Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Soul«

Ain’t No Sunshine

29.04.20 (Viktor Rotthaler) -
1971 war ein großes Jahr für den Soul. Isaac Hayes orchestrierte die Abenteuer von „Shaft“, Sly Stone besang sehr düster eine „Family Affair“ und Marvin Gaye hatte den „Inner City Blues“. Und Bill Withers klagte „Ain’t No Sunshine“. Ein sparsam instrumentierter Zwei-Minuten-Song, der über Nacht zum Welthit wurde, laut Withers inspiriert von dem Alkoholiker-Melodrama „Days Of Wine And Roses“, inszeniert von Blake Edwards! Er wurde oft gecovert, von Isaac Hayes, Roland Kirk oder dem jungen Michael Jackson.

Eine Königin, nicht von dieser Welt

16.01.20 (Viktor Rotthaler) -
Wer sich ernsthaft für die afro-amerikanischen Ursprünge der Popmusik interessiert, sollte diesen Film gesehen haben, der dokumentiert, wie die „Queen of Soul“ in das Biotop ihrer Kindheit zurückkehrt: die Kirche. „Amazing Grace“ heißt der Film, der einen Mitschnitt des berühmten Konzerts zeigt, das Aretha Franklin 1972 in der New Temple Missionary Baptist Church in Los Angeles gegeben hat. „Amazing Grace“ zeigt Aretha Franklin auf dem Höhepunkt ihrer Kunst und entwickelte sich als Platte in den USA zum erfolgreichsten Gospelalbum aller Zeiten. Fast ein halbes Jahrhundert danach ist dieses Konzert nun auch in ausgewählten deutschen Kinos zu sehen.

Auf geht’s Sommer

13.05.19 (Sven Ferchow) -
Aktuelle Ausgrabungen mit Musik von: Tom Walker, Tom Walker, Giant Rooks, Melissa Etheridge und Anderson .Paak.

Soulsängerin Aretha Franklin posthum mit Pulitzer-Preis ausgezeichnet

16.04.19 (dpa) -
New York - Gut ein halbes Jahr nach ihrem Tod ist Soulsängerin Aretha Franklin mit einem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Franklin habe «über mehr als fünf Jahrzehnte unauslöschliche Beiträge zur amerikanischen Musik und Kultur» geleistet, sagte Dana Canedy im Auftrag der Jury bei Verkündung der Preisträger am Montag.

Noten-Tipps 2018/09

08.09.18 (Juan Martin Koch) -
Oliver Gies (Arr.): Think (Aretha Frank­lin) für Frauenchor. Bosse Verlag BE 775 +++ Jan Rainer Bruns: Sprechtraining krea­tiv. Vom Warmup zum Poetry Slam. Schott ED 22955 +++ Gustav Mahler: Ging heut morgen übers Feld. Fünf ausgewählte Lieder für Violine und Klavier, bearb. von Ronald Kornfeil. Universal Edition UE 36 432

Abschied von der „Queen“: Gottesdienst für Aretha Franklin in Detroit

01.09.18 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
Feministin, Bürgerrechtlerin und eine gewaltige Stimme, die sie um die Welt führte: Beim Gottesdienst für Aretha Franklin wird die Musikerin als überlebensgroße Figur gefeiert. Auf der Bühne vermischen sich Soul, Glaube und das schwarze Herz von Detroit.

Die Tagträumerin von Soulville

31.08.18 (Viktor Rotthaler) -
Es war Ende Juni 1968, vor fünfzig Jahren also, als eine afroamerikanische Sängerin ihre eigene Titelstory im Time Magazine bekam: Aretha Franklin. Es waren unruhige Zeiten. Wenige Wochen vorher waren Martin Luther King und Bobby Kennedy, der Präsidentschaftskandidat der Demokraten ermordet worden. Schwere Schläge für die amerikanische Bürgerrechtsbewegung, der Aretha Franklin ein Jahr vorher eine Hymne geschenkt hatte: „Respect“. Jetzt war „Lady Soul“ der Star der Stunde.

Eine Stimme für Jahrzehnte: „Lady Soul“ Aretha Franklin ist tot

16.08.18 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
Wer Aretha Franklin live erlebte, dem konnte ihre Stimme ins Mark gehen. Ihr wuchtiger Soul ließ schnell vergessen, dass sie die wenigsten ihrer Hits selbst schrieb. In Jahren voller sozialer Umbrüche in den USA lieferte Franklins Gesang den Soundtrack.

„Ihr Erbe wird weiterleben“ – „Queen of Soul“ Aretha Franklin ist tot

16.08.18 (Christina Horsten, dpa) -
Schon in den vergangenen Tagen hatten Berichte, dass die Sängerin Aretha Franklin schwer erkrankt sei, Fans und Wegbegleiter erschüttert. Jetzt ist die „Queen of Soul“ gestorben – und nicht nur die Musikwelt trauert.

„It's All Over Now“: Soullegende Bobby Womack mit 70 gestorben

28.06.14 (Chris Melzer) -
Er war eine Legende des Souls, der auch andere Genres prägte: Bobby Womack war eine der großen Gestalten der amerikanischen Musik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei hat er andere berühmter gemacht als sich selbst. Jetzt ist der Tausendsassa mit 70 gestorben.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: