Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hector Berlioz«

Sternstunde des Ensemblegesangs: Hector Berlioz’ „Les Troyens“ an der Bayerischen Staatsoper

10.05.22 (Juan Martin Koch) -
Es muss schon viel passieren, um einem eine nahezu ungekürzte Premiere von Berlioz’ grandioser Trojaner-Oper zu vermiesen. Regisseur Christophe Honoré hat sich an der Bayerischen Staatsoper alle Mühe gegeben, es bleibt aber beim Versuch.

Vor 50 Jahren (1972/05)

05.05.22 (Hartmut Lück) -
[…] So sehr Berlioz die Emanzipation der Musik von klerikaler Dogmatik und klassischer Strenge zur Individualisierung, zur rein musikalisch begründeten Funktionalität einer weit über Beethoven hinaus gesteigerten Ausdrucksskala vorantrieb, so sehr hat er aber auch den Star- und Geniekult des aufkommenden Bürgertums mit inszeniert, …
Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht freigegeben.

Eine Höllenfahrt auf dem Podium – „La damnation de Faust“ von Hector Berlioz bei den Salzburger Festspielen

24.08.21 (Joachim Lange) -
Konzertante Aufführungen gehören bei den Salzburger Festspielen dazu. Sie komplettieren das Programm und sind eine schöne Umrahmung, für die Großen der Szene, die auch mal Partien erkunden wollen, die nicht im Repertoire der Häuser verankert sind. Anna Netrebko hat die Chance schon des öfteren genutzt. Jetzt hat es auch Ihre lettische Mezzokollegin aus der Spitzenriege, Elīna Garanča, mit der Marguerite so gemacht.

Grand Opéra zwischen Beton und Blumen – Berlioz‘ „Trojaner“ in Kiel

20.03.20 (Arndt Voß) -
Das Theater Kiel hat Erfahrung mit der Grand Opéra, scheut den Aufwand für dieses Genre nicht. In den letzten vier Jahren wurden erfolgreich, wenn auch verstörend Meyerbeers „Hugenotten“ gezeigt, dann 2017 opulent Rossinis „Tell“. Zwei Jahre später folgte mit biederem Anstrich Aubers „Stumme von Portici“, und nun galt die Anstrengung Hector Berlioz mit seinem grandiosen Zweiteiler „Die Trojaner“ (Premiere: 7. März 2020). Es ist ein Werk, das allen Respekt fordert. Das Theater zollte ihn – ehrbar.

Erinnerungen an einen Visionär des Orchesters

27.09.19 (Albrecht Dümling) -
„Die Musik schwebt dort in der Luft“, schrieb Hector Berlioz 1865 über Berlin. Der vor 150 Jahren verstorbene Franzose, der seine wegweisende Orchestrationslehre dem Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. widmete, wurde mit dieser Schrift und visionären Werken zum Vater des modernen Orchesters.

Musikfest Berlin würdigt Hector Berlioz

13.04.19 (dpa, PM) -
Berlin - Das Musikfest Berlin würdigt in diesem Jahr den französischen Komponisten Hector Berlioz (1803-1869), der vor 150 Jahren starb. So werden das französische Orchestre Révolutionnaire et Romantique und der Monteverdi Choir auf historischen Instrumenten (Leitung: John Eliot Gardiner) Werke von Berlioz aufführen.

nmz news update_0311: Michael Gielen gestorben | Premieren | Hector Berlioz | Artikel 13

11.03.19 (mh) -
Der Dirigent Michael Gielen ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Hector Berlioz starb vor 150 Jahren – Juan Martin Koch. Der Streit um die EU-Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt bereitet weiter Sorge. Premieren in Berlin, Meiningen, Weimar und Gera. Unsere aktuellen Informationen zum Musikleben mit zahlreichen weiteren interessanten Berichten, jetzt in unserem news update vom 11. März 2019.

Hector Berlioz – Episoden aus dem Leben eines Besessenen

08.03.19 (Juan Martin Koch) -
Zum 150. Todestag des großen Komponisten, Orchestervisionärs und Autors wiederholen wir hier ein Feature, das Juan Martin Koch zum 200. Geburtstag von Hector Berlioz verfasst hat.

150. Todestag von Berlioz: Kommt der Komponist bald ins Panthéon?

07.03.19 (dpa, Sabine Glaubitz) -
Paris - Stardirigent Sir Simon Rattle wird in London die Berlioz-Sinfonie «Symphonie fantastique» spielen, der Maestro Sir John Eliot Gardiner in Berlin «Benvenuto Cellini» interpretieren. Zum 150. Todestag am 8. März wird der französische Komponist Hector Berlioz international von den bedeutendsten Dirigenten gewürdigt. In Frankreich wurde 2019 zum Berlioz-Gedenkjahr ausgerufen. Auch der Wunsch, dessen Überreste im Panthéon beizusetzen, der Ruhmeshalle der französischen Nation, wird immer lauter.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: