Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Isabel Mundry«

Das Programm gibt’s erst am Ausgang

Für Ensembles und Institutionen des Musikbetriebs kann das Beethoven-Jahr 2020 ein echtes Problem sein. Man muss mit, selbst man nicht will, man gerät unter Zugzwang, obwohl nicht klar ist, wohin es gehen soll. Noch so mus­tergültige Aufführungen von Beethovens Werken bestätigen doch nur seinen kanonischen Status, und die jetzt viel beschworene Modernität Beethovens, wie kann sie mehr werden, als nur eine Behauptung? Mögliche Antwort auf dieses Problem: eine Akademie.

Drunter, drüber und nach vorn – Festivalbericht zu aDevantgarde 2019

09.06.19 (Levin Handschuh) -
Levin Handschuh berichtet von der 15. Ausgabe des Festivals aDevantgarde, das vielerorts in den Untergrund ging, aber auch über den Dächern Münchens Raum, Klang, Ästhetik und Zeit miteinander verband. Ein großes Unternehmen als Abenteuer-Urlaub für den Kopf.

Donaueschinger Musiktage 2018 – Samstag

In diesem Jahr feiern Klanginstallationen und Klangkunst in Donaueschingen ein kleines Jubiläum: seit einem viertel Jahrhundert sind sie fester Bestandteil der Musiktage. In diesem Jahr ist die taiwanesische Künstlerin Liping Ting vor Ort, die ihre Installation „WATERTIMING (series L.) ‚Licht Leuchten’“ durch intensive Performances ergänzt.

Schwankende Zeit

18.07.18 (Dirk Wieschollek) -
Neue Musik von und mit: Osvaldo Coluccino, Isabel Mundry, Caspar Johannes Walter, Iannis Xenakis, Ex Novo Ensemble.

Freihafen eröffnete den Mai beim Acht Brücken-Festival: Uraufführungen für alle

04.05.17 (Stefan Pieper) -
„Acht Brücken“ in seiner aktuellen Ausgabe ist nicht das erste Festival, welches sich der Wechselbeziehung zwischen Musik und Sprache verschreibt. Das Thema hat Dauerkonjunktur und daher gibt es dafür in Köln alles Erdenkliche zu sagen – egal ob verbal, nonverbal, in vokalen oder instrumentalen Lauten und Klängen. Ein solch vielschichtiger Mix lohnt noch bis zum 7. Mai die Anreise.

Konzertsaalbau: Zwischen Odeon und Architektur-Leuchtturm

02.12.16 (Wolf-Dieter Peter) -
Nach der Eröffnung neuer Konzertsäle in Paris oder Bochum, vor der Erprobung der Hamburger Elbphilharmonie mit Klassik, Rock und Jazz sowie den Neubau-Planungen in Berlin und München ist die Frage nach dem „idealen Hören“ ein brisantes Thema. Mit Fragen nach dem „Wo“ und „Wie“ erkundete ein Gesprächskonzert des Bayerischen Rundfunks den Zusammenhang zwischen Klang und Raum.

Damen ins Licht – Herren zur Repertoirepflege

31.03.16 (Anna Schürmer) -
Das Musikbusiness verzeichnet zwei Baustellen: Frauen sind zwar gefeierte Solistinnen, auf dem Dirigentenpodest und innerhalb der Komponistenzunft aber deutlich in der Unterzahl. Dazu kommt als Folge des avantgardistischen Innovationsparadigmas der Uraufführungswahn, der die Werke selten über ihre Premiere hinauskommen lässt. Es ist also folgerichtig, dass sich die Zukunftsmusikschmiede des Bayerischen Rundfunks dieser Problemfelder emanzipatorisch sowie paritätisch annahm: Beim Orchesterkonzert der musica viva am 22. Januar standen Damen im Rampenlicht, während das anschließende Late-Night-Konzert männliche Repertoirepflege betrieb.

Anders als zuvor – Das Doppeljubiläum 25 Jahre Brahms-Festival und Brahms-Institut in Lübeck

Nimmt man die Gegenwart als Drehachse, so bewegt jeder Blick zurück die Perspektive nach vorn, weil das Bewußtsein anders wird als zuvor. Solche „Verwandlungen“ sind das Motto der 35 Konzerte beim Brahms-Festival in Lübeck vom 22.April bis 1.Mai 2016, indem deren Zentren und Randbezirke musikalisch und rezeptiv ausgelotet werden:

Kultur-Betrieb

08.10.14 (Isabel Mundry) -
Der Preis der Christoph und Stephan Kaske-Stiftung ging in diesem Jahr an die Komponistin Isabel Mundry. In ihrer Dankesrede verlor die Künstlerin einige kritische Worte zum Zustand des Kulturbetriebs, die wir für bedenkenswert halten und daher an dieser Stelle abdrucken. Mehr zur Preisverleihung lesen Sie auf Seite 2.

Personalia 2014/10

05.10.14 (nmz-red) -
Christoph und Stephan Kaske-Preis an Isabel Mundry – JukeBoxx NewMusic Award der Kaske-Stiftung an Péter Köszeghy +++ Zum Tod des Trompeters und Komponisten Kenny Wheeler +++ Zum Tod des britischen Dirigenten und Musikwissenschaftlers Christopher Hogwood +++ Belmont-Preis 2015 für die serbische Komponistin Milica Djordjevic
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: