Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Die Zauberflöte«

In einer Welt der Phantasie – Im Staatstheater Meiningen wird Achim Freyers „Zauberflöte“ bejubelt

19.06.22 (Joachim Lange) -
Auffallend oft gab es in letzter Zeit wieder Bühnenbilder für Opernproduktionen, die nicht mit nihilistischer Leere bis zur Brandmauer und Secondhand-Kostümen der allgemeinen Tristesse der Welt von heute in bekannten oder auch unbekannten Werken der Vergangenheit nachspürten. Vielleicht ein Indiz für ein wachsendes Bedürfnis nach Kunst als Gegenwelt? Und nicht nur als Analyse- oder Diskursbeitrag der besonderen Art. Wer weiß.

Paminas Traumspuk – eine etwas andere, umgewürzte „Zauberflöte“ am Theater Kiel

15.12.21 (Arndt Voß) -
Darf die überhaupt noch gespielt werden, die „Zauberflöte“? Dies wird gefühlt zumindest jährlich einmal bei Spielplangestaltungen an-, vielleicht aufgeregt diskutiert, bis wieder jemand schwach wird und sich an ihr versucht. Denn landauf und landab, landin und landaus zeigt man sie, neu oder gebraucht, in Braunschweig oder in Nürnberg für Jung & Alt, in Basel und St. Gallen, in Berlin im Planetarium, in New York im Kino oder gar im fernen Kambodscha. Jüngst gab es sie coronakonform in Bremen und ganz neu nun in Kiel, genau am 11. Dezember 2021, wo man den arg diskutierten Sonderlichkeiten der „Zauberflöte“ anders beikommen wollte.

Das Versagen der Erzieher – Michael Talkes Antwort auf die großen Fragen der „Zauberflöte“ in Bremen

07.12.21 (Ute Schalz-Laurenze) -
Nicht wenige Regisseure haben gesagt, dass Mozarts „Die Zauberflöte“ das schwerste Stück überhaupt sei. Wo sind wir und wer sind die Protagonisten: die Frage stellt sich immer wieder neu. Es gehört zum 1791 entstandenen Stück, der „Oper aller Opern“, dass sie nicht beantwortbar ist.

Semperoper streamt zu Ostern die «Zauberflöte» und erntet viel Zuspruch

29.03.21 (dpa) -
Dresden - Die Semperoper lädt am Ostermontag zum digitalen Besuch und hat sich dafür einen «Hit» der Opernliteratur ausgesucht: Mozarts «Zauberflöte». Eine Aufzeichnung der Dresdner Neuproduktion ist ab Ostermontag auf «semperoper.de» und «arte.tv/opera» kostenlos zu sehen, teilte die Sächsische Staatsoper am Montag mit.

„Die Zauberflöte“ an Dresdens Semperoper – (k)eine Tragödie

03.11.20 (Michael Ernst) -
Die erste Neuinszenierung an der Semperoper sollte ein Zeichen des Aufbruchs sein. Sie geriet zum bitterbunten Begräbnis. Die Hoffnung war noch gar nicht gestorben, schon gab neue Hygienekonzepte in der Kulturnation, die alle bisherigen Pläne, deren regelmäßige Überarbeitung und noch die allerletzte Aktualisierung außer Kraft setzen sollten. Vom ersten November-Montag an wird alle Theaterkultur ersatzlos gestrichen. Wer da am ersten Tag dieses Monats noch in die Oper ging, wohnte einem sehr eigenständigen Abschied bei und dürfte sich wie bei einem Begräbnis gefühlt haben.

Mit Hammerflügel: Mozart beim Festspiel der deutschen Sprache in Bad Lauchstädt

20.10.20 (Roland H. Dippel) -
Vom 29. September bis zum 17. Oktober 2020 gab es das Festspiel der deutschen Sprache im Goethe-Theater und den Historischen Kuranlagen Bad Lauchstädt in leicht verschlankter Form. Produktionen von Mozarts Singspielen „Die Entführung aus dem Serail“ und „Die Zauberflöte“ (Weimarer Fassung von 1794) gehören zum Angebot des von Edda Moser geleiteten Festspiels. Die Sprachambitionen sind im Schauspiel deutlich höher als im Musiktheater.

Semperoper lässt in Corona-Zeiten «Zauberflöte» ertönen

20.10.20 (dpa) -
Dresden - Die Semperoper in Dresden will am 1. November ihre erste Premiere der aktuellen Spielzeit herausbringen und hat mit Mozarts «Zauberflöte» dafür einen Hit der Opernliteratur gewählt. Regie führt Josef E. Köpplinger, Intendant des Gärtnerplatztheaters in München.

Oper Wuppertal startet mit Neuinszenierung der «Zauberflöte»

01.09.20 (dpa) -
Wuppertal - Die Oper Wuppertal eröffnet die Spielzeit 2020/21 mit einer Neuinszenierung von Mozarts «Die Zauberflöte». Die Premiere der vollumfänglichen Aufführung mit Solistinnen, Chor und Orchester am 13. September sei bereits ausverkauft, sagte eine Sprecherin am Montag. Die Sitzplätze im Saal seien entsprechend des Corona-Konzeptes um 50 Prozent reduziert worden.

Eine andere, goethische „Zauberflöte“ im Goethe-Theater Bad Lauchstädt

17.09.19 (Joachim Lange) -
Es ist eine späte aber innige Liebe. Edda Moser gehörte bis Mitte der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts aktiv zur Spitzenriege ihrer Zunft. Als König der Nacht etwa war sie legendär. Auch wenn sie naturgemäß viel in Italienisch gesungen hat, hinderte sie das nicht daran, ihre Liebe zur eigenen Muttersprache wachsen zu lassen. Sie beließ es aber nicht dabei, sondern rief ein Festspiel der Deutschen Sprache ins Leben. Als sie einen passenden Ort dafür suchte, riet ihr ihr Freund, der Hallenser Hans-Dietrich Genscher, zum Goethe-Theater Bad Lauchstädt vor den Toren seiner Heimatstadt.

Eine Operation der Künste – Mozarts Zauberflöte

12.03.19 (PM) -
„Studierende aller Hochschulen vereinigt euch!“ Unter diesem Motto haben sich im vergangenen Sommer fünf Freunde aus Berlin, Frankfurt und Rostock zusammengefunden, um ihre Vision einer studentisch organisierten und inszenierten, fahrenden Opernproduktion zu verwirklichen. Jetzt steht das gemeinsame Projekt von Studierenden aus über 10 deutschsprachigen Musikhochschulen vor der Premiere in Frankfurt am Main.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: