Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Konzertsaal«

Konzertsaalbau: Zwischen Odeon und Architektur-Leuchtturm

02.12.16 (Wolf-Dieter Peter) -
Nach der Eröffnung neuer Konzertsäle in Paris oder Bochum, vor der Erprobung der Hamburger Elbphilharmonie mit Klassik, Rock und Jazz sowie den Neubau-Planungen in Berlin und München ist die Frage nach dem „idealen Hören“ ein brisantes Thema. Mit Fragen nach dem „Wo“ und „Wie“ erkundete ein Gesprächskonzert des Bayerischen Rundfunks den Zusammenhang zwischen Klang und Raum.

Frank Gehry: „Die Musiker müssen das Publikum spüren“

12.09.16 (dpa) -
Stararchitekt Frank Gehry hat in Berlin einen neuen Konzertsaal gebaut. Mit seinem ersten Entwurf allerdings hatte er Daniel Barenboim nicht zufriedenstellen können. Frank Gehry gilt als einer der wichtigsten Architekten weltweit. Jetzt hat der 87-jährige Amerikaner mit kanadischen Wurzeln einen neuen Kammermusiksaal in Berlin geschaffen.

Erste technische Probe des NDR-Orchesters in der Elbphilharmonie

04.09.16 (dpa) -
Am Freitagvormittag hat das NDR Elbphilharmonie Orchester zum ersten Mal im Großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg geprobt. Die Musiker waren nach Angaben der Kulturbehörde begeistert von dem Klang. „Bravo, Herr Toyota!“ sagte Chefdirigent Thomas Hengelbrock und bedankte sich damit beim Star-Akustiker Yasuhisa Toyota, der den Raumklang des Großen Saals berechnet hatte.

Studie: Hörer lassen sich bei Musikgenuss kaum irritieren

18.07.16 (dpa) -
Konzertbesucher können in der Regel Klang und Ort einer musikalischen Aufführung auseinanderhalten. Das ist das Fazit einer Studie, die am Montag vom Staatlichen Institut für Musikforschung in Berlin vorgestellt wurde. Zuhörer - so das Fazit des Musikwissenschaftlers Hans-Joachim Maempel - lassen sich von optischen Reizen kaum beirren.

Mekka für Orchestermanager – Der 13. Deutsche Orchestertag zu Gast im Umweltforum Berlin

03.01.16 (Philipp Krechlak) -
Anfang November fand der Deutsche Orchestertag in seiner 13. Auflage im Umweltforum Berlin statt – dem idealen Ort, um sich in kollegial-angenehmer Atmosphäre zwei Tage lang über Orchestermusik und -musiker auszutauschen. Intendanten, Geschäftsführer, Orchestermanager und Disponenten vieler hauptsächlich deutscher Kulturorchester freuten sich über das umfassende Angebot an Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops, aber auch über genügend Raum zum Austausch in persönlicheren Runden zu Themen, die im eigenen Orchesteralltag immer wieder auftauchen. Trotz oder gerade auf Grund bestimmter polarisierender Statements bleibt der Eindruck einer sehr runden, informativen Veranstaltung.

Gesunder urbanistischer Wahnsinn

24.12.15 (Hans Jörg Jans) -
Mitte September 2015 wurde in Lugano das Kulturzentrum LAC (Lugano arte cultura) eröffnet. Mit einer Reihe glanzvoller Aufführungen ist sein Konzertsaal inzwischen akustisch und musikalisch in Besitz genommen worden.

Finale einer Sanierung

Bis vor rund zwei Jahren wuchsen noch Gras und Gänseblümchen, wo sich jetzt ein Oval aus Glas und Beton mit einer neun Meter hohen Decke erhebt: der Proben- und Konzertsaal der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen. Dessen feierliche Einweihung Mitte November 2015 markiert das Finale einer kompletten Sanierung der 1972 eröffneten Akademie.

„Wo kein Antrag, da kein Bescheid“

13.04.15 (Andreas Kolb) -
Nach dem überraschenden Bekenntnis von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Münchens OB Jörg Reiter zur sogenannten „Zwillingslösung“ – gemeint ist die Entkernung der Philharmonie im Münchner Kulturzentrum Gasteig und der Einbau eines kleineren Saals – war die Münchner Konzertsaaldebatte erneut aufgeflammt. Die nmz besuchte das „Forum Neuer Konzertsaal“ der Süddeutschen Zeitung am 17. März sowie ein „Internes Plenum zur Münchner Konzertsaaldebatte“ von Werkbund und Bayerischer Akademie der schönen Künste am 23. März. Hier das Protokoll der wichtigsten Argumente.

Sinfonieorchester ohne festen Wohnsitz

05.03.15 (Andreas Kolb) -
Atemberaubend sieht sie aus, die neue Pariser Philharmonie des Architekten Jean Nouvel. Die Musikmetropole Paris wird sich durch sie verändern – falsch, sie verändert sich bereits, denn in Paris ist ein Kampf ums Publikum entbrannt, der darin gipfelt, dass in der Salle Pleyel klassische Konzerte ab sofort verboten sind. Wie ein neuer Konzertsaal das musikalische Gefüge einer Stadt durcheinanderwirbeln kann, ist nicht nur in Paris zu beobachten.

Blaibach kanns – und München nicht? – Eine Diskussion zu Konzertsaaldiskussionen

03.03.15 (Wolf Loeckle) -
Eine echte Stadt, eine Musikstadt zumal vom Anspruch Münchens braucht wenigstens einen Weltklassekonzertsaal. Braucht den auch Blaibach, ein zweitausend Einwohner-Ort im märchenhaft faszinierenden Bayerischen Wald, wo es in der Gegend doch schon die wahrlich zauberhaften Kulturwald Festspiele gibt?
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: