Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Performance«

Die Verflüchtigung der Unmöglichkeit – Das Solistenensemble Kaleidoskop in der Sammlung Hoffmann

30.04.16 (Martin Hufner) -
Wir sind in Berlin Mitte, der Abend ist noch nicht angebrochen. In der Spandauer Vorstadt geht man von der Neuen Synagoge kommend an Galerien entlang. Davor Trauben von Menschen, im Gespräch, beim Getränk. Die Sonne bahnt sich einen Weg durch flockigdräuende Wolkengebilde. Dazwischen dann kleine Restaurationen. Tische vor der Tür. Der Puls der Stadt erhöht sich von Moment zu Moment. Es vibriert aber nichts – man existiert, weil man da ist. Schöner Schein. Schöner Sonnenschein.

Mit Rockmusik in den Olymp

27.09.15 (Dieter David Scholz) -
„What would Zappa do?“ … hieß eine Uraufführung an Berlins „außergewöhnlichster“ Opernbühne, der Neuköllner Oper. Dort haben sich Sommer Ulrickson und Moritz Gagern mit Frank Zappa als Musiker, Mensch und als Figur der Zeit- und Musikgeschichte auseinandergesetzt. Dabei geht es „um Probleme gegenwärtiger Politik, um Fußball, ums Bier, vor allem um Sex, das Hauptthema Zappas“.

Mehr als Anti – „What would Zappa do?“ an der Neuköllner Oper Berlin

17.09.15 (Dieter David Scholz) -
Dieter David Scholz war bei einer Uraufführung an Berlins „außergewöhnlichster“ Opernbühne: Der Neuköllner Oper. Dort haben sich Sommer Ulrickson und Moritz Gagern mit Frank Zappa als Musiker, Mensch und als Figur der Zeit- und Musikgeschichte auseinandergesetzt. Dabei geht es „um Probleme gegenwärtiger Politik, um Fußball, ums Bier, vor allem um Sex, das Hauptthema Zappas.“

Architekt Libeskind plant 24-Stunden-Konzert in Frankfurt

05.03.15 (dpa) -
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein Architekt auf musikalischer Stadterkundung, ein Konzert für 111 Fahrradfahrer, ein Schwerpunkt zum Thema Sport: Die Alte Oper Frankfurt plant in der nächsten Saison Ungewöhnliches. Für die wohl spektakulärste Aktion hat Intendant Stephan Pauly den Star-Architekten Daniel Libeskind eingeladen. Der Erbauer unter anderem des Jüdischen Museums in Berlin plant in Frankfurt ein Projekt mit dem Titel «One Day in Life - Ein musikalischer Tag in einer wohltemperierten Stadt».

Theorietanz zwischen Performanz und Relevanz

07.09.14 (Martin Hufner) -
Geschichte, könnte man meinen, wiederholt sich, wenn man dem modischen Theoriewort des „Performativen“ oder der „Performanz“ folgen möchte. Wobei die wenigsten dabei an die Bedeutung dieser Begriffe aus dem Bereich der Linguistik denken dürften, sondern schlicht an die englische Verwendung als „Performance“, also ganz unsubtil als Aufführung oder wie es durch den übermäßigen Einsatz in Castingshows in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist: nach dem Motto, man „performe“ jetzt mal etwas.

Das Foto

29.08.14 (nmz-red) -
Mittenwald, Markneukirchen: Zur Schaffung neuer Absatzmärkte haben sich der Verband deutscher Geigenbauer und Bogenmacher sowie der Deutsche Komponistenverband (DKV) in eine neue Allianz begeben. Die Manufakturen wollen zukünftig bei den großen Festivals der Neuen Musik in Darmstadt, Donaueschingen und Stuttgart Kompositionsaufträge vor allem an Konzeptualisten wie Johannes Kreidler und Stefan Prins vergeben, deren Schaffen explizit durch das performative Zerstören hochwertiger Streichinstrumenten geprägt ist.

Das ZKM Karlsruhe in der zweiten Jahreshälfte

13.08.12 (kiz - PM) -
Das ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe) startet mit den Schwerpunkten Performativität und Musik in die neue Saison.

Ein Vokalcoach in Buchformat

15.02.11 (Christina Calla) -
Frank Oldengott/Simon Dye/Vinicius: Vocal Performance at it’s best – Der Weg zur mitreißenden Performance. PPV Medien, Bergkirchen 2009, 108 S., € 19,90, ISBN 978-3-941531-02-4

Musik und Licht: Performance von Günter Heinz und Ruairí O'Brien

13.07.10 (PM - kiz-lieberwirth) -
Ende August wird eine Komposition des sächsischen Komponisten und Jazzers Günter Heinz, der in diesem Jahr Stipendiat der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen ist, zur Uraufführung kommen. Die Performance "Briefe aus Rauch" wird anlässlich des Literaturfestivals "Bardinale" aufgeführt.

Primärmerkmale - Unser Beckmesser über utopische Wanderungen des Verstandes

26.12.09 (Max Nyffeler) -
Die massenmediale Unterhaltungskultur produziert immer wieder mächtige Trends, doch ohne den Segen der „oberen“ Kultur in Form der Wahrnehmung durch die so genannte seriöse Presse sind sie nichts. Gegenwärtig informieren uns die großen Tageszeitungen von der „Süddeutschen“ bis zur „Welt“ über einen Megatrend. Sie berichten, dass „vermutlich“ rund die Hälfte der jüngeren Bundesbürgerinnen und -bürger sich die Intimrasur verpasse, wobei die Varianten von ratzekahl über G wie Gucci bis zum Kuranyi-Bärtchen reichten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: