Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikhochschule«

SWR: Landesrechnungshof kritisiert Musikhochschulen in Baden-Württemberg – „Beratende Äußerung“ wird am 15. Juli veröffentlicht

12.07.13 (nmz-red/Regensburg) -
Wie aus einer Ankündigung des SWR zu seiner Sendung „Cluster“ hervorgeht, gibt es seitens des Rechnungshofes Baden-Württemberg Kritik an den Musikhochschulen des Landes. Am Montag, den 15. Juli, wird dazu eine „Beratende Äußerung“ erscheinen.

Das Auge hört und urteilt mit

04.12.12 (Elvira Steppacher) -
Kann der visuelle Eindruck einer Musikdarbietung das Urteil eines Publikums im Vergleich zu einer nur auditiven Darbietung beeinflussen? Bislang widersprachen Akustik-Puristen vehement. Nun legen zwei Musikpsychologen der Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover (HMTMH) neue Erkenntnisse vor. In ihrer Studie „When the eye listens” bewiesen Reinhard Kopiez und Friedrich Platz: Das Auge hört mit, es verursacht sogar eine bessere Bewertung des Gehörten. Prof. Kopiez erläutert im Gespräch mit der nmz die Ergebnisse seiner Meta-Analyse und fordert Konsequenzen.

Mit Hingabe gegen die Wand laufen

04.12.12 (Ulrike Langer) -
Mit einem Jura-Studium in der Tasche und einem Zertifikat beim damals noch in Hagen angesiedelten Fernstudium Kulturmanagement, zog Olaf C. Sauer in Deutschlands zweitgrößte Stadt – um noch einmal zu studieren: Kulturmanagement. „Ich wollte unbedingt nach Hamburg – eine faszinierende Großstadt mit dem Angebot des Studiums im Bereich Kultur- und Medienmanagement.“ Was er sich davon versprach? „Eine anregende Ausbildung in dem Bereich Kultur- und Medienmanagement zu erhalten und spannende Personen kennen zu lernen.“ Olaf Sauer war Student des zehnten Jahrgangs am Institut KMM Hamburg, der ersten deutschen Studieneinrichtung für dieses Fach.

Cartoon 2012/12

03.12.12 (Rupert Hörbst) -
Systemrelevant: die Lehrbeauftragten der 24 deutschen Musikhochschulen.

Elan und Fingerspitzengefühl für eine besondere Aufgabe

02.07.12 (Juan Martin Koch) -
Woran bemisst sich eigentlich die Qualität einer Musikhochschule? An der Zahl der Wettbewerbsgewinner, der in Spitzenorchestern aufgenommenen oder an international bedeutenden Bühnen engagierten Instrumentalisten und Sänger? Am Starprofessoren-Anteil im Lehrkörper? Oder an möglichst exotischen, „deutschlandweit einmaligen“ Studiengängen, die seit der Bologna-Reform als „Alleinstellungsmerkmale“ Studierende anlocken sollen? Dass die Beantwortung dieser Frage ein gutes Stück weit komplexer ist, dürfte sich herumgesprochen haben, nicht zuletzt an jenen Hochschulen, die selbst schon einmal Evaluationen durchgeführt haben. In den kommenden Jahren will nun das von zwölf Hochschulen gegründete „Kompetenznetzwerk Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung“ das Thema in einem größeren Zusammenhang angehen.

Die Hälfte des Weges ist geschafft: Ein Gespräch mit Martin Ullrich, dem neuen Vorsitzenden der RKM

10.05.12 (Juan Martin Koch) -
Zum 1. Oktober 2011 hat Prof. Martin Ullrich, Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg, das Amt des Vorsitzenden der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) angetreten. Juan Martin Koch sprach mit ihm über aktuelle Themen und Zukunftsperspektiven der deutschen Musikhochschulen. [aus nmz Hochschulmagazin 5-2012]

Hamburgs Grüne werfen Senat "Kaputtsparen der Hochschulen" vor

08.05.12 (Agentur - dapd) -
Hamburg - Der SPD-geführte Hamburger Senat hat erstmals massive Kürzungen bei den Hochschulen der Hansestadt eingestanden. Dies geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, wie die wissenschaftspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion, Eva Gümbel, am Dienstag mitteilte. Demnach müssen die Universität Hamburg und die TU Harburg künftig ein Minus von rund sechs Millionen Euro jährlich verkraften.

Vielfalt im Einklang: Junge Musiker aus 23 Ländern spielen gemeinsam in Berlin

10.04.12 (PM) -
Am 14. April 2012 geben die internationalen Musiker-Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in der Akademie der Künste in Berlin eine Kostprobe ihres Könnens. 39 Musikerinnen und Musiker aus 23 Ländern spielen Klassik, traditionelle Musik aus ihren Heimatländern und ganz neue Werke.

Prekäre Situation von Lehrbeauftragten an Musikhochschulen beenden

30.11.11 (PM) -
Anlässlich des durch die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen verabschiedeten Antrags zur Beendigung der prekären Beschäftigungsverhältnisse von Lehrbeauftragten an Musikhochschulen erklärt Agnes Krumwiede, Sprecherin für Kulturpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

Privilegierter Gestaltungsfreiraum

05.09.11 (Jörg Tisken) -
Ein Doppeljubiläum feierte die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen im Juli dieses Jahres: Im Jahre 1951 wurde unter Ernst-Lothar von Knorr das Trossinger „Hochschulinstitut“ gebildet und 1971 wurde dieses Institut unter Guido Waldmann zur „Staatlichen Hochschule für Musikerziehung“. Fünf Jahre später führte ein Erlass des Kultusministeriums Baden-Württemberg dann zur heutigen Bezeichnung als Musikhochschule. Obwohl in einer Kleinstadt und ganz gewollt im Ländlichen Raum zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb und Bodensee angesiedelt, war die Trossinger Hochschule damit auf gleicher Augenhöhe mit den vier anderen Musikhochschulen des Landes Baden-Württemberg in den Großstädten Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Freiburg angelangt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: