Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Mainz«

Preis der Pro Musica Viva-Stiftung 2017 an Eleonore Büning

14.09.17 (PM) -
Die Musikjournalistin Eleonore Büning erhält den diesjährigen Preis der Pro Musica Viva-Stiftung. Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik, des Schreibens über Musik sowie für besonderes Engagement zur Förderung des Stellenwerts der Musik in unserer Gesellschaft verliehen. Sie ist mit 5.000 Euro dotiert.

Musizieren 50+ – Vortrag von Dr. Heiner Geißler [2007]

Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der CDU-Politiker starb nach Angaben seines Sohnes Dominik nach schwerer Krankheit zu Hause im Kreis seiner Familie im pfälzischen Gleisweiler, Landkreis südliche Weinstraße. Aus diesem traurigen Anlass erinnern wir uns an einen Vortrag, den Geißler 2007 zum Thema „Musizieren 50+“ beim Kongress und Musikkurs „Es ist nie zu spät - Musizieren 50+" gehalten hat. 49 Minuten über Auswirkungen und Konsequenzen des Demographiewandels für unsere Musikkultur.

Dada vom Dach: Das Mainzer Staatstheater setzt zur Bundestagswahl seine Hörtheater-Reihe fort mit dem Programm „Marsch Manipulation“

07.09.17 (Andreas Hauff) -
Alternativlos waren die Mainzer am Sonntagabend des sogenannten Rededuells zwischen Angela Merkel und Martin Schulz nicht. Wer Karten bekam, konnte sich auf der schmalen Dachterrasse des Staatstheaters die neueste Hörtheater-Produktion „Marsch Manipulation“ anhören und ansehen. Nicht von ungefähr haben Regisseur Anselm Dalferth und Dramaturgin Elene Garcia Fernandez die Veranstaltung in die Endphase des Wahlkampfes platziert. Die vorerst letzte Aufführung ist auf den Abend der Bundestagswahl terminiert. Der rezitierte Text des englischen Autors und Aktionskünstlers Tim Etchells „Auch wenn wir gescheitert sind“ könnte dann sein Pendant in der Wirklichkeit finden: „Freunde, das ist nicht unser Tag!“

Der lange Abschied vom Kirchturmdenken

16.08.17 (Andreas Hauff) -
Schon einmal, 2013, lud der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz die Orches­ter des Landes zum Orchestergipfel in die Landeshauptstadt Mainz – wider Erwarten ein Riesenerfolg. Vier Jahre später gab es am 11. Juni eine attraktive Neuauflage – unter strahlendem Sonnenschein, aber nicht ganz ohne Schatten.

Transkulturell bis zum Wellensalat: „Orientation-Festival“ am Staatstheater Mainz

27.06.17 (Andreas Hauff) -
Drei Jahre schon existiert am Staatstheater Mainz Anselm Dalferths experimentelle Reihe „Hörtheater“, die das Hören selbst und sein Verhältnis zum Sehen immer wieder auf den Prüfstand stellt. Auf zwei Jahre angelegt war die von der Bundeskulturstiftung „Doppelpass“ geförderte Zusammenarbeit des Staatstheaters mit dem Mannheimer Oriental-Jazz-Ensemble LebiDerya. Die über zwei Spielzeiten wachsende Berührung beider Konzepte mündete nun in das „transkulturelle Orientation-Festival“ des Staatstheaters.

Wieder Querelen zwischen Rheingau Musik Festival und Fluglärmgegnern

25.06.17 (dpa) -
Eltville/Mainz - Nach dem juristischen Streit zwischen dem Rheingau Musik Festival (RMF) und Fluglärmgegnern kommt es unmittelbar vor der diesjährigen Konzertsaison zu neuen Querelen. Zahlreiche teils weltbekannte Musiker sollen ihren Namen unter einen Offenen Brief an die Initiative gegen Fluglärm Mainz gesetzt haben, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Villa-Musica-Saison mit Erfahrungen von innerem und äußerem Exil

22.06.17 (dpa) -
Mainz - Unter dem Motto «Fremde Heimat» steht die neue Saison der Klassikstiftung Villa Musica. Das Jahresprogramm umfasst 136 Konzerte und widmet sich den Erfahrungen von innerem und äußerem Exil, wie die rheinland-pfälzische Landesstiftung am Mittwoch in Mainz mitteile. Dazu gehöre der romantisch gebrochene Heimatbegriff von Franz Schubert genauso wie die verlorene Heimat jener, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden.

Landesmusikrat Rheinland-Pfalz sorgt sich bei Musikschulen um soziale Gerechtigkeit

08.06.17 (dpa) -
Zum zweiten Mal kommen die fünf Profi-Orchester in Rheinland-Pfalz zu einem „Orchestergipfel“ zusammen. Sie wollen zeigen, wie vielfältig sie zum musikalischen Leben beitragen.

Phrasenbildung im Reagenzglas. Das Philharmonische Staatsorchester Mainz wagt beim Jugendkonzert einen „Besuch in Haydns Komponier-Labor“

24.05.17 (Andreas Hauff) -
Ja, Joseph Haydn. Im schulischen Musikunterricht gibt es noch ein paar Nischen für ihn. Da ist der „Paukenschlag“ – als etwas grobschlächtiges Beispiel für seinen Humor und, praktischerweise, für einen Variationensatz. Das „Kaiserquartett“ enthält auch einen solchen und darüber hinaus die Melodie der deutschen Nationalhymne. Und da gibt es dann noch die „Abschiedssinfonie“ – als bemerkenswertes Beispiel für Courage gegenüber dem fürstlichen Arbeitgeber. Aber „cool“ ist der Mann nicht – weder zu früh gestorben und als Süßigkeit in Kugelform verbreitet wie Mozart, noch „beinahe ein Rock‘n Roller“ wie Beethoven … Hermann Bäumer, GMD in Mainz, bewegt sich also auf dünnem Eis, wenn er beim „Konzert für junge Leute“ mit dem Philharmonischen Staatsorchester einen „Besuch in Haydns Komponier-Labor“ wagt.

Schlagzeuger Christian Lillinger erhält SWR-Jazzpreis

16.02.17 (dpa) -
Mainz - Der mit 15 000 Euro dotierte SWR-Jazzpreis geht in diesem Jahr an den Schlagzeuger Christian Lillinger. Der 1984 in Lübben (Spreewald) geborene Musiker sei eine Ausnahmeerscheinung des deutschen Jazz, begründete die Jury am Mittwoch ihre Entscheidung.
Inhalt abgleichen