Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Fortbildung«

Musik baut Brücken

31.01.18 (Cornelia Welzel) -
Musik baut Brücken – ein großes Motto an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg Ochsenhausen! Neben musikalischer Begabtenförderung wie internationalen Wettbewerben und Meisterkursen ist es auf der anderen Seite Intention und Bestreben der Landesakademie Ochsenhausen, am Puls der Zeit gesellschaftlichen Entwicklungen mit ihren Angeboten Rechnung zu tragen. Zu den vordringlichen Themen des Akademiekonzepts gehören Inklusion, Integration und Sprachförderung mit und durch Musik, sowie generationenübergreifendes Musizieren. Die Musik ist ein universeller Schatz! Sie bringt durch ihr Wesen, das Innerste des Menschen zu berühren sowie ihren universellen Ausdrucksmitteln Rhythmus und Klang unterschiedlichste Menschen zusammen – ungeachtet aller sprachlichen, kulturellen und kommunikativen Grenzen oder Hemmnisse!

Qualifizierungsreihe „musiktutor*innen sh“

31.01.18 (nmz-red) -
Einmal nicht in der Rolle des Lernenden, sondern des Lehrenden sein – diesen Perspektivwechsel ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus allen Landesteilen Schleswig-Holsteins die im laufenden Schuljahr erstmals stattfindende Qualifizierungsreihe „musiktutor*innen sh“. Im Rahmen von vier Präsenzwochenenden am Nordkolleg Rendsburg erlernen die Teilnehmenden das Know-how zum Anleiten einer Musikgruppe – sei es ein Chor, eine Band oder ein Instrumentalensemble. Technikaffine Jugendliche werden außerdem intensiv im Fach Tontechnik geschult.

Musizieren auf Augenhöhe

31.01.18 (Gregor Schulenburg) -
Seit 2017 entwickelt die JMD in einem Pilotprojekt eine Multiplikatoren-Fortbildung, um die Qualitäten des ETHNO-Konzepts auch für die Musikpädagogik an Allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen zugänglich zu machen und ETHNO in mehr und mehr Städten Deutschlands lokal zu verankern.

Kammermusik im Schnellkochtopf

28.09.17 (Naomi Mul) -
Kammermusik, gespielt von jungen Talenten aus Europa, die sich erst eine Woche vorher kenngelernt haben: das ist das „Akoesticum Talent Program“ (ATP). Vom 23.02. bis 04.03.2018 findet dieses Angebot zum zweiten Mal im niederländischen Trainingszentrum für die Künste Akoesticum statt. Vierundzwanzig talentierte Studenten aus europäischen Musikhochschulen werden während des sechstägigen Intensivkurses von Fachleuten in Meisterklassen, Workshops und mit Auftritten trainiert. Abschließend folgt eine viertägige Konzerttour durch die Niederlande.

Rallallala, hopsasa – ohne Umwege

30.05.17 (red) -
Schlagzeug ist zu hören und Saxophon, jemand singt sich ein ... Was aus den Fenstern im Weikersheimer Schloss klingt und im Ohr der Besucher eine wilde akustische Mischung ergibt, verrät, dass die Musikakademie Schloss Weikersheim auch in der Osterwoche voll ausgebucht ist. Neben dem Jugendjazzorchester Baden-Württemberg, das für seine aktuellen Konzerte probt, sind auch das internationale Sängerensemble und das künstlerische Team der Internationalen Opernakademie für eine erste Arbeitsphase angereist. Die Proben zu einem der größten regelmäßigen Projekte der JMD haben begonnen. 2017 steht Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ auf dem Spielplan.

Jazz, Pop und Digitale Medien

01.05.17 (Torsten Krill) -
Die 50-Jahr-Feier des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2002 hatte dem Bereich Jazz/Rock/Pop im Lehrgangsangebot der Akademie neuen Schwung gegeben. Mit gleich zwei neuen Angeboten wurde dieser Themenbereich damals bedacht, zum einen mit dem Workshop „Jazz im Ländle“ und zum anderen mit dem rockigen Musiktheater-Workshop „Junger wilder Süden“.

Sich inspirieren lassen!

03.02.17 (VBSM) -
In seiner Fortbildungsbroschüre für das Schuljahr 2016/17 bietet der VBSM vielfältige Impulse für die Arbeit in der sich ständig verändernden Musikschullandschaft. Mithilfe der VBSM-Fachberater und der Arbeitsgruppe Fortbildung konnten wieder fachpädagogische Spezialveranstaltungen für die jeweiligen Fachbereiche, fachübergreifende Ideen für eine immer wieder neue Musikvermittlung und diverse Seminare für die Führungsebene der Musikschulen zusammengestellt werden. Ganz neu ist ein siebenphasiger Zertifikationskurs EMP in Kooperation mit der Professional School der Hochschule für Musik Würzburg, der helfen soll, Instrumentallehrkräfte für das Arbeitsfeld der EMP weiterzubilden. Die VBSM-Fachberater ergänzen dieses Angebot mit zahlreichen Aktionstagen, Foren und Fachtagen. In den Kategorien „Fachpädagogische Wege“, „Interaktive Wege“ und „Führungswege“ bietet der VBSM bis Ende des Schuljahres noch 30, von insgesamt 52, Fortbildungsveranstaltungen an.

Das Ziel ist die „Lebenspflege“

14.01.17 (Megumi Hanauer-Sano) -
Unter dem Titel „Qigong und Eutonie für Musikerinnen und Musiker“ veranstaltete der DTKV Rheinland-Pfalz am 24. September in Germersheim im Konzertsaal der Städtischen Musikschule eine interessante und praxisorientierte Fortbildung, die bei allen Teilnehmern Anklang fand.

Pädagogen am Puls der digitalen Zeit

01.12.16 (Torsten Schäfer) -
Kinder und Jugendliche befinden sich oft auf der medialen Überholspur. Mit Leichtigkeit finden sie Zugang zu Software und Apps, mit denen sie Musik produzieren oder als DJ auflegen können. Was Pädagoginnen und Pädagogen vor die ängstliche Frage stellt: Bin ich fit genug in Musik und Medien?

Geballte Fortbildungskompetenzen

01.12.16 (Klaus K. Weigele) -
Am 26. November 2016 jährt sich zum 30. Mal die Gründung der Stiftung Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg. Bereits in den späten 70er-Jahren forderte der Landesmusikrat eine Musik­akademie und ab 1979 stellte sich auch die damalige Landesregierung unter Minis­terpräsident Lothar Späth hinter die Forderung, eine Akademie für die musizierende Jugend im Land Baden-Württemberg einzurichten. Die darauf folgende Standortfrage glich einem Politkrimi. Nachdem sich zunächst der Standort Lahr als Favorit herausgebildet hatte, wendete sich im Hin und Her der politischen Diskussion immer wieder das Blatt. Intensives Werben und politisches Geschick führten dazu, dass am Ende die ehemalige Benediktiner-Reichsabtei Ochsenhausen als Akademiegebäude den Zuschlag bekam.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: