Corona-Pandemie hart gebeutelt. Nun hat sich die Branche am Dienstag in Zwickau getroffen, um über Licht- und Schattenseiten der vergangenen Monate zu diskutieren.

Neuer Chor mit Rädern

29.09.20 (Finn Löw) -
Das lange Warten hatte endlich ein Ende: Nachdem Chorproben für den Landesjugendchor NRW bisher immer nur in kleinen Gruppen und online stattgefunden hatten, konnte am 4. September mit mehr als 30 Sänger*innen die Mehrheit des Chores wieder zusammen singen. Dies endete am 6. September mit einem fulminanten Werkstattkonzert.

Hunderte Künstler stellen Antrag auf Überbrückungsstipendium

29.09.20 (dpa) -
Schwerin - Hunderte freischaffende Künstler Mecklenburg-Vorpommerns haben einen Antrag auf ein Corona-Überbrückungsstipendium gestellt. Etwa 1,19 Millionen Euro seien bislang ausgezahlt worden, teilte das Kulturministerium in Schwerin auf Anfrage mit. Demnach gingen bislang etwa 685 Anträge ein - rund 600 wurden davon bereits bewilligt.

Streit um Hygienekonzept: Hessisches Staatstheater stellt Spielbetrieb ein [update: Hygienekonzept genehmigt]

27.09.20 (dpa) -
Wiesbaden - Das Hessische Staatstheater Wiesbaden muss den Spielbetrieb kurzfristig einstellen und eine Premiere absagen. Grund dafür ist ein Streit zwischen der Theaterleitung, dem Wiesbadener Gesundheitsamt und dem hessischen Kunstministerium über das Corona-Hygienekonzept des Hauses.

Eutiner Festspiele ändern Spielplan 2021 wegen Corona-Pandemie

27.09.20 (dpa) -
Eutin - Wegen der nicht absehbaren Dauer der Corona-Pandemie ändern die Eutiner Festspiele ihr Programm für die Saison 2021. Anstelle der ursprünglich geplanten Oper «Der Freischütz» von Carl Maria von Weber und Leonard Bernsteins «West Side Story» habe man für das nächste Jahr die Oper «La Boheme» von Giacomo Puccini und das Musical «Cabaret» von John Kander auf den Spielplan gesetzt, teilten die Festspiele am Freitag mit.

Schwerin: Keine Leerstellen in Kunst und Kultur zulassen

27.09.20 (dpa) -
Schwerin - Der vom Land aufgelegte 20 Millionen Euro-Schutzfonds für Kunst und Kultur ist nach den Worten von Kulturministerin Bettina Martin (SPD) noch gut gefüllt. Doch gehe sie davon aus, dass die bereitgestellten Mittel nun rasch abfließen. Die ersten Monate der Corona-Krise hätten Einrichtungen wie Theater und Konzerthäuser noch mit Kurzarbeit und den regulären Zuwendungen überbrücken können.

Unterrichten in Zeiten von Corona (4)

26.09.20 (Moritz Eggert) -
So wenig Aufnahmeprüfung war noch nie. Normalerweise stehen sich vor der Münchener Musikhochschule die Bewerber die Beine in den Bauch, weil es zu wenige Einspielräume gibt. In diesem Jahr wird der Eingang zur Hochschule dagegen von grimmigen externen Wachleuten bewacht, die auf Einhaltung der Hygieneregeln achten. Wenigstens haben die zu tun. Vor der Treppe sieht man verstreut ein paar wenige Bewerber, im Gebäude drinnen ist auch nicht viel mehr los. Wie schon geahnt, macht sich das Fehlen der normalerweise zahlreichen Bewerber aus zum Beispiel Asien sehr bemerkbar.

Musikfonds - 1400 Förderstipendien vergeben

25.09.20 (PM - Musikfonds) -
Für das im Sommer kurzfristig aufgelegte Stipendienprogramm des Musikfonds wurden bis zum 16. August 2020 fast 3.000 Anträge aus dem gesamten Bundesgebiet eingereicht. Finanziert wird das Stipendienprogramm aus Mitteln des Rettungspakets Neustart Kultur der Bundesregierung.

Niedersachsen unterstützt Künstler in der Corona-Pandemie

25.09.20 (dpa) -
Hannover - Angesichts von Einnahmeverlusten bei Künstlerinnen und Künstlern wegen der Covid-19-Pandemie stellt das Land Finanzhilfen in Aussicht. Bis zu zehn Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung, wie das Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover am Donnerstag mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: