Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jedermann«

Ein Stammgast öffnet in Salzburg die Türen zu den Festspielen: „Jedermann“

24.07.22 (Joachim Lange) -
Die Salzburger Festspiele haben begonnen – mit nur drei Opern-Neuproduktionen und etlichen Wiederaufnahmen versucht das Programm dennoch dem eigenen Anspruch die Nummer 1 zu sein, gerecht zu werden.

In die Einsamkeit der Moderne – „Warten auf heute“, Musikdramenmix in Frankfurt

18.01.22 (Regine Müller) -
David Hermann fügt an der Frankfurter Oper drei Werke von Schönberg mit Frank Martins „Jedermann“-Monologen zu einer verblüffend stimmigen Erzählung des Scheiterns von Beziehungen.

Start mit Ausweiskontrolle: Salzburger Festspiele in Corona-Zeiten

02.08.20 (dpa, Georg Etscheit) -
Salzburg - Es ist ein Test mit Signalwirkung. Gelingen große Festspiele in Corona-Zeiten? In Salzburg wurde dafür größter Aufwand betrieben. Ab sofort drücken viele Kultur-Interessierte den Machern die Daumen.

«Jeeedeeermaaann» - Salzburgs Festspiel-Dauerbrenner wird 100

29.07.20 (dpa, Georg Etscheit) -
Salzburg - Von Max Reinhardt Erstinszenierung bis zu Qualtingers «Jedermann-Kollapso» - ohne Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel vom «Sterben des reichen Mannes» wären die Salzburger Festspiele undenkbar.

„Jedermann“ in Salzburg musikalisiert: Hofmannsthals Spiel vom Sterben des reichen Mannes wird 100

05.08.11 (Peter P. Pachl) -
Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“, unleugbar zum Sinnbild der Salzburger Festspiele geworden, begeht in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Lange, bevor Max Reinhardt den „Jedermann“ vor dem Salzburger Dom inthronisierte, hatte er das „ Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ am 1. Dezember 1911 im Zirkus Schumann in Berlin und anschließend in einer Reihe von Messehallen und Theatern inszeniert.

Publikum reagiert begeistert auf Stückls „Jedermann“-Inszenierung

26.07.10 (Agentur ddp) -
Salzburg (ddp-bay). Mit Jubel, Applaus und Standing Ovations hat das Publikum Christian Stückls «Jedermann»-Neubearbeitung bei der Eröffnung der 90. Salzburger Festspiele am Sonntagabend gefeiert. Auch der Regisseur selbst zeigte sich glücklich mit der Premiere. «Ich bin mit meinen Schauspielern sehr zufrieden. Und wie es wirklich ist, kann ich immer erst hinterher bewerten. Dazu brauche ich zwei Tage», sagte Stückl der ddp.

Triumphaler Abschied von Rekord-«Jedermann» Simonischek aus Salzburg

28.08.09 (Agentur ddp) -
Salzburg - Mit enthusiastischem Beifall ist am Donnerstag der österreichische Schauspieler Peter Simonischek als Rekord-«Jedermann» bei den Salzburger Festspielen verabschiedet worden. Der 63-jährige Mime hatte die Rolle des «reichen Mannes» in Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel «Jedermann» auf dem Salzburger Domplatz 91 Mal verkörpert, öfter alle anderen «Jedermann»-Darsteller vor ihm.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: