Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikergesundheit«

Professur für Musikergesundheit in Lübeck

17.02.21 (dpa) -
Lübeck - Mit Hilfe der Possehl-Stiftung soll in Lübeck eine Professur für Musikergesundheit entstehen. Die Anschubfinanzierung für zunächst fünf Jahre beträgt rund 600 000 Euro, wie die Musikhochschule (MHL) am Mittwoch mitteile. Die gemeinsame Professur von der MHL und der Universität Lübeck soll voraussichtlich zum Wintersemester 2021 eingerichtet werden.

Schloss Kapfenburg – Bildung & Gesundheit

31.03.20 (red) -
Wenn man durch die Gänge der Internationalen Musikschulakademie Schloss Kapfenburg bei Lauchheim schlendert, weht einem aus allen Ecken leise Musik entgegen. Hier der Klang von Geigen, Trompeten und Klarinetten, dort der Gesang eines Chores. Musiker aller Gruppierungen und Altersklassen kommen in die ehemalige Deutschordensfeste, um zu proben. Hin und wieder verstummt die Musik und weicht einer hellen Frauenstimme, die Atem- und Bewegungsanweisungen gibt. Sie gehört Petra Vatter. Die Sport- und Bewegungstherapeutin der Stiftung kommt zu den Gruppen, um gemeinsam mit ihnen Übungen für Musiker durchzuführen. Viele davon sind auf dem YouTube-Kanal der Stiftung abrufbar. Seit 2014 erscheint monatlich eine neue Folge „Fit mit Musik online“, mittlerweile 70 Specials legen den Fokus auf einzelne Instrumente, Lampenfieber oder Ergonomie.

Gesundheitsrisiko Musizieren?

22.11.19 (Asli Özsoy) -
Im feuchtwarmen Innenklima von Blechblasinstrumenten, hervorgerufen durch kondensierende Atemfeuchte und hereingetragene Partikel, gedeiht schnell ein mikrobiologisches Klima. Bakterien an Kinnhaltern von Streichinstrumenten wiederum haben eine besonders lange Kontaktzeit mit der Haut. Ob und inwieweit dies gesundheitsschädlich sein kann und welche Reinigungsmaßnahmen empfehlenswert sind, haben die drei Autoren/-innen untersucht.

Die WHO untersucht erstmals die Zusammenhänge zwischen den Künsten und Gesundheit

12.11.19 (PM - WHO) -
Eine kreative Beschäftigung kann sich positiv auf die physische und psychische Gesundheit auswirken. Dies ist eine der zentralen Aussagen eines neuen Berichts des WHO-Regionalbüros für Europa, der die Erkenntnisse aus über 900 globalen Publikationen analysiert. Er stellt die bislang umfassendste Untersuchung zum Erkenntnisstand hinsichtlich der Zusammenhänge zwischen den Künsten und Gesundheit dar.

Projekt „gesundes orchester“

30.03.19 (nmz-red) -
Wenn die Junge Philharmonie Ostwürttemberg (JPO) auf Schloss Kapfenburg probt, beginnt der Tag mit einem Orchesterfit. Denn Warm-Ups und auch Cool-Downs gehören zum festen Probenplan des Sinfonieorchesters.

Vom Yogi geküsst

30.08.18 (Carla Maria Bangert) -
Was vereint den hippen Berliner Jugendlichen, alternative Mamis, die dem Familienstress entfliehen wollen, und den knallharten Topmanager? Sie gehen alle zum Yoga. Eine Modeerscheinung? Neuerdings gibt es sogar Kurse für spezielle Berufsfelder – natürlich auch für Musikerinnen und Musiker, der neue Trend wird einfach allen übergestülpt.

Gesund musizieren von Anfang an

30.08.18 (Schloss Kapfenburg) -
Musizieren fördert den Menschen. Aber es fordert ihn auch. Deshalb haben die Stiftung Schloss Kapfenburg und das Freiburger Institut für Musikermedizin 2009 das Projekt „gesunde musikschule®“ ins Leben gerufen. Es ermöglicht Schülern zertifizierter Musikschulen, von Anfang an das notwendige Wissen im Bereich Musikergesundheit zu erwerben.

Vorbeugen und heilen mit Musik

30.04.18 (red) -
Prävention und Gesundheitsförderung von Kindern durch Elementare Musikpädagogik und die Förderung von Musikinterventionen durch gesetzliche Krankenkassen bilden den Themenschwerpunkt beim 2. Forum Schloss Kapfenburg am 29. September.

Pianist Lang Lang hofft auf Comeback im Sommer 2018

02.11.17 (dpa) -
Der chinesische Pianist Lang Lang peilt nach einer Sehnenentzündung im linken Arm sein Comeback für 2018 an. „Ich möchte gern im nächsten Sommer zurückkommen und als Erstes die Goldberg-Variationen von Bach spielen“, sagte der 35-Jährige der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Ich lerne endlich, geduldig zu sein.“ Künftig werde er seltener Konzerte geben.

Projekt „gesundes orchester“

08.09.17 ((nmz-red)) -
Wenn die Junge Philharmonie Ostwürttemberg probt, beginnt der Tag mit einem Orchesterfit. Denn Warm Ups, aber auch Cool Downs und Entspannungsübungen, gehören seit der Zertifizierung zum “gesunden orchester” vor zwei Jahren zum festen Probenplan.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: