Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ring des Nibelungen«

Achtung: Betreten auf eigene Gefahr! – In Bayreuth schließt sich der neue Nibelungen Ring mit der „Götterdämmerung“

06.08.22 (Joachim Lange) -
Es war ziemlich klar, dass die Zuschauer im Festspielhaus an die eh schon lange „Götterdämmerung“ am Ende des neuen Rings noch einen vierten Aufzug dranhängen würden. Das hat hier Tradition. Höflicher Applaus wäre ein Fehlschlag. Ein Unisono-Bravo wahrscheinlich auch. Eigentlich ist Pro und Contra das Angemessene, wenn ein Ring als Herausforderung funktioniert soll. Da der Vierteiler immer nur komplett vergeben wird, kommt man in den Pausen zwischen den 16 Stunden Wagner auch ins Gespräch. Über weite Teile von Valentin Schwarz’ Interpretation als Familiensaga im Kurzserienformat ließ sich also trefflich streiten, vor allem rätseln.

Neuer Ausfall bei Bayreuther „Ring“: Gould sagt „Götterdämmerung“ ab

05.08.22 (dpa) -
Neuer Ausfall beim Bayreuther „Ring“: Der Tenor Stephen Gould, der bei der Premiere der „Götterdämmerung“ am Freitagabend den Siegfried singen sollte, hat seinen Auftritt abgesagt, wie die Bayreuther Festspiele mitteilten. „Zu seinem allergrößten Bedauern muss Stephen Gould seine Mitwirkung als Siegfried an der heutigen Premiere der „Götterdämmerung“ krankheitsbedingt absagen“, hieß es. Für ihn springt Clay Hilley ein.

Kleiner Mann ganz groß – Der neue Nibelungen-Ring in Kassel bleibt mit „Siegfried“ auf Erfolgskurs

16.09.19 (Joachim Lange) -
In Kassel inszeniert Markus Dietz den „Ring“. Jetzt feierte „Siegfried“ am Staatstheater Kassel Premiere. Dietzens Idee dabei ist, den Reichtum nicht als Gold zu zeigen, sondern in der lebendigen Form als potenzielle Arbeitskraft. Für die Neidhöhle geht Dietz zuweilen an die Grenze des Erträglichen. Joachim Lange sah eine professionelle Glanzleistung des verletzten Daniel Brenna in der Rolle des Siegfried und eine deutlich gute Ensembleleistung.

Das Orchester spricht – Zur Wiedereröffnung des Grand Théâtre Genève mit Wagners „Ring des Nibelungen“

15.02.19 (Georg Rudiger) -
Draußen funkelt das Gold in den prachtvoll renovierten Foyers des Grand Théâtre Genève, das zweieinhalb Jahre geschlossen war. Drinnen möchte der scheidende Intendant Tobias Richter im wiedereröffneten Opernhaus mit dem „Ring des Nibelungen“ von 2013/14 (Regie: Dieter Dorn, Bühne: Jürgen Rose) den Glanz auch in den nüchtern und funktional gebliebenen Zuschauerraum bringen. Das mystische Vorspiel zum „Rheingold“ als Schöpfungsakt, als Weihe des wiedereröffneten Hauses – eine durchaus stimmige Dramaturgie.

Prawda-Shitsturm in Baku – „Die Walküre“ bei den Bayreuther Festspielen

28.07.16 (Peter P. Pachl) -
Dekonstruktivistisch knüpft Frank Castorfs Inszenierung der „Walküre“ nicht an der in den Sechzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts in den USA spielenden Sicht auf „Das Rheingold“ an. Die Kopie seiner eigenen Inszenierung von Anton Tschechows „Das Duell“, die wenige Monate vor der „Ring “-Produktion an der Volksbühne Premiere hatte, rückverlagert die Handlung rund um einen der zahlreichen paraklerikal anmutenden Öltürme in Baku ins Jahr 1918 und in später projizierten Filmsequenzen bis ins Jahr 1942.

Untergang mit Panoramablick – Oper Leipzig schließt Wagners Ring mit der „Götterdämmerung“

03.05.16 (Joachim Lange) -
Es ist geschafft! Die Oper von Wagners Geburtsstadt Leipzig hat nach über 40 Jahren endlich ihren neuen Nibelungen-Ring. Der Vorgänger von Joachim Herz aus den 70er Jahren hat längst seinen Platz im Olymp der Wagner-Großtaten. Und zwar ganz in der Nähe des Bayreuther Jahrhundertrings von Patrice Chereau …

Wagners „Ring“ wird im Allgäu gezeigt

24.08.15 (dpa) -
Nicht nur Bayreuth kann Wagner: Fernab vom Grünen Hügel wird demnächst „Der Ring des Nibelungen“ im Allgäu zu sehen sein. Im Festspielhaus Füssen können Opernliebhaber vom 12. bis 17. September den vierteiligen Zyklus von Richard Wagner erleben. Die bulgarische Nationaloper Sofia reist nach Angaben der Stadt Füssen mit mehr als 200 Mitwirkenden – darunter ein 70-köpfiges Orchester – an, um ihre Produktion im Festspielhaus auf die Bühne zu bringen.

Sächsisches Rheinland oder: Wie Wagners „Ring“ an der Elbe geschmiedet worden sein soll

26.12.13 (Michael Ernst) -
Das Wagner-Jahr ist fast vorbei. Doch trotz der Fülle an neuen Publikationen sind noch immer nicht alle letzten Fragen geklärt. Zur Genese von Richard Wagners Hauptwerk, dem „Ring des Nibelungen“, wurden nun aber überraschende Thesen vorgelegt. Der Kulturhistoriker Johannes Burkhardt hat untersucht, wo der „Ring“ geschmiedet wurde.

Theaterkooperation: Wagners “Ring" von 2010 bis 2013 in Halle und Ludwigshafen auf der Bühne

10.08.10 (PM) -
Unter dem Begriff “Oper für alle" finden sich von München bis Berlin zahlreiche Veranstaltungen, die Opernproduktionen auf Großleinwänden “fürs Volk" präsentieren. Dass dieser Wahlspruch jedoch als Motto eines außergewöhnlichen Wagner-Projektes - fernab von Public Viewing - seine inhaltliche Entsprechung findet, ist bislang einzigartig.

Verlängerte Handlung: „Der Ring des Nibelungen“ aus Weimar auf DVD und Blu-ray

15.01.10 (Peter P. Pachl) -
Bevor sich Richard Wagner an die Ausführung des „Ring des Nibelungen“ machte, hatte er mit der Komposition der Heldenoper „Siegfrieds Tod“ begonnen, aus der später die „Götterdämmerung“ wurde. In Richard Wagners Kompositionsskizze singen Siegfried und Brünnhilde bei ihrem Abschied dieselben Worte wie in der Endversion, jedoch im Stile von Lohengrin und Elsa; nur die Nornen lassen – rückbezogen auf das frühe Schicksalslied vom Tannenbaum aus Wagners Rigaer Zeit – die späteren Dimensionen ahnen. Die­se ersten beiden Szenen von „Siegfrieds Tod“ wurden bereits wiederholt auf CD eingespielt (MGB CD 6156 und Guild GCD 7923).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: