Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Clara Schumann«

Seit 1523 Musikgeschichte hörbar gemacht: 500 Jahre Bayerisches Staatsorchester

09.01.23 (Wolf-Dieter Peter) -
Mehrfach ausgezeichnete Exzellenz – Mit einem Festakt zu seinem 500jährigen Bestehen eröffnet das Bayerische Staatsorchester ein ganzes Jubiläumsjahr.

Geigerin Anne-Sophie Mutter bringt Brahms und Clara Schumann zusammen

01.11.22 (dpa, Stephan Maurer) -
Berlin - «Deine Briefe sind mir wie Küsse», schrieb Johannes Brahms einmal an Clara Schumann. Die beiden pflegten über Jahrzehnte eine menschliche und künstlerische Verbindung mit Höhen und Tiefen. Nun bringt Stargeigerin Anne-Sophie Mutter sie auf einer CD zusammen.

Einmal noch SHMF und zweimal a-Moll, Claras und Robert Schumanns Klavierkonzert in dieser Tonart

25.08.21 (Arndt Voß) -
194.000 Zuhörer hatte das SHMF 2019 gezählt, eine Ergebnis, das sich toppen lässt, – nur nicht jetzt. Denn eine Intendanz steht immer unter Erfolgsdruck, um Sponsoren und die große Zahl freiwilliger Helfer in den örtlichen Beiräten bei Laune zu halten. Sie verpflegen die Künstler, sorgen für Blumen und sichern das VIP-Areal. Das SHMF wurde deshalb auch schon als flächendeckende Bürgerinitiative bezeichnet. Aber Corona bremste für 2020 alles aus und erlaubte 2021 auch nicht viel.

Bedeutende Briefwechsel aus der Musikwelt in öffentlicher Hand

26.06.21 (dpa) -
Dresden - Die Korrespondenzen zwischen der Pianistin Clara Schumann (1819-1896), ihrem vormaligen Schüler Ernst Rudorff (1840-1916) und dem Komponisten Johannes Brahms (1833-1897) sind in öffentlicher Hand und weltweit digital verfügbar. Das bisher weitgehend unbekannte Konvolut von rund 400 Briefen wurde von der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek auch mit Hilfe des Bundes und der Kulturstiftung der Länder aus Privatbesitz erworben.

Briefedition Clara und Robert Schumann wächst weiter [update, 9.6.]

07.06.20 (dpa) -
Leipzig/Düsseldorf - Die Edition des Briefwechsel von Clara und Robert Schumann nimmt größere Ausmaße an. Seit 2008 sind schon 30 Bände erscheinen, zwei wurden gerade veröffentlicht, teilte Mitherausgeber Michael Heinemann mit. Gut 20 weitere Bände sollen bis 2025 folgen. Das Mammutprojekt ist eine Kooperation der Akademie der Wissenschaften in Leipzig mit der Robert-Schumann-Forschungsstelle Düsseldorf, dem Schumann-Haus Zwickau sowie Bibliotheken und Archiven aus aller Welt.

80 000 Besucher zu Clara Schumanns 200. Geburtstag in Leipzig

21.01.20 (dpa) -
eipzig - Mehr als 80 000 Menschen haben im vergangenen Jahr Veranstaltungen zum 200. Geburtstag von Clara Schumann in Leipzig besucht. «Große und kleine Kulturakteure eröffneten mit einem fulminanten Clara-Schumann-Programm ganz neue Facetten für die Musikstadt Leipzig», teilte Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke (Linke) am Montag mit.

Orchester Plauen-Zwickau zu Ehren von Clara Schumann mit neuem Namen

23.10.19 (dpa) -
Die Musikerinnen und Musiker des Theaters Plauen-Zwickau spielen künftig unter dem Namen Clara-Schumann-Philharmoniker. Mit Clara Schumann (1819-1896) soll dabei eine Persönlichkeit gewürdigt werden, deren Biografie beide Städte verbindet, teilte das Theater am Dienstag mit.

Piano-Klänge zu Ehren Clara Schumanns - 29. Chopin-Tage in Leipzig

11.10.19 (dpa) -
Leipzig - Bei den Leipziger Chopin-Tagen wird in diesem Jahr der 200. Geburtstag von Clara Schumann gefeiert. Die 29. Auflage des Festivals beginnt am 17. Oktober, wie die Leipziger Chopin-Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. Im Zentrum des Programms stünden die Jubilarin sowie ihr nahe stehende Komponisten der Zeit.

Clara und ihre zeitgenössischen Kolleginnen

27.09.19 (Pedro Obiera) -
Zum vierten Mal stand Stolberg, ein romantisch anmutendes Städtchen am Rande Aachens, eine Woche lang im Zeichen des „Klassik Festivals Momentum“. Ein kleines, aber feines Kammermusikfestival, das die deutsch-iranische Pianistin Patricia Buzari 2016 gründete und seitdem trotz schwieriger Bedingungen im malerischen Museum des Zinkhütter Hofs durchführt. Die junge Musikerin möchte damit nicht nur die außerhalb Aachens eher bescheidene Musikszene der Voreifel beleben, sondern mit ihren thematischen Schwerpunkten sowohl Zeichen für internationale Offenheit als auch für eine Stärkung der Frauenrolle im Musikleben setzen.

Zukunftsfähig, aber keine Frau von heute

13.09.19 (Beatrix Borchard) -
Am 13. September 2019, dem 200. Geburtstag Clara Schumanns, wird im Schumann-Haus Leipzig die neue Präsentation „Experiment einer Künstlerehe – Die Leipziger Zeit der Schumanns“ eröffnet. Deren Kuratorin ist Prof. Dr. Beatrix Borchard, die im Sommer 2019 mit „Clara Schumann. Musik als Lebensform: Neue Quellen – Andere Schreibweisen“ nach ihrer Promotion über „Clara Wieck und Robert Schumann, Bedingungen künstlerischer Arbeit in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts“ und der Biographie „Clara Schumann: Ihr Leben“ eine Reflexion über Quellen, Lücken und Lektüren zum Leben und Vermächtnis der Komponistin, Pianistin und Klavierpädagogin publiziert. Roland H. Dippel sprach mit ihr.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: