Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Detmold«

Mehr Geld für vier NRW-Landestheater - Grimm bis «Madame Butterfly»

14.09.21 (dpa) -
Kevelaer - Die vier NRW-Landestheater in Dinslaken, Detmold, Castrop-Rauxel und Neuss bekommen erneut mehr Geld: Die Landesförderung werde - wie bereits im Vorjahr - um weitere 1,4 Millionen Euro auf jetzt 18 Millionen Euro im Jahr aufgestockt, kündigte der nordrhein-westfälische Kultur-Staatssekretär Klaus Kaiser (CDU) am Dienstag in einer Video-Botschaft zur Spielplan-Präsentation der vier Häuser in Kevelaer am Niederrhein an.

Professur für Gesang (W2 LBesO)

Zum Wintersemester 2022/2023 besetzen wir eine

Professur für Gesang (W2 LBesO)

Eine ausführliche Beschreibung der Tätigkeiten und gewünschten
Qualifikationen finden Sie unter: www.hfm-detmold.de/freie-stellen

Kategorisiert unter

Gestreamt oder gefühlt ?

Von Wohnzimmerkonzerten bis hin zu professionell gestreamten Formaten in High End-Qualität: Wer in diesen Zeiten Musik mittels Video-Streamings konsumieren möchte, sieht sich einer unüberschaubaren Menge an Möglichkeiten gegenüber. Kaum ein Veranstalter existiert, der das Format nicht auf einem YouTube-Kanal oder weiteren Social Media-Plattformen ausprobiert hat. Es gibt allerdings auch Musiker*innen, die sich dagegen entscheiden und dafür mannigfaltige Gründe anführen: Aktuelle Bezahlformate fehlen und so wird das in Corona-Zeiten zur Höchstform auflaufende Live Streaming von vielen Befürwortern gelobt und von Kritikerinnen bemängelt.

Gute Gelegenheit zum Austausch

Am 10. Oktober 2020 wird in der Hochschule für Musik Detmold unter diesem Thema – es könnte in den aktuellen Zeiten passender nicht sein – der diesjährige DTKV-Kongress stattfinden. Selbstverständlich dachte bei der Planung noch niemand an das Auftreten eines weltumspannenden Virus. Dennoch steht die Durchführung auch unter neuen Umständen und einzuhaltenden Maßnahmen. Federführend hierbei ist Siegfried Westphal, Leiter der Jungen Philharmonie OWL und seit zirka 15 Jahren DTKV-Mitglied sowie 1. Vorstand des Bezirksverbandes Ostwestfalen/Lippe.

Gesundes Musizieren und digitale Welten im Mittelpunkt

29.01.21 (DTKV) -
Mit stark begrenzter Teilnehmerzahl konnte am Samstag, den 10.10.2020 in Detmold unter strengen Hygienemaßnahmen der 7. DTKV Kongress mit persönlichen Begegnungen stattfinden.

„Das Wichtigste ist für mich das Suchen“

Der Amerikaner Mark Barden gehört derzeit zu den aufstrebenden Komponisten der jungen Generation. Mit dem Komponistenpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung bedacht, setzt er sich mit aktuellen Themen der Zeit auseinander. Derzeit entwickelt er mit anderen Mitwirkenden für die Jubiläumssaison des Konzerthauses Berlin eine interaktive Virtual-Reality-Komposition in Zusammenarbeit mit dem Bildenden Künstler Julian Bonequi. Ab dem Wintersemester 2020/21 hat Mark Barden einen Ruf als Professor für Komposition an der Hochschule für Musik Detmold angenommen.

Mischung unter Spannung – Uraufführung des Musicals „Pauline“ am Theater Detmold

Einhundert Jahre Theater Detmold – das Finale der laufenden Jubiläumssaison 2019/2020 haben sich die Theatermacher*innen vor Ort gewiss anders vorgestellt. Doch trotz aller Beschränkungen: vor Ende der Saison hob sich der Vorhang denn doch noch einmal – im Innenhof des Theaters unter freiem Himmel, bei gutem Wetter und mit Lokalkolorit. Denn was jetzt als letzte Inszenierung über die Bühne ging, war die Uraufführung des Musicals „Pauline“.

Ein starkes Stück Musiktheater – Giselher Klebes „Der jüngste Tag“ in Detmold

Als deutscher Komponist des 20. Jahrhunderts hat sich Giselher Klebe schon als junger Mann durchaus einen Namen gemacht, erhielt er doch etliche renommierte Preise und war gleich zwei Mal als Stipendiat in der Villa Massimo. 1957 begann er seine Lehrtätigkeit an der damaligen „Nordwestdeutschen Musikakademie“ in Detmold, an der er mehr als 30 Jahre lang wirkte und auch nach seiner Emeritierung als Professor im Jahr 1990 weiterhin etliche Schüler*innen unterrichtete. Die Detmolder Hochschule nicht weniger als das Landestheater Detmold widmen sich immer wieder Klebes Oeuvre. So geriet etwa die Uraufführung der letzten von Klebe vollendeten Oper „Chlestakows Wiederkehr“ (nach Nicolai Gogols Roman „Der Revisor“) im Jahr 2008 zu einem großen Erfolg. Jetzt brachte Regisseur Jan Eßinger die 1980 entstandene Oper „Der jüngste Tag“ heraus.

Neue Zugänge zu Beethoven eröffnen

03.12.19 (Axel Berndt) -
Akteure der Hochschule für Musik Detmold und des Musikwissenschaftlichen Seminars Detmold/Paderborn haben anlässlich des bevorstehenden Jubiläumsjahres, das den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens feiert, ein gemeinsames Projekt im Rahmen von BTHVN2020 entwickelt. Dieses wird aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises finanziert. Unter dem Titel „Inside Beethoven! Das begehbare Ensemble“ sind Besucherinnen und Besucher zahlreicher Museen im deutschsprachigen Raum eingeladen, den „Klassiker“ Beethoven neu zu entdecken. Ein Auszug aus der Projektdokumentation von Mitarbeiter Axel Berndt.

Ausbildung, Fortbildung, kollegialer Austausch

Klausuren korrigieren, Unterricht vorbereiten, Lehrerkonferenzen. Der Musiklehrerberuf sieht neben dem tatsächlichen Unterricht eine Vielzahl weiterer Tätigkeiten vor. „Das macht es schwierig, sich nebenbei erhellende Anregungen zu verschaffen und den Blick aus der Sackgasse zu befreien“, bemängelt Prof. Dr. Ortwin Nimczik. Praktische Angebote zur Lehrerfortbildung seien auch von politischer Seite nicht vorhanden. Grund genug, um selbst die Initiative zu ergreifen. In Kooperation mit dem Bundesverband Musikunterricht NRW gab die HfM Detmold Anfang Februar motivierten Lehrerinnen und Lehrern die Chance, im Rahmen des 1. Musikpädagogischen Tages aus ihrem Trott herauszukommen. Das Angebot galt ebenso auch den Bachelor-Studierenden der Hochschule, Musik-Referendaren sowie weiteren Akteuren aus dem Berufsfeld Musikunterricht der Region.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: