Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Workshop«

Musikergesundheit – ein immer wichtigeres Thema im Fokus

Ein in Musikerkreisen immer wichtigeres Thema ist die Musikergesundheit. War früher das Sprechen über Schmerzen beim oder durch das Musizieren ein absolutes Tabuthema, so findet dieses Thema immer mehr Beachtung. Inzwischen können Studenten in vielen Hochschulen schon während ihrer Ausbildung Kurse oder Stunden in verschiedenen Methoden besuchen.

Suzuki-Methode nun auch für Querflöte

25.08.19 (DTKV) -
Die Zahl der zertifizierten Lehrer/-innen wächst jährlich und es ist mittlerweile neben Aachen, Bonn, Wiesbaden und Nagold auch in Bamberg, Berlin, Erzhausen, Neckarsulm, Dresden, Köln, Bayreuth und Gütersloh möglich, die Flöte nach diesem Unterrichtskonzept zu erlernen und Teil der Suzuki-Familie zu werden.

Hinweis: Shred it! – Musikvideos, Kult und Ironie - Workshop in Berlin

Ohne Hochglanz-Musikvideos kommt die Musikindustrie nicht mehr aus – wirklich ernst zu nehmen sind nur medial präsente Musiker*innen. Doch seit mehr als zehn Jahren hat sich eine Internetkultur entwickelt, die diese inszenierte Perfektion oder die Ernsthaftigkeit in den Videos untergräbt und subversiv parodiert.

Künstlerisches Projekt 2017 erfolgreich durchgeführt

Das diesjährige Künstlerische Projekt des DTKV war auf die Musik des Mittelalters ausgerichtet. Am Anfang stand am 8. September 2017 ein Konzert im Siegburger Pumpwerk als Kooperation zwischen dem Bezirksverband Bonn/Rhein-Sieg des DTKV, der Stiftung Engelbert Humperdinck und dem Kunstverein Rhein-Sieg.

Große Serie „Musikbildung an der Mainspitze“

04.10.17 (Christiane Maier) -
„Kleine Percussion-Instrumente sind keine Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Sänger und Bläser, die gerade nichts zu tun haben, sondern vollwertige Ins­trumente, die beherrscht werden wollen.“

Die Befreiung des Klangs

06.09.17 (akp) -
Vom 21. bis 23. April fand im Studio des DTKV Berlin zum wiederholten Mal ein Wochenendkurs Gesang mit der Sängerin und Gesangspädagogin Verena Rein statt. Die Teilnehmenden kamen aus Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Thüringen und sogar Malta. Das Spektrum reichte von fortgeschrittenen Amateuren bis hin zu professionellen sowie jungen bis erfahrenen Sänger/-innen. Das sei einerseits eine Herausforderung für die Kursleiterin aber auch eine wunderbare Gelegenheit für die Teilnehmenden, in einer Atmosphäre ohne Konkurrenz und Leistungsdruck voneinander und miteinander zu lernen, sagt Verena Rein.

Dicht, kurzweilig – und gesund

05.09.17 (Elisabeth Danecker) -
Wer sich sportlich betätigt, weiß, dass er sich zunächst aufwärmen muss, bevor er seinem Körper (Höchst-)Leistungen abverlangen kann. Doch dass Musiker/-innen ihren Körper auf das stundenlange, tägliche Musizieren genauso vorbereiten und einstimmen müssen, wird noch zu selten thematisiert. Anders beim diesjährigen Tag der Musikpädagogik an der Würzburger Hochschule für Musik (HfM), bei dem sich alles um das „gesunde Musizieren“ drehte.

Im regen Austausch mit Politik und Öffentlichkeit

16.08.17 (Martina Scharstein) -
Im Februar 2017 fand die Neuwahl des Vorstandes statt. Es ist sehr erfreulich, dass es gelang, in einem so kleinen Verband die Vorstandsarbeit auf mehrere Schultern zu verteilen.

Apps and Downs

25.05.17 (Stefan Lindemann) -
Bach wird immer Bach bleiben, andererseits gibt es für den musikpädagogischen Alltag ständig Neuerungen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte. Eine technologische Grundneuerung ist die moderne Kommunikationstechnik, insbesondere das Smartphone mit alle seinen Möglichkeiten als mobiler Kleincomputer.

Erster deutscher Suzuki-Workshop für Flöte

22.01.17 (Britta Roscher) -
Am 25./26. Juni fand in der Nähe von Stuttgart der erste bundesweite Suzuki- Flötenworkshop statt. Eine „Deutschlandpremiere in Nagold“ wie der Schwarzwälder Bote so trefflich titelte. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Regionen Deutschlands im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren waren gemeinsam mit ihren Eltern angereist um am Workshop teilzunehmen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: