Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikvermittlung«

Beziehungen zwischen Mensch und Musik

01.07.20 (Johannes Hoyer) -
Wenn dieser Beitrag erscheint, ist die Corona-Pandemie noch nicht überstanden. Dabei sind die Folgen dieser weltumspannenden Krise besonders für den Kulturbereich jetzt schon schlimm bis verheerend. Auf die Situation an Musikhochschulen und Universitäten bezogen, erscheint – wie jüngst in Constanze Wimmers Überlegungen (siehe nmz 4/2020) – einmal mehr ein Umdenken in der Ausbildung und eine Neuorientierung und Offenheit in der Realisation von Musik notwendig. Damit ist zwar erst einmal keine Verbesserung der prekären Lage vieler Musikerinnen und Musiker verbunden, jedoch wird ein verändertes Verständnis einer Gesellschaft zu ihrer Kultur bzw. ihren Kulturen Thema sein müssen, und auf eine vielschichtige wie vielgesichtige Musikkultur bezogen, stellt sich die Frage: Was ist diese der Gesellschaft in Deutschland (und anderen Ländern) wert?

Vor 50 Jahren

26.06.20 (Konrad Boehmer) -
[…] Wenn ein Festival primär der Begegnung „der Fachleute“ dienen soll, dann ist das im Zeitalter des Telefons und der Schallplatte so unsinnig wie der Reflex auf ein „großes“ Publikum. Die erste Alternative fördert die Inzucht und Langeweile, wie sie bei allen Festivals herrscht, die vornehmlich für die Beteiligten selbst abgehalten werden. Die zweite Alternative ist eine Fiktion, solange kein Mensch darüber nachdenkt, was denn dies „große“ Publikum ist.

Online-Impro mit Profis: „SCHRUMPF! Splitter“ aus dem Radialsystem Berlin

22.06.20 (Roland H. Dippel) -
Performance und interaktives Musikerleben werden im Radialsystem Berlin an Schnittstellen zwischen Musik, Tanz und Performance oder mit interaktiven Konzert-Formaten ganz groß geschrieben. Deshalb war es absehbar, dass man diese stark akklamierten Veranstaltungen nicht nur wegen des Pandemie-bedingten Klimawandels bis zum breiten Band zwischen Improvisation und Jugendarbeit erweitern würde. Roland H. Dippel machte einen Online-“SCHRUMPF! Splitter“-Act im Radialsystem Berlin mit. Natürlich Online.

Qualitäten musikalischer Teilhabe (I)

28.05.20 (Constanze Rora) -
Teilhabe ist ein schillernder Begriff, auf den sich (musik-)kulturelle Vermittlungsprojekte in unterschiedlicher Weise berufen. Es geht darum, Zugang zu Ressourcen zu ermöglichen und damit soziale Benachteiligungen auszugleichen, zum Beispiel indem Kinder kostenlosen Zugang zu Instrumentalunterricht erhalten.

HfMDK Frankfurt am Main sagt MUSIK MONAT MAI ab

22.05.20 (PM) -
Frankfurt am Main - Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auch der MUSIK MONAT MAI 2020 abgesagt. In diesem Jahr hätten die vielen musikalische Live-Erlebnisse für die Frankfurter Schulen zum vierzehnten Mal stattgefunden. Nun müssen knapp 4.000 Schülerinnen und Schüler aus 47 Schulen (22 Grundschulen und 25 weiterführende Schulen) auf die Begegnung mit den Musikern verzichten.

Vermittlung als Motor für Veränderung ?

15.04.20 (Constanze Wimmer) -
Am letzten Tag des Symposiums „The Art of Music Education“ Ende Februar im Hamburger KörberForum kam das Coronavirus schon kurz auf die Tagesordnung. Doch das Ausmaß der Krise, die auf das Musikleben zurollen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar und so konnten sich Verantwortliche aus ganz Europa einmal mehr in diesem Format zu Perspektiven der Musikvermittlung austauschen.

Online-Preisverleihung: Drei Gewinner bei 14. Junge Ohren Preis

Mit einem Film gab das Netzwerk Junge Ohren (NJO) am Mittwoch, 8. April 2020 über Facebook und Youtube die Preisträger des 14. Junge Ohren Preis bekannt.

Improvisation und Jazz für Kinder

29.02.20 (Andreas Kolb) -
Die Fachtagung „Improvisation und Jazz für Kinder“ findet zum vierten Mal statt. Die Jazzahead richtet sie gemeinsam mit der Deutschen Jazzunion, dem Musikland Niedersachsen, der Hochschule für Künste Bremen, dem Landesinstitut für Schule Bremen sowie „Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!“ aus. Die neue musikzeitung sprach mit Professorin Barbara Stiller von der Hochschule für Künste Bremen über die Vermittlungsaktivitäten der Messe.

Performance, Rezeption und der Dritte Raum

02.02.20 (Constanze Wimmer) -
„Statt das Kunstwerk in den Mittelpunkt zu stellen, wird das eigene Erleben zum leicht narzisstischen Erfahrungszentrum“, schreibt ein Musikkritiker nach dem Konzert des britischen Gildas Quartet im Dezember 2019 in Graz, das sein Publikum durch den Eindruck von Surround Sound in das musikalische Innenleben von Janácek, Britten und Purcell führen wollte. Die vier jungen Musiker des Quartetts verteilten sich immer wieder neu im Publikum und riefen durch neue Hörachsen, fragile Klangfarbenmischungen und -differenzierungen immer wieder überraschende Eindrücke und neue Interpretationen hervor, die – dem Kritiker sei dabei durchaus gefolgt – das subjektive Erleben des Publikums stärken wollten.

Kinderkonzert mit dem SWR Symphonieorchester: Beethoven!

Rund 70 Mal ist Beethoven umgezogen – zuletzt nach Fellbach. Glauben Sie nicht? Umzugshelfer Malte Arkona kann ein Lied davon singen! Ein interaktives Kinderkonzert mit dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Joseph Bastian. Sehen Sie den Livemitschnitt von nmzMedia im Auftrag des SWR aus der Fellbacher Schwabenlandhalle vom 5. Dezember 2019 hier:

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: