Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Elbphilharmonie«

Elbjazz-Festival im Hamburger Hafen: Musik für die Massen

04.06.17 (dpa, Fabian Wegener) -
Nach einjähriger Pause ist das Elbjazz-Festival in den Hamburger Hafen zurückgekehrt. Der große Besucheransturm beweist vor allem zwei Dinge: Jazz ist quicklebendig – und die Hamburger lieben ihre Elbphilharmonie.

Bewegung in der Bewegungslosigkeit – Uraufführung von Younghi Pagh-Paans Streichquartett

19.01.17 (Ute Schalz-Laurenze) -
„Elphi“ heißt es schon liebevoll und der gerade eröffneten Hamburger Elbphilharmonie ist – bei allem Verständnis für die Proteste – nur das Beste zu wünschen (wir berichteten). Im Fernsehen haben Millionen die Eröffnung des großen Saales mit seiner phänomenalen Akustik gesehen und nun gab es im Kleinen Saal ein denkwürdiges Konzert.

Kontrollierte Ekstase in der Hustenburg: Das Chicago Symphony Orchestra brilliert in der Elbphilharmonie

15.01.17 (Juan Martin Koch) -
So eine Nacht auf dem kahlen Berge kann ziemlich kalt werden. Und der Hustenreiz unkontrollierbar. Maestro Riccardo Muti war ohnehin schon angesäuert wegen der vielen nach der Pause zu spät auf ihre Plätze huschenden Zuhörer und dann wurde ihm auch noch Mussorgskys Gruselklassiker bronchial verunstaltet. Ungnädiges Kopfschütteln, stoisches Weiterdirigieren. Die Hochglanzversion Rimsky-Korsakovs entfaltete ihren wohligen Schauer.

Mehrheitsfähiges aus dem Schiffsbauch: Zur Uraufführung von Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ in der Elbphilharmonie

14.01.17 (Juan Martin Koch) -
Am dritten Tag des Eröffnungsfestivals hatte das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano seinen ersten Auftritt in der Elbphilharmonie. Unter großem Jubel wurde Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ uraufgeführt – passend zum Anlass ein repräsentatives Mammutwerk.

Schöne, ehrliche Schuhschachtel: Das Ensemble Resonanz eröffnete den Kleinen Saal der Elbphilharmonie

13.01.17 (Juan Martin Koch) -
Einen Tag nach der Premiere im Großen Saal ist auch der Kleine Saal der Hamburger Elbphilharmonie eröffnet worden. Das Ensemble Resonanz, von nun an Residenzensemble des Hauses, nahm ihn mit Werken von Georg Friedrich Haas, Alban Berg und Béla Bartók in Besitz. Juan Martin Koch war für die nmz vor Ort.

Demokratischer Geist, in Musik übersetzt – Rauschhafte Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie

12.01.17 (Verena Fischer-Zernin) -
Elbphilharmonie in Hamburg mit Verspätung eröffnet: Diese Überschrift dürfte nach der epischen Baugeschichte niemanden wundern. Tatsächlich aber war am langersehnten Tag selbst das Protokoll kaum mehr als eine halbe Stunde im Verzuge – Bundespräsident und Bundeskanzlerin steckten im Berliner Schneetreiben fest, tuschelte es.

Konzerthäuser in Deutschland: neues Schwerpunktangebot des MIZ

Anlässlich der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg beleuchtet das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrates, in einem neuen Schwerpunktangebot das Thema „Konzerthäuser in Deutschland“. Dabei werden grundlegende Informationen zu Strukturen und aktuellen Entwicklungen der Konzerthauslandschaft präsentiert, Hintergründe erläutert und Perspektiven einer einzigartigen kulturellen Einrichtung aufgezeigt.

Deutsche Orchestervereinigung: Elbphilharmonie beflügelt die gesamte Musikkultur

10.01.17 (dpa) -
Bereits kurz vor Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie beeinflusst das neue Konzerthaus nach Meinung der Deutschen Orchestervereinigung die gesamte Musikkultur. „Die Elbphilharmonie spricht mit ihrer Architektur und ihren Angeboten viele Menschen an, die bislang eher weniger klassikaffin waren“, sagte Geschäftsführer Gerald Mertens.

Lieben-Seutter: „Die Elbphilharmonie ist ein Weltwunder“ [update, 4.1., Medieninfo]

03.01.17 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Zehn Jahre hat Intendant Christoph Lieben-Seutter auf die Eröffnung der Elbphilharmonie gewartet. Doch das Warten hat sich gelohnt, wie er im dpa-Interview erläutert.

Elbphilharmonie-Briefmarke als kleines Kunstwerk für 1,45 Euro

03.01.17 (dpa) -
So günstig war die Elbphilharmonie noch nie zu haben: Für 1,45 Euro können sich Musikliebhaber das spektakuläre Konzerthaus auf einer Briefmarke nach Hause holen. 150 Millionen Exemplare wurden gedruckt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: