Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bregenz«

Klangleerer Welt-Liebes-Traum – Alexander Moosbrugger scheitert in Bregenz mit „Wind“

20.08.21 (Wolf-Dieter Peter) -
Nicht nur „2 G“-Kontrollen bei den Bregenzer Festspielen, nachdem die von Brigitte Fassbaender betreute und inszenierte Studio-Produktion von Rossinis „Italienerin in Algier“ wegen einer Infektion im Ensemble komplett abgesagt werden musste: zur Maske auch klinisch weiße Überzüge für die Schuhe der Besucher der Werkraumbühne. Doch das hatte auch szenische Gründe…

Vom Rhein zu Rheingold – Bei den Bregenzer Festspielen wagen die Wiener Symphoniker Wagners „Ring“-Eröffnung

03.08.21 (Wolf-Dieter Peter) -
Tatsächlich mündet er gute tausend Meter entfernt in den Bodensee und tatsächlich wurde vor langer Zeit dort Gold gesucht und gefunden … von der Suche nach realem Gold und dem sagenhaften Nibelungen-Schatz dann im weiteren „teutschen“ Verlauf des Rheins zu schweigen. Zu ihrem Jubiläum „75 Jahre Festspielorchester in Bregenz“ wollten die Wiener Symphoniker etwas Besonderes: also Wagners „Rheingold“.

Unvollkommenes allenthalben – Die Bregenzer Festspiele eröffnen mit Arrigo Boitos Opern-Rarität „Nerone“

22.07.21 (Wolf-Dieter Peter) -
Die Suche und Präsentation von seltenen „Opern-Gewächsen“, nach bislang nicht im Shop käuflichen „Orchideen“ ist schätzenswerter Bestandteil der Bregenzer Dramaturgie. Manchmal nur blüht die Ausgrabung nicht auf, sondern besitzt lauter Merkmale von Hypertrophie.

Bregenzer Festspiele starten mit «Nero» in 75. Saison

20.07.21 (dpa) -
Bregenz - Mit der Premiere der Oper «Nero» von Arrigo Boito starten am Mittwoch die diesjährigen Bregenzer Festspiele. An der heute selten gespielten Tragödie über den berüchtigten römischen Kaiser arbeitete Boito mehr als 50 Jahre lang.

Bregenzer Festspiele hoffen auf Jubiläumssaison mit voller Seetribüne

29.04.21 (dpa) -
Bregenz - Die Organisatoren der 75. Bregenzer Festspiele wollen diesen Sommer eine Saison ohne Zuschauer-Beschränkungen über die Bühne am Bodensee bringen. Das Festival setzt dabei erneut auf die Open-Air-Produktion von Giuseppe Verdis «Rigoletto», gab das Management bei der Programmpräsentation am Mittwoch bekannt.

Ohne musikdramatischen Irrwitz - Uraufführung von „Impresario Dotcom“ bei den Bregenzer Festtagen

22.08.20 (Wolf-Dieter Peter) -
„UngeHEUER“ prangt auf einem Plakat und das gilt auch für die Bregenzer Festspiele. Denn „heuer“, in diesem Jahr mussten rund 200.000 Karten Corona-Bedingt rückabgewickelt werden. Doch mit sieben Festtagen wird soeben ein künstlerisches Lebenszeichen gesendet. Dafür wurde die kleine Uraufführung aus dem Kornmarkttheater ins große Festspielhaus verlegt: mit Pflichtabstand konnten zumindest 500 der 1750 Plätze besetzt werden.

Bregenzer Festspiele zeigen Corona-Alternativ-Programm

16.08.20 (dpa) -
Bregenz - Die Bregenzer Festspiele fallen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus - die Macher des Festivals haben allerdings ein abgespecktes Alternativ-Programm auf die Beine gestellt. Seit gestern (Samstag) gibt es nach Angaben der Veranstalter rund eine Woche lang die «Festtage im Festspielhaus».

Trotz Absage der Bregenzer Festspiele Konzerte im Festspielhaus

05.06.20 (dpa) -
Bregenz - Bregenz am österreichischen Ende des Bodensees will trotz Absage der traditionsreichen Bregenzer Festspiele in diesem Sommer Kunst in die Stadt holen. Neu geplant sind vom 15. bis 22. August nun Festtage im Festspielhaus, wie Intendantin Elisabeth Sobotka am Donnerstag ankündigte.

Sobotka verlängert als Intendantin der Bregenzer Festspiele

14.12.19 (dpa) -
Die Bregenzer Festspiele haben den Vertrag mit ihrer Intendantin um zwei Jahre bis 2024 verlängert. „Elisabeth Sobotka hat die Bregenzer Festspiele zu neuen, sehr großen Erfolgen geführt und das künstlerische Profil des Festivals konsequent weiterentwickelt“, sagte Präsident Hans-Peter Metzler laut Mitteilung am Freitag.

Bregenzer Festspiele setzen 2020 auf die Opern «Nero» und «Rigoletto»

14.11.19 (dpa) -
Bregenz - Die vergangene Saison lief gut für die Bregenzer Festspiele - mit ausverkauften Vorstellungen und vollen Zuschauerrängen. Das wollen die Macher im kommenden Jahr erneut erreichen - neben Verdis Oper «Rigoletto» auch mit einem Werk über den berüchtigten Kaiser Nero.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: