Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Mainz«

Kulturberater sollen Vernetzung fördern und Fördertöpfe öffnen

25.06.19 (dpa) -
Mainz - Freie Künstler sollen sich stärker vernetzen und mehr Hilfestellung beim Zugang zu Förderprogrammen erhalten. Mit diesem Ziel hat Kulturminister Konrad Wolf (SPD) am Montag zwei regionale Anlaufstellen in Lahnstein und Kaiserslautern vorgestellt.

Rock, Klassik und Beatles - Programm zum Landes-Chorfest vorgestellt

19.06.19 (dpa) -
Mainz - Vom Beatles-Chor bis zur Marching Band: Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat sein Programm für das Landes-Chorfest Ende August vorgestellt. Nach der offiziellen Eröffnung und einem Flashmob am Vormittag des 31. August seien rund 5300 Sänger in Mainz unterwegs, sagte die Vizepräsidentin des Verbandes, Christel Bieger, am Dienstag. «Dann ab 12 Uhr wird die Stadt singen.»

Mainz etabliert sich auf deutscher Jazz-Landkarte

29.04.19 (dpa) -
Mainz (dpa/lrs) - Jazz fristete in Mainz lange Zeit ein Schattendasein - das ist jetzt vorbei. «Mainz ist inzwischen wirklich auf der deutschen Jazz-Landkarte erschienen», sagte Jazzklavier-Professor Sebastian Sternal am Montag bei der Vorstellung der diesjährigen Konzertreihe «Treffpunkt Jazz».

Vielschichtige Tiefenbohrung

30.03.19 (Andreas Hauff) -
Ein wenig zeigte sich sein Verleger Peter Hanser-Strecker vom Mainzer Schott-Verlag immer noch konsterniert: György Ligeti beschloss sein Spätwerk nicht mit repräsentativen Großwerken wie Opern, Sinfonien oder Solokonzerten, sondern bosselte jahrelang an Klavieretüden herum, die gemeinhin eher als Stoff für Spezialisten gelten. Dass es ihm dabei nicht nur um neue Herausforderungen für zeitgenössische Pianisten, sondern auch um neue kompositorische Wege ging, wissen die Kenner. Mit ihrem Symposium „György Ligetis Klavierwerk“ setzte die Mainzer Hochschule für Musik nicht nur zu einer beachtlichen musikwissenschaftlichen Tiefenbohrung an, sondern verschaffte dem anwesenden Konzertpublikum auch ein seltenes Hörerlebnis.

Keine Ruhe vor dem Sturm – Georges Aperghis “L‘ avis de tempète“ am Staatstheater Mainz

20.03.19 (Andreas Hauff) -
Nach der Uraufführung im französischen Lille 2005 hat sich bislang kein Theater an Georges Aperghis‘ Oper „L‘Avis de Tempète“ gewagt: Nun hat das Staatstheater Mainz die deutsche Erstaufführung auf die Beine gestellt – eine bewundernswerte Leistung, die als Bühnenereignis trotzdem seltsam unberührt lässt. Andreas Hauff berichtet.

Neue Ministerrunde will Kulturpolitik sichtbarer machen

03.03.19 (dpa) -
Mainz - Die Kulturministerkonferenz hat sich für die erste Sitzung viel vorgenommen. Es geht um Freiheit der Kunst und um Kulturgüter aus ehemaligen Kolonien. Die neue Runde soll der gewachsenen Bedeutung der Kultur gerecht werden, sagt Minister Konrad Wolf.

Kulturministerkonferenz: Neue Ministerrunde will Kulturpolitik sichtbarer machen

02.03.19 (dpa) -
Die Kulturministerkonferenz hat sich für die erste Sitzung viel vorgenommen. Es geht um Freiheit der Kunst und um Kulturgüter aus ehemaligen Kolonien. Die neue Runde soll der gewachsenen Bedeutung der Kultur gerecht werden, sagt Minister Konrad Wolf.

Den Wandel des Chorsingens lebendig machen

27.02.19 (nmz-red) -
Das erste Landes-Chorfest wird am 31. August in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz durchgeführt. „Chorsingen ist Vielfalt“, sagt der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz Karl Wolff. Der größte Laienmusikverband im Land ist auch der Veranstalter dieses Großevents, in enger Kooperation mit dem Chorverband der Pfalz.

Eine Chance für die musikalische Bildung in Rheinland-Pfalz

26.02.19 (LMR Rheinland-Pfalz) -
Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz zu den Umstrukturierungen der Hochschulstandorte Koblenz und Landau. Die am 12. Februar bekanntgegebene Verselbständigung des Hochschulstandorts Koblenz und die damit verbundene Zusammenführung der Hochschulstandorte Landau und Kaiserslautern sieht der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz als Chance für die musikalische Bildung im Land. So darf bei dem Ziel, Universitätsstandorte Landau und Kaiserslautern zu verbinden, das Fach Musik nicht fehlen. Nur so können die negativen Folgen der 2013 erfolgten Konzentration der Lehramtsausbildung im Fach Musik am Standort Koblenz wieder aufgefangen werden.

Scharfe Kontroverse um Kulturpolitik im Landtag Rheinland-Pfalz

12.12.18 (dpa) -
Mainz - Hohe Wellen geschlagen hat die Debatte zum Kulturetat für die nächsten beiden Jahre im Landtag Rheinland-Pfalz. Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Joachim Paul verlangte am Mittwoch, dass keine Kulturprojekte mit Landesmitteln gefördert werden sollten, die sich mit öffentlichen Aktionen gegen seine Partei stellten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: