Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Enjott Schneider«

Orgelmusik in Zeiten von Corona

Der Deutsche Musikrat hat gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland das Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ initiiert. Im Rahmen des Projekts entstanden 17 Kompositionen für Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch reflektieren. Ziel ist es, mit kreativen Mitteln zu einer Bewältigung des Pandemiegeschehens beizutragen und das Musikleben nach der Krise wieder aktiv zu befördern. Unterstützt wird das Projekt durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien.

Königin Orgel in Zeiten von Corona

15.09.21 (Stephanie Schiller) -
Gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat der Deutsche Musikrat (DMR) das Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Rahmen des Projekts entstanden 17 Kompositionen für Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch reflektieren. Zum einen ist das Projekt ein Beitrag zum Jahr der Orgel 2021, zum anderen erhofft man sich davon eine Wiederbelebung der Musik ebenso wie die Zuhörenden zu einer Auseinandersetzung mit ihren Pandemie-Erfahrungen anzuregen. Im Herbst 2021 werden die Orgelwerke in zahlreichen Konzerten und Gottesdiensten erklingen. Den Abschluss des Projekts bildet ein Finissage-Konzert am 21. November 2021, bei der alle 17 Kompositionen gemeinsam zur Aufführung kommen. Das Projekt wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert.

Macht oder Andacht?

08.08.21 (Wolfgang Molkow) -
Zum Instrument des Jahres haben die Landesmusikräte 2021 die Orgel bestimmt. Schon seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Von einem besonderen Platz aus betrachtet nmz-Autor Wolfgang Molkow die „Königin der Instrumente“ – vom Kinosessel aus:

Happy Birthday, nmz! – Enjott Schneider

"Wunderbar – im Zug, im Bad, im Bett… ich freu mich immer über die nmz!"
Vielen Dank an den Komponisten Enjott Schneider für solch tolle Worte und für diesen Videogruß, den er uns anlässlich unseres kleinen Jubiläums geschickt hat: 

Ein musikalischer Metamorph

02.02.21 (Oliver Fraenzke) -
München. Mit räumlicher, nicht aber mit menschlicher Distanz erleben wir Buchpräsentation und Konzert am 3. Juli 2020 im Künstlerhaus anlässlich des 70. Geburtstags von Enjott Schneider: Denn diese Musik verbindet, was zuvor unvereinbar wirkte. Schneider ist ein Stilchamäleon, ein Welten- und ein Epochenbummler, kontinuierlich auf der Suche und ungebrochen in seiner Neugier. Bekannt wurde er durch seine Filmmusiken, mit denen er ein Millionenpublikum erreichte, doch deckt dies nur einen kleinen Teil seines umfangreichen Schaffens ab, aus dessen unermesslichem Fundus wir heute fünf Werke hören. Gerade erschien im Allitera-Verlag eine Würdigung von Schneiders Person und seiner Musik in Buchformat, gefüllt mit tiefschürfenden, absolut lesenswerten Artikeln. Als nunmehr 66. Band der Reihe „Komponisten in Bayern“ wurde das Buch von Theresa Henkel und Franzpeter Messmer herausgegeben; letzterer stellt heute den Band und seine einzelnen Beiträge in einer munteren Übersicht vor.

Nachrichten 2021/02

29.01.21 (nmz-red) -
Aktuell, haptisch, facettenreich – Komponist und nmz-Leser Enjott Schneider gratuliert zum 70. Jahrgang +++ Digitale Perspektiven: Ausschreibungsstart für den Junge Ohren Preis #15 +++ Corona-Studie +++ Michael Praetorius-Jahr 2021 +++ Online-Umfrage der nmz

Durch die Zeiten, durch die Welten

29.01.21 (Oliver Fraenzke) -
Kaum ein anderer ernstzunehmender Komponist der heutigen Zeit kann auf solch ein gewaltiges Œeuvre blicken wie der in München wirkende Enjott Schneider. So misst alleine das kleingedruckte Werkverzeichnis in dem ihm gewidmeten Band der Reihe „Komponisten in Bayern“ knapp 30 Seiten, und die Autor*innen der Aufsätze über sein Werk standen vor der Herausforderung, wie sie denn einen breiten und gleichzeitig profunden Überblick über solch einen Berg an Musik gewährleis­ten können.

Personalia 2020/10

30.09.20 (nmz) -
Die Fachgruppe E-Musik im Komponistenverband zeichnet Lotte Thaler mit ihrer Ehrennadel aus +++ Gold für Hermann Rauhe +++ Aus dem Komponistenverband

Enjott Schneider verlässt den Vorstand des Deutschen Komponistenverbandes – Moritz Eggert wird Nachfolger im Bundesvorstand

14.09.20 (PM - DKV) -
Am Donnerstag den 9. September erfolgte in einer Sitzung des Bundesvorstands des DKV der Rücktritt von Enjott Schneider (70) als Präsident und als Vorstandsmitglied. Ausschlaggebend waren vor allem gesundheitliche Gründe, die derzeit einen reduzierten Aktivitätslevel erfordern.

GEMA: Enjott Schneider legt Aufsichtsratsamt nieder, Michelle Leonard folgt

14.07.20 (PM) -
München - Enjott Schneider, international erfolgreicher Komponist und Präsident des Deutschen Komponistenverbandes DKV, legt mit sofortiger Wirkung sein Amt als stellvertretendes Aufsichtsratsmitglied der GEMA nieder. Schneider wirkte 17 Jahre im Aufsichtsrat der GEMA mit, von 2012 bis 2017 als dessen Vorsitzender. Als seine Nachfolgerin haben die Komponisten im GEMA-Aufsichtsrat Michelle Leonard gewählt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: