Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronavirus«

Aktuelle Tipps und Infos zu Soforthilfeprogrammen, anderen Hilfsangeboten und weiteren Materialien finden Sie auf unserer Sonderseite: Coronavirus Info-Hilfspaket.

Orchestermusiker unterstützen freischaffende Musiker

31.03.20 (dpa, PM) -
Dresdner Philharmonie unterstützt freischaffende Musiker +++ Mecklenburgische Staatskapelle spendet 3000 Euro für freie Musiker +++ Magdeburgische Philharmonie spendet 2500 Euro an Nothilfefonds für freischaffende Musiker*innen

Bayreuther Festspiele wegen Corona-Krise verschoben

31.03.20 (dpa) -
Bayreuth - Die Bayreuther Festspiele werden in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Die nachfolgenden Festspieljahrgänge müssten dadurch umdisponiert werden, teilten die Festspiele am Dienstagabend mit. Die für diese Saison geplante Neuproduktion «Der Ring des Nibelungen» könne voraussichtlich erst im Jahr 2022 Premiere feiern.

Berlin: Senat will Ausnahmen für Künstler bei Zuwendungen machen

31.03.20 (dpa) -
In der Corona-Krise hat der Berliner Senat Kulturschaffenden mehr Möglichkeiten für Entschädigungen zugesagt. So sollen im Zuwendungsrecht Ausnahmen gemacht werden, damit Betroffene leichter an Geld kommen, wie die Kulturverwaltung am Dienstag mitteilte.

Corona-Krise: Perspektiven für das Engagement des Deutschen Musikrates

31.03.20 (PM-DMR) -
Ob Deutscher Orchesterwettbewerb, Jugend Musiziert, die Tourneen des Bundesjugendorchesters oder des Bundesjazzorchesters, der Deutsche Musikwettbewerb, das PopCamp, das Dirigentenforum oder die musikpolitischen Veranstaltungen, wie die Tagung zum „Musikunterricht in der Grundschule“ – alle Förderprojekte und Veranstaltungen des Deutschen Musikrates sind von Absagen und Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie bundesweit und international betroffen.

Europäische Konzerthäuser streamen gemeinsam kostenlose Konzerte

31.03.20 (PM) -
In einer gemeinsamen Initiative präsentieren die führenden Konzerthäuser Europas ein einzigartiges digitales Programm: Gemeinsam streamen sie täglich einen Konzertmitschnitt – jeden Tag aus einem anderen Saal. Die Konzerte werden jeden Abend um 20:00 Uhr auf allen Facebook-Seiten der teilnehmenden Häuser veröffentlicht.

Neue Unterrichtsformate: Öffentliche 
Musikschulen sichern Teilhabe an Musik

31.03.20 (PM) -
Auf die öffentlichen Musikschulen in Hessen wirken sich die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erheblich aus. Digitale Formate helfen, den Unterrichtsausfall aufzufangen. Musikschulen und Honorarkräfte setzen auf die Soforthilfe durch das Land Hessen.

Lichtblicke in Corona-Zeiten

31.03.20 (Juan Martin Koch) -
Nicht zuletzt als Reaktion auf zunächst vielstimmige, dann zunehmend gebündelte Forderungen und Appelle von Verbänden und Interessenvertretungen (siehe Seite 15) sind auf verschiedenen politischen und institutionellen Ebenen Hilfsmaßnahmen beschlossen worden und zum Teil schon angelaufen, welche die dramatischen finanziellen Folgen der Corona-Krise für Betroffene im Musik- und Kulturbereich abmildern sollen. Wir stellen hier einige dieser Soforthilfen zusammen, verweisen aber zugleich auf unsere Webseiten www.nmz.de und https://blogs.nmz.de, wo die Liste laufend aktualisiert wird. Grundsätzlich gilt: Wenden Sie sich in jedem Fall immer zuerst an den Verband, den Verein oder die Interessenvertretung, deren Mitglied Sie sind.

CDU: Wegen Coronavirus erst später über Opern-Sanierung entscheiden

31.03.20 (dpa, PM) -
Stuttgart - Die Corona-Krise könnte auch die Entscheidung über die milliardenteure Sanierung des Stuttgarter Opernhauses deutlich hinauszögern. Die CDU-Gemeinderatsfraktion schlägt vor, wegen der absehbaren Folgen der Krise für die öffentliche Hand einen Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zur Oper um bis zu zwölf Monate zu verschieben.

Lederer: Bis zu 300 000 Soforthilfe-Anträge im Bereich des Möglichen

31.03.20 (dpa) -
Berlin - Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) erwartet in der Hauptstadt bis zu 300 000 Anträge auf Soforthilfe in der Corona-Krise von Solo-Selbständigen und Freiberuflern - viele davon aus der Kulturbranche. Im Gespräch auf rbbKultur sagte der Senator: «Also der Andrang ist riesig, aber das hat wahrscheinlich auch mit der spezifischen Situation hier zu tun.»

Masken statt Kostüme: Theaterwerkstätten stellen um

31.03.20 (dpa) -
Berlin - Mehrere Theaterwerkstätten wollen in der Corona-Krise helfen und fertigen nun einfache Schutzmasken. Erste Aufträge hat zum Beispiel der Berliner Bühnenservice, der normalerweise für Opernhäuser und das Staatsballett arbeitet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: