Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikvermittlung«

Fürchtet euch nicht

21.12.17 (Gordon Kampe) -
Wenn der Arzt mit der Spritze in der Hand zu Ihnen sagt, dass es jetzt zwar kurz pikst, Sie aber keine „Angst“ zu haben brauchen – dann können Sie sicher sein: Gleich wird es schlimm. Neulich nachts im Radio, da hat es mich erwischt: das „Angst“-Wort. Man wolle „dem“ Publikum die „Angst“ vor Neuer Musik nehmen und deshalb mache man nun dieses und jenes.

Buch-Tipps 2017/10

13.10.17 (Michael Wackerbauer) -
Tobias E. Mayer: Der Bernstein-Effekt. Klassikstars als Musikvermittler für Jugendliche, Schott +++ Norbert Abels: Benjamin Britten, Boosey & Hawkes +++ Matthias Henke/Hans-Ulrich Weidemann: Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze von Joseph Haydn

Irrlichter spuken durchs Programm

28.09.17 (Thomas Meyer) -
Wortlisten laufen vorüber, auf Monitoren, im Sprechen und Singen der „Maulwerker“, ja eigentlich wohl auch in den Instrumentalklängen des Ensembles Proton Bern. Sie stammen aus dem Grimm’schen Wörterbuch und werden hier übersetzt in ein radikales, streng durchgestaltetes Musiktheater. Plötzlich aber verändert sich das Licht. Ein bärtiger Musiker kommt herein, trägt ein Spinett wie Nosferatu seinen Sarg, spricht Unverständlich-Gestammeltes, spielt auf dem Instrument und tritt wieder ab. Ein Spuk fast – und das Musiktheater geht weiter.

Die Musikvermittlung ist erwachsen geworden

31.08.17 (Andreas Kolb) -
Seit fünf Jahren ist Lydia Grün als Geschäftsführerin des netzwerk junge ohren (njo) im Amt. Und diesen September feiert der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Andreas Kolb traf sich mit der Musikmanagerin und Professorin zum Gespräch.

Wie baut man Barrieren zur Hochkultur ab?

St. Pölten – Bereits zum 47. Mal jährte sich die D-A-CH-Tagung des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV), der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich (AGMÖ) und des Schweizerischen Musikpädagogischen Verbands(SMPV). Die AGMÖ, die turnusgemäß die Tagung ausrichtete, lud vom 25. bis 27. November in das Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten, Niederösterreich, ein. Zehn Referenten aus den drei Ländern beleuchteten das Thema „Musikvermittlung im Klassenunterricht, im sozialen Umfeld und im öffentlichen Kulturraum“ aus verschiedenen Perspektiven.

„Händel-Experiment“ macht Schüler zu Komponisten

09.08.17 (PM) -
Musikunterricht mal anders: Bei der deutschlandweiten ARD-Aktion können sich Schüler von Georg Friedrich Händel inspirieren lassen und im Unterricht komponieren und Klangexperimente wagen. Die spannendsten Ideen werden beim Abschlusskonzert am 3. Mai 2018 in Halle an der Saale vorgestellt. Die Federführung für das „Händel-Experiment“ liegt beim MDR.

Phrasenbildung im Reagenzglas. Das Philharmonische Staatsorchester Mainz wagt beim Jugendkonzert einen „Besuch in Haydns Komponier-Labor“

24.05.17 (Andreas Hauff) -
Ja, Joseph Haydn. Im schulischen Musikunterricht gibt es noch ein paar Nischen für ihn. Da ist der „Paukenschlag“ – als etwas grobschlächtiges Beispiel für seinen Humor und, praktischerweise, für einen Variationensatz. Das „Kaiserquartett“ enthält auch einen solchen und darüber hinaus die Melodie der deutschen Nationalhymne. Und da gibt es dann noch die „Abschiedssinfonie“ – als bemerkenswertes Beispiel für Courage gegenüber dem fürstlichen Arbeitgeber. Aber „cool“ ist der Mann nicht – weder zu früh gestorben und als Süßigkeit in Kugelform verbreitet wie Mozart, noch „beinahe ein Rock‘n Roller“ wie Beethoven … Hermann Bäumer, GMD in Mainz, bewegt sich also auf dünnem Eis, wenn er beim „Konzert für junge Leute“ mit dem Philharmonischen Staatsorchester einen „Besuch in Haydns Komponier-Labor“ wagt.

Steven Isserlis erhält den »Glashütte Original MusikFestspielPreis« 2017

04.04.17 (PM) -
Dresden - Musik ist essentiell für die kindliche Entwicklung, findet der britische Cellist Steven Isserlis. Neben seinen Auftritten als gefeierter Konzertsolist mit international führenden Orchestern und Dirigenten ist auch das Komponieren und Spielen für Kinder ein wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit. Zudem hat er drei Bücher für Kinder veröffentlicht, die sich in anekdotisch-informativer Weise mit dem Leben berühmter Komponisten befassen und gibt Meisterklassen auf der ganzen Welt.

Musikvermittlung im kirchlichen Bereich

02.04.17 (Michael Kemper) -
Die Musikvermittlung ist im kirchlichen Bereich angekommen – endlich. Was im Konzertbereich an den großen Häusern schon seit längerer Zeit notwendige Praxis ist, wird inzwischen auch im kirchlichen Kontext als relevant wahrgenommen. Die beiden Bundesakademien Trossingen und Wolfenbüttel bieten in bewährter Zusammenarbeit eine überkonfessionelle zweiphasige Fortbildung an.

Buch-Tipps 2017/03

13.03.17 (Michael Wackerbauer) -
Musikvermittlung in Museen. Reflexionen, Konzepte und Impulse, hrsg. v. Johannes Hoyer/Constanze Wimmer, Helbling +++ Max Reger und das Lied., hrsg. v. Jürgen Schaarwächter (Reger-Studien 10), Carus +++ Vom Dirigieren. Annäherungen an einen Mythos, hrsg. v. Dirigentenforum, Universitätsverlag Winter
Inhalt abgleichen