Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Arvo Pärt«

Komponist Arvo Pärt mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

13.11.21 (dpa) -
Laulasmaa - Der estnische Komponist Arvo Pärt ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der 86-Jährige wurde am Freitag im Arvo-Pärt-Zentrum in Laulasmaa von der deutschen Botschafterin in Estland, Christiane Hohmann, mit dem Orden geehrt. Die Auszeichnung sei eine Anerkennung und Dank an Arvo Pärt für seinen Beitrag zur klassischen Musik und die Verwendung deutscher Texte in vielen seiner Werke, hieß in der Mitteilung des Arvo-Pärt-Zentrums.

unüberhörbar 2021/03

11.03.21 (Hanspeter Krellmann) -
Arvo Pärt: Miserere. Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Österreichisches Ensemble für Neue Musik | Francesco Venturini: Concerti. La Festa Musicale | Ravi Shankar: Sukanya. Vokal- und Instrumentalsolisten, BBC Singers, London Philharmonic Orchestra, David Murphy

Kult-Komponist Arvo Pärt: Der Meister der Stille wird 85

11.09.20 (Alexander Welscher, dpa) -
Tallinn - Er gilt als der stille Superstar der zeitgenössischen Musik: Arvo Pärts Werke werden weltweit aufgeführt und als einzigartige Klangwelten bewundert. Mit einfachen musikalischen Mitteln avancierte er zu einem der erfolgreichsten Komponisten der Gegenwart. Nun feiert der berühmte Tonsetzer am Freitag (11. September) seinen 85. Geburtstag - in seiner Heimat Estland.

Arvo-Pärt-Zentrum zieht positive erste Bilanz

15.10.19 (dpa) -
Laulasmaa - Ein Jahr nach seiner Eröffnung hat das Arvo-Pärt-Zentrum in Estland eine positive erste Bilanz gezogen. Mehr als 33 000 Menschen hätten das rund 35 Kilometer westlich der Hauptstadt Tallinn gelegene Zentrum in Laulasmaa besucht, das sich dem Werk und Leben eines der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten widmet.

unüberhörbar 2019/07

14.07.19 (Hanspeter Krellmann) -
Jón Leifs: EDDA II; Hanna Dóra Sturludóttir, Elmar Gilbertsson, Kristinn Sigmundsson, Schola cantorum, Iceland Symphony Orchestra, Hermann Bäumer. BIS +++ Paweł Łukaszewski: Daylight Declines – Chorwerke. Tenebrae, Ltg.: Nigel Short. Signum Classics +++ Elusive Affinity. Bach, Schnittke, Kancheli, Shchedrin, Pärt, Rihm. Anna Gourari, Klavier. ECM New Series

Deutscher Musikautorenpreis 2019: Die Gewinner

15.03.19 (PM - GEMA) -
Bei der elften Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises ehrte die GEMA in Berlin Komponisten und Textdichter für ihr herausragendes musikalisches Schaffen. Zu den Preisträgern zählen unter anderem Crada, Elif, Maxim, Namika, Arvo Pärt und Suli Puschban. Wolfgang Rihm wurde für sein Lebenswerk gewürdigt. Mit ihren Live-Auftritten begeisterten Elif und Martin Tingvall die rund 400 Gäste.

Neues Zentrum für Komponist Arvo Pärt in Estland

18.10.18 (dpa) -
Laulasmaa - Seit Jahrzehnten prägt er die Musikszene und genießt international höchstes Ansehen: Der estnische Komponist Arvo Pärt gilt als einer der bedeutendsten und meistgespielten lebenden Komponisten. In seiner Heimat wurde für den stillen Superstar der zeitgenössischen Musik nun ein neues Zentrum errichtet, das sich Leben und Werk des 1935 geborenen Musikers widmet.

Wohlverträgliche Metaphysik von Arvo Pärt und Robert Wilson – „Adam’s Passion“ im Konzerthaus Berlin

29.03.18 (Roland H. Dippel) -
Arvo Pärts als Auftragskomposition der Kulturhauptstädte Istanbul (2010) und Tallinn (2011) entstandene Partitur „Adam’s Lament“ ist der Hauptteil des Hybrid-Werkes „Adam‘s Passion“. Schauplatz der Uraufführung 2015 in Tallinn war eine U-Bootfabrik aus der Zarenzeit, die von der Sowjetmarine bis zur 1999 vollzogenen Unabhängigkeit Estlands genutzt wurde. Trotz der bezwingend realisierten Visionen Robert Wilsons, der im November 2009 bei einer Audienz von Papst Benedikt XVI. mit Arvo Pärt die Idee zu dieser Zusammenarbeit gefunden hatte, könnte man die im Konzerthaus Berlin wiederholte Produktion nur bedingt als Bühnenwerk bezeichnen. Große Überraschungen brachte dieses Gipfeltreffen von Arvo Pärt und Robert Wilson nicht.

Jenseits der Routine – Die Nordic Voices und Nils Petter Molvaer in München

02.12.17 (Wolf Loeckle) -
Alle reden von der Hektik, von der Unruhe, von der Egozentriertheit dieser Tage, Wochen, Monate. Geschäftstüchtige Gschaftlhuber bieten Lehre an, um der inneren Leere entgegen zu wirken – an Bord von Traumschiffen, Traumjets, Dreamlinern. Religiöse Demagogen spielen sich auf. Politschwätzer rüsten sich. Dass das Hochgeistige, das Musikalische zumal, therapietechnisch gesehen hilfreich sein kann, wird immer wieder in die Debatte geworfen.

Klangräume – das SWR Vokalensemble in Speyer

Das SWR Vokalensemble singt Werke von Anton Bruckner, Charles Ives, Morton Feldman und Arvo Pärt. Eine Aufzeichnung aus dem Dom zu Speyer vom 25. Mai 2017 im Rahmen der Schwetzinger SWR Festspiele. Eine Produktion von nmzMedia im Auftrag von SWR Classic - abrufbar unter folgendem Link:

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: