Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bregenzer Festspiele«

Sobotka verlängert als Intendantin der Bregenzer Festspiele

14.12.19 (dpa) -
Die Bregenzer Festspiele haben den Vertrag mit ihrer Intendantin um zwei Jahre bis 2024 verlängert. „Elisabeth Sobotka hat die Bregenzer Festspiele zu neuen, sehr großen Erfolgen geführt und das künstlerische Profil des Festivals konsequent weiterentwickelt“, sagte Präsident Hans-Peter Metzler laut Mitteilung am Freitag.

Liebesperspektiven auch von Unten – Neue Akzente im Bregenzer Kornmarkttheater in Tschaikowskys „Eugen Onegin“

18.08.19 (Wolf-Dieter Peter) -
Bregenz – das ist ja längst das Total-Festival mit Seebühne, Festspielhaus, Werkraumbühne, Jugendprogramm, Kornmarkttheater, Seeforum für Text und Musik, Festspielfrühstücken mit Künstlern undundund - und 250.000 Besuchern, gerade auch für die mit begrenztem Geldbeutel für Kultur. Zum Abschluss staunte unser Kritiker Wolf-Dieter Peter noch in einer Tschaikowsky-Aufführung.

Tönend-sprechende Liebesabgründe – Die Musicbanda Franui kommentiert Schnitzlers „Reigen“ im Bregenzer Festspielhaus

16.08.19 (Wolf-Dieter Peter) -
Also ehrlich: träumte nicht jeder einmal davon, dass in jenem besonderen Liebesmoment Musik in vollem Sound einsetzen würde – eben wie im Hollywood-Film? Bei den Bregenzer Festspielen garnierte nun „Franui“ den ganzen Reigen solcher Momente in Arthur Schnitzlers gleichnamigem Drama und unser Kritiker Wolf-Dieter Peter war amüsiert und frappiert.

Unsere Perversion humaner Werte – Massenets „Don Quichotte“ in Bregenz

19.07.19 (Wolf-Dieter Peter) -
Eine Filmleinwand vor dem Vorhang, darauf der Kurzfilm „Men of Tomorrow“, plötzlich eine wütende Ansprache aus dem Publikum, dann ein Teil des Festspielhauses auf der Bühne, eine zweite Bühne mit Theater auf dem Theater, später erneute Ansprache des Publikums – das alles in Jules Massenets 1910 vor den Reichen und Schönen in Monte Carlo uraufgeführtem „Don Quichotte“… unser Kritiker Wolf-Dieter Peter erlebte eine frappierende Neudeutung.

Kaffeefahrt-Spektakel - Verdis „Rigoletto“ verkommt zum Vielerlei auf der Bregenzer Seebühne

18.07.19 (Wolf-Dieter Peter) -
Ein Hauch von Demokratisierung von Hochkultur: allabendlich bietet die hochtechnisierte Bregenzer Seebühne für 7000 Besucher ein populäres Werk in beeindruckendem Großformat, durchaus auch mal mit spektakulären Zügen. Doch nicht die Show stand in den letzten, höchst erfolgreichen Jahrzehnten im Vordergrund. Das prüfte auch in diesem Jahr unser Kritiker Wolf-Dieter Peter an der Neuinszenierung von Verdis „Rigoletto“.

Fröhliche Zirkuswelt? «Rigoletto» bei den Bregenzer Festspielen

18.07.19 (dpa, Kathrin Drinkuth) -
Bregenz - Die Opernaufführungen auf der bekannten Seebühne der Bregenzer Festspiele sind vor allem für ihre spektakulären Bühnenbilder bekannt. Auch Giuseppe Verdis «Rigoletto» wird dieses Jahr fulminant inszeniert - die Hauptfigur muss sogar Zähne lassen.

Bregenzer Festspiele zeigen Verdis «Rigoletto» auf der Seebühne

15.07.19 (dpa) -
Bregenz - Rund 1600 Menschen sind auf und hinter der Bühne an den Bregenzer Festspielen beteiligt - sie bringen in rund vier Wochen mehr als 80 Veranstaltungen zur Aufführung. Die Höhepunkte: Giuseppe Verdis Oper «Rigoletto» und «Don Quichotte» von Jules Massenet.

Bühnenbild für «Rigoletto» bei den Bregenzer Festspielen wächst

04.04.19 (dpa) -
Bregenz - Das Bühnenbild für Guiseppe Verdis Oper «Rigoletto» bei den Bregenzer Festspielen nimmt weiter Gestalt an. Im Zentrum steht in diesem Jahr ein riesiger, mehr als 13 Meter hoher Kopf aus Fassadenputz, Styropor, Stahl und Holz, der sich flexibel nach zwei Seiten drehen lässt.

«Rigoletto» und «Don Quichotte» bei Bregenzer Festspielen 2019

16.11.18 (dpa) -
Bregenz - Neben der Oper «Rigoletto» von Giuseppe Verdi wird bei den Bregenzer Festspielen «Don Quichotte» von Jules Massenet im kommenden Sommer zu den Höhepunkten gehören. Bei der 74. Ausgabe der Festspiele stehen vom 17. Juli bis 18. August 2019 insgesamt mehr als 80 Veranstaltungen auf dem Programm, wie die Festspiele am Mittwoch mitteilten.

Von Einsamkeit in der Liebe – Uraufführung von Thomas Larchers „Das Jagdgewehr“ in Bregenz

16.08.18 (Wolf-Dieter Peter) -
Um den Anspruch eines „kompletten Festivals“ zu runden, bietet Bregenz neben den hochklassigen Seebühnenaufführungen und der „Opern-Orchidee“ im Festspielhaus auch seit Jahren die musiktheatralische Entdeckungsreise zu unbekannten oder vergessenen KomponistINNen – gipfelnd immer wieder auch in einer Uraufführung. Schon 2013 fragte Intendantin Sobotka den Österreicher Thomas Larcher, ob er nicht seine erste Oper für Bregenz schreiben wolle. Jetzt folgte die Uraufführung – gleichzeitig die erste Opernregie für den als Schauspieler bekannteren Karl Markovics.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: