Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Akustik«

Neue Isarphilharmonie: Musiker schwärmen von der Akustik

26.09.21 (dpa) -
München - Ringsum ist noch Baustelle, doch das Herzstück der neuen Isarphilharmonie ist schon fertig: Der Konzertsaal. Rund 1900 Besucher passen in den eindrucksvollen Saal, der ganz in schwarz gehalten ist. Am 8. Oktober eröffnen die Münchner Philharmoniker ihre Interimsspielstätte mit einem Konzert.

In den Hauptrollen Saal und Elektronik

27.08.20 (Andreas Kolb) -
Deutschlands Opernhauslandschaft ist derzeit eine große Baustelle. Unser Autor Guido Krawinkel beschreibt dies in seinem Artikel auf den Seiten 15 und 16 anschaulich. Über den Komplex „Theater und Architektur“ wird dabei viel gesprochen, die Theaterakustik ist dagegen nach wie vor das Stiefkind. Die Gründe dafür sind vielfältig und rühren weniger aus der Gegenwart, als aus der Geschichte der Musik.

Drei Jahre Elbphilharmonie – Langsam kehrt Normalität ein

06.01.20 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Seit drei Jahren strahlt die Elbphilharmonie über dem Hamburger Hafen und ist als Sehenswürdigkeit aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Wer möchte, kommt nun auch leichter an Konzertkarten.

Spagat zwischen Masse und Klasse – Die Elbphilharmonie

13.04.19 (Georg Rudiger) -
Das Rauschen im Blätterwald war groß, als sich Startenor Jonas Kaufmann nach einem Konzert mit dem Sinfonieorchester Basel im Januar über die Akustik der Elbphilharmonie beschwerte. Bei Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ gab es Zwischenrufe enttäuschter Zuhörer, die hinter dem Orchester saßen, weil sie den Sänger nicht hörten. Nach vielen Erfolgsmeldungen und einer Auslastung von 99 Prozent steht der 866 Millionen Euro teure Konzertsaal zwei Jahre nach der Eröffnung in der Kritik. Aber wie klingt denn nun die Elbphilharmonie? Und wie verhält sich das Publikum? Ein Besuch vor Ort von Georg Rudiger.

«Eine sensible Dame»: Diskussion über Akustik in der Elbphilharmonie

23.01.19 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Hamburg - Ist die Elbphilharmonie dabei, ihren guten Ruf zu verlieren? Ein Konzert von Jonas Kaufmann erhitzt die Gemüter und bestätigt, dass es doch darauf ankommt, wo man sitzt - und was gespielt wird.

Echokammer und Gipskacheln: Luzern feiert 20 Jahre Klanggenuss

16.08.18 (Christiane Oelrich, dpa) -
Zu übersehen ist das Kultur- und Kongresszentrum in Luzern nicht: Der imposante Bau liegt direkt am Bahnhof und am Vierwaldstättersee. Das Herzstück, der gefeierte Konzertsaal, hat jetzt runden Geburtstag.

Zumutung oder Offenbarung?

16.05.18 (Verena Fischer-Zernin) -
Nicht mehr und nicht weniger als ein gebautes Wunder erwartete die Welt, als am 11. Januar 2017 die Elbphilharmonie ihre Pforten öffnete. Der Große Saal würde einer der zehn besten Konzertsäle überhaupt, das stand für die Beteiligten fest. Ob des Saalklangs seien bei den ersten Proben des NDR Elbphilharmonie Orchesters im Herbst 2016 Tränen der Ergriffenheit geflossen, hieß es: ein für die Spannungsdramaturgie hochwillkommenes Aperçu.

Staatsoper vor Wiedereröffnung - Barenboim: Neuer Klang hervorragend [update, 29.9.]

28.09.17 (dpa) -
Berlin - Nach sieben Jahren Umbauzeit steht die Staatsoper Unter den Linden vor der Wiedereröffnung. Am kommenden Dienstag (3. Oktober) soll in dem rundum sanierten Haus wieder Oper gespielt werden. Im Zuge der Sanierung wurde für eine bessere Akustik die Decke um mehrere Meter gehoben.

Generalüberholung für Sydneys Oper - Deutsche sorgen für neue Akustik

19.05.17 (Christoph Sator, dpa) -
Sydney - Sydneys Oper gehört zu den schönsten Gebäuden der Welt. Aber die Akustik ist berüchtigt. Jetzt beginnt die Generalüberholung - unter deutscher Leitung. An diesem Samstagabend steht noch das Ballett «Nutcracker - The Story of Clara» auf dem Programm, eine australische Variante des «Nussknackers» von Peter Tschaikowsky, die hier schon seit einem Vierteljahrhundert gespielt wird. Aber dann ist erst einmal Schluss.

Tönende Ellipsen, denkende Ohren: Zur Eröffnung des Pierre Boulez Saals in Berlin

05.03.17 (Juan Martin Koch) -
Mit einem epochenübergreifenden Marathonprogramm ist in Berlin der Pierre Boulez Saal der Barenboim-Said Akademie eröffnet worden. Dabei zeigte er sich für klassische Kammermusik und das romantische Lied als ebenso geeignet wie für größere Ensemblewerke des 20. Jahrhunderts. Konzerteindrücke von Juan Martin Koch:
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: