Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Opernfestspiele Heidenheim«

Unübersehbar #42 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 5.3. bis zum 11.3.2021

04.03.21 (Dirk Wieschollek) -
Wie zwischen „Skylla und Charybdis“ navigierend dürften sich die Teilnehmer*innen der jüngsten Bund-Länder-Sitzung gefühlt haben. Herausgekommen sind zarte Wiederöffnungsperspektiven, deren hoffentlich nicht sirenenhaft tückische Halbwertszeit sich noch erweisen muss. Derweil erkunden Veranstalter*innen weiterhin unübersehbar die Möglichkeiten der Netzkultur. Also raus mit dem Wachs, Odysseus, lass die Ohren knacken! [jmk]

Unübersehbar #40 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 19.2. bis zum 25.2.2021

19.02.21 (Dirk Wieschollek) -
Ein Korngold-Wunder – ein Flügel-Wunder: Zwischen Berliner Opern-Extase und Hamburger Klangfarben-Dramaturgie tummeln sich diese Woche weitere Musiktheater-Streams von Verdi über Ravel bis Laure Hiendl. Eine engagierte evangelische Kirchengemeinde liefert elektrischen Kontrapunkt à la Steve Reich. Wunderbar. [jmk]

Opernfestspiele Heidenheim stellen sich der Gegenwart – 19.700 Besucher fanden „Zuflucht“ in Oper und Konzerten

30.07.18 (Schimmer PR) -
Intendant Marcus Bosch hatte die Opernfestspiele Heidenheim 2018 mit dem Motto „Zuflucht“ überschrieben. „Aktuelles Weltgeschehen im Brennglas der Oper“ (Marcus Bosch): Regisseurin Helen Malkowsky und Regisseur Tobias Heyder brachten unterschiedliche Aspekte des Leitgedankens in ihren Inszenierungen von „Nabucco“ und „I Lombardi“ auf die Bühne im Rittersaal Schloss Hellenstein und im Festspielhaus CCH.

Ohne den Intendanten geht gar nichts – Ein Werkstattbericht von den 52. Opernfestspielen in Heidenheim

07.08.16 (Christian Kröber) -
Sommerzeit ist Festspielzeit und die währt in Heidenheim nun schon seit 1964. Dieses Opernfestival mit einer Open-Air Kulisse, die jedes Zuschauerherz höherschlagen lässt, hat sich zu einem international beachteten musikalischen Kleinod entwickelt. Überblickt man die deutsche Festivalszene, insbesondere die in Baden-Württemberg, so wird Heidenheims Alleinstellungsmerkmal deutlich: Jahr für Jahr mit einer eigens für die Festspiele in Szene gesetzten Opernproduktion können eigentlich nur die großen Player punkten, wie Bayreuth oder Salzburg.

Opernfestspiele Heidenheim drehen sich um Macht und «Macbeth»

15.05.15 (dpa) -
Heidenheim - Das Thema Macht steht dieses Jahr im Mittelpunkt der Opernfestspiele Heidenheim. Mit einer «Offenbachiade» mit Arien des Komponisten Jacques Offenbach werden die 51. Festspiele am Samstag eröffnet. Festspielchef Marcus Bosch hat als Motto «Machtspiele» ausgerufen: «Zum ersten Mal haben wir ein übergreifendes Thema und schlagen damit auch einen Bogen aus Kunst und Vergangenheit in unsere Gegenwart.»

Dirigent Marcus Bosch verlängert seinen Vertrag in Heidenheim

14.03.14 (dpa) -
Heidenheim - Dirigent Marcus Bosch hat seinen Ende August 2015 auslaufenden Vertrag als Opernfestspieldirektor in Heidenheim vorzeitig um fünf weitere Jahre bis zum 31. August 2020 verlängert. Dies berichtet die «Heidenheimer Zeitung» am Freitag. Bosch, seit 2012 Generalmusikdirektor in Nürnberg, leitet die Heidenheimer Festspiele, bei denen die Stuttgarter Philharmoniker im Orchestergraben sitzen, seit 2010.

Gemeinderat Heidenheim setzt Festspielleiter ab

03.04.09 (Agentur ddp) -
Heidenheim - Im Vorfeld der Opernfestspiele Heidenheim ist es offenbar zu Streitigkeiten gekommen. Der Gemeinderat der Stadt hat daraufhin vergangene Woche die Verwaltung aufgefordert, dem Direktor der Opernfestspiele, Marco-Maria Canonica, die künstlerische und musikalische Leitung der Opernfestspiele, der Jungen Oper und des Philharmonischen Orchesters zu entziehen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: