Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »IMPULS Festival«

Nachrichten 2017/10

28.09.17 (nmz-red) -
+++ Wie viel vom Kuchen geht an Musik ? - ARD hat Gehalts- und Honorarstrukturen offengelegt +++ Festival-Jubiläum mit elf Uraufführungen +++ Förderprogramm Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland +++ cresc-Festival 2017 unter dem Thema „Transit“ +++ intersonanzen thematisieren ZWISCHEN.TÖNE +++ Tyshawn Sorey beim Jazzfest Berlin +++ Bertelsmann-Studie „Jugend und Musik“ +++ 12 Impulse zur erfolgreichen Vereinsarbeit +++ Zentrale Plattform für musikalische Integrationsprojekte des MIZ geht online +++

Ernsthafte Arbeit statt fader Resignationsmusik

02.04.17 (Jim Igor Kallenberg) -
Bullshit is over: Das Eröffnungskonzert des Grazer Impuls Festivals bestritt das Klangforum Wien mit fünf Uraufführungen (Impuls-Kompositionsaufträge) junger Komponistinnen und Komponisten, den Gewinnerinnen und Gewinnern des Kompositionswettbewerbs im Vorjahr. Und es waren in den vergangenen zwei Jahren gerade die Newcomer- und Next Generation-Formate, die, sonst im toten Winkel der leeren Selbstgefälligkeit des Hauptprogramms, musikalisch etwas angingen.

Zentenarium der Neuen Musik: Das IMPULS Festival in Sachsen-Anhalt

10.12.13 (Michael Jenne) -
„Das Paradies ist überall!“, so lautete eigentlich das Motto, das vom Leitungsduo des IMPULS Festivals, Hans Rotman und Almut Fischer, für dessen sechsten Jahrgang ausgerufen war. Als Luther-Zitat passt ein solches Motto gewiss in die Reformations-Dekade, war aber damals schon nur theologisch zu verstehen; Bezüge zur Neuen Musik ließen sich jedoch in dem durchaus üppigen und sehr vielfältigen IMPULS-Angebot nur gelegentlich wahrnehmen.

Sachsen-Anhalt: Kultusminister Dorgerloh diskutiert mit Experten über Neue Musik

18.10.12 (Agentur - dapd) -
Berlin - Vor dem 5. IMPULS Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt treffen Politiker und Kunstschaffende bei einer Podiumsdiskussion aufeinander. Am Montag (22. Oktober, 11.30 Uhr) werden in der Landesvertretung in Berlin Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD), der Hauptabteilungsleiter Klangkörper MDR, Carsten Dufner, die Generalintendantin der Theaters Magdeburg, Karen Stone, der Komponist Clemens Thomas, die Direktorin des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Weferlingen, Cornelie Wahner-Willems, und der Intendant des Impuls-Festivals, Hans Rotman, über Neue Musik reden, wie das Ministerium ankündigte.

Vielfarbig, kurzweilig, publikumsfreundlich: das IMPULS Festival 2011 in Sachsen-Anhalt

06.12.11 (Michael Jenne) -
Mehr als 60 Festivals für Neue Musik gibt es in Europa, gewiss fünfmal so viele wie im Rest der Welt. Zu den jüngsten zählt das IMPULS Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt, das erst seit 2008 jährlich im November stattfindet, verteilt über das mitteldeutsche Bundesland und über drei bis vier Wochen. Muss das sein? Eine negative Antwort – etwa „nein, wir haben mehr als genug davon“ – ließe allerdings auf Unkenntnis dieses Festivals schließen. Damit es von vornherein klar ist: Ich bekenne mich als IMPULS-Fan und will auch gerne erklären, warum.

Betont jugendfreundlich: das IMPULS Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt

23.11.10 (Michael Jenne) -
Die besondere Attraktivität des IMPULS Festivals ergibt sich – neben der kompositorischen Qualität einzelner Werke – aus der Dramaturgie, der wohlbedachten, geradezu liebevollen Zusammenfügung und lockeren Präsentation der Programme unter einer Gesamtkonzeption, die für Frische mehr als für Avantgarde steht und alles Dogmatische ebenso meidet wie den erhobenen Zeigefinger.

Kraft, Schwung, „lekker“! Das Eröffnungskonzert des Impuls-Festivals in Köthen

01.11.10 (Clemens Müller) -
„Lekker“, das bedeutet im Dänischen nicht nur köstlich, sondern ebenso toll und schön. Und mit diesem Attribut bedachte Hans Rotman, gebürtiger Däne, Komponist, Dirigent und Intendant des Impuls-Festivals, bei seiner Begrüßung das MDR-Sinfonieorchester, das unter sechs verschiedenen Dirigaten den Auftakt des sachsen-anhaltinischen Neue-Musik-Festivals bestritt.

Sachsen-Anhalt: IMPULS-Festival für Neue Musik beginnt

26.10.10 (kiz-lieberwirth) -
Unter der Intendanz des Dirigenten Hans Rotman beginnt am Freitag (29.10.) die dritte Auflage des IMPULS-Festival für Neue Musik mit dem Motto "Die Luft von anderen Planeten". Bis zum bis 21. November wird in den sechs Orchesterstädten Sachsen-Anhalts und darüber hinaus in Köthen, Stendal und Michaelstein Neue Musik von 21 Komponisten, darunter zehn Uraufführungen, zu erleben sein.interpretiert.

Sechs Orchester ignorieren die Warnzeichen

14.12.09 (Michael Jenne) -
Die insgesamt sechs Orchester des Landes, darunter zwei Kammerorchester in Wernigerode und Schönebeck, das weniger als knapp besetzte Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters in Halberstadt und Quedlinburg, zwei mittelgroße Sinfonieorchester in Magdeburg und Dessau sowie die Staatskapelle Halle können es sich nur selten leisten, neuere, gar neue Werke aufs Programm zu setzen; dagegen stehen den schmalen Etat sprengende Aufführungskosten und -gebühren, sperrige Besetzungen, die zu viele Aushilfen erfordern, und häufig zusätzliche Proben. Hinzu kommt die – teils vermeintliche, teils reale – Schwellenangst des Publikums, das doch lieber das Risiko der Begegnung mit dem Neuen, Ungehörten meidet. So erscheint bei der Programmplanung vieler Orchester oft genug ein Warnzeichen in roter Leuchtschrift: Keine Experimente!

Abschluss für erfolgreiches Festival impuls

06.11.08 (PM) -
IMPULS, das Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt, geht am 7. November 2008 zu Ende. Während der Festspielzeit vom 13. Oktober bis zum 7. November besuchten über 3000 interessierte Festivalgäste die 15 Veranstaltungen mit den Orchestern aus Dessau, Halle, Magdeburg, Schönebeck, Halberstadt und Wernigerode. impuls ist damit bundesweit das erste Netzwerk für Orchester in einem Bundesland.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: