Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jörg Widmann«

Uraufführung von Jörg Widmann in der Elbphilharmonie

13.01.17 (dpa) -
Hamburg - Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Leitung von Kent Nagano spielt am Freitagabend (20.00 Uhr) sein erstes Konzert in der Elbphilharmonie. Auf dem Programm steht das Oratorium «Arche» für Gesangssolisten, Chöre, Orgel und großes Orchester.

Kent Nagano mit Widmann-Oratorium in der Elbphilharmonie

22.03.16 (dpa) -
Hamburg - Mit einem Auftrags-Oratorium für Soli, Chor und Orchester von Jörg Widmann wird sich das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano am 13. Januar 2017 erstmals in der Elbphilharmonie präsentieren. Das hat der Chefdirigent am Montag in der Hansestadt angekündigt.

musica viva münchen: Kolonialwaren im Herkulessaal

09.12.15 (Alexander Strauch) -
Eindrücke vom Konzert am 4.12.15 der musica viva Konzertreihe des Bayerischen Rundfunks und seines Symphonieorchesters. Die Komponisten Jörg Widmann, Cathy Milliken und Steve Reich brachten Reisebilder aus Bayern, Island, Mesopotamien, Japan, Griechenland und New York mit. Alexander Strauch analysiert.

Donaueschinger Musiktage 2015

Wie jedes Jahr begleiteten wir auch diesmal wieder die Donaueschinger Musiktage mit täglich aktuellen Blogvideos. Abschließend sehen Sie nun unsere Zusammenfassung mit Ausschnitten und Highlights des Festivals: Proben und Aufführungen, Installationen und Konzerte, Gespräche, Interviews und viel Atmosphäre rund um das wohl einflussreichste Festival für zeitgenössische Musik.

Donaueschinger Musiktage 2015 – Videoblog: Sonntag

Der letzte Tag der Donaueschinger Musiktage steht ganz im Zeichen des Verabschiedens: von Armin Köhler als früherem Festivalleiter mit einem Festakt und der Einweihung des Armin-Köhler-Platzes vor den Donauhallen, und vom SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, das wegen der bevorstehenden Fusionierung mit dem Rundfunksinfonieorchester Stuttgart gestern zum letzten Mal bei den Donaueschinger Musiktagen auftrat.

Die Blechbratsche in Geschichte und Gegenwart – Das 10. Musikfest Berlin widmete sich sehr dem Horn

19.09.14 (Dirk Wieschollek) -
Christian Friedrich Daniel Schubart brachte es 1784 in seinen „Ideen zu einer Ästhetik der Tonkunst“ auf den Punkt: „Das Waldhorn menschlich gedacht, ist ein guter ehrlicher Mann, der sich eben nicht als Genie, sondern als empfindsame Seele, fast allen Gesellschaften empfiehlt.“ Mit der Weiterentwicklung zum Ventilhorn (von Brahms als „Blechbratsche“ verunglimpft) zog diese Seele als „Seele des Orchesters“ (Schumann) in die abendländische Sinfonik ein und wurde zum programmatischen Funken der diesjährigen Jubiläumsausgabe des 2005 gegründeten Berliner Orchesterfestivals.

Spiegel und Anspielungen am Puls der Zeit

05.07.14 (Pat Christ) -
Premiere beim diesjährigen Mozartfest in Würzburg: Erstmals trafen sich Musiker drei Tage lang in einem „MozartLabor“, um gemeinsam zu experimentieren. Das Publikum durfte sich jederzeit dazugesellen und an den Experimenten teilhaben. Motor des von Intendantin Evelyn Meining angeregten Projekts war Jörg Widmann. „Ich wollte mich beim MozartLabor im Wortsinne an-greifbar machen“, so der Münchner Komponist. Das gelang und war eine gute Erfahrung. Aber, so sein Fazit: „Auch extrem anstrengend.“

Und neue alte Klänge dringen wieder aus der Stille

04.06.14 (Gerhard Rohde) -
In der Richard-Strauss-Oper „Die schweigsame Frau“ spricht der lärmempfindliche Sir Morosus nach den vielen Turbulenzen in der Handlung das versöhnliche Schlusswort: Musik sei schön, meint er, aber schöner sei es, wenn sie vorbei ist.

Buch-Tipps 2014/05

06.05.14 (Michael Wackerbauer) -
Im türkisenblauen Garten. Der Weg des Kapellmeisters A.S. von Leipzig in die Emigration, erzählt von ihm selbst, hg. v. M. Pommer, J. G. Seume, Leipzig u.a. 2014 +++ Durch Irritation zur Reflexion. 50 Jahre Gesellschaft für Neue Musik Mannheim, hg. v. C. Meissner +++ Spuren. Der Komponist Jörg Widmann, hg. v. H.-K. Jungheinrich

taktlos 172 – die Nachrichten aus der Welt des Wahren, Schönen und Guten

06.03.14 (mh) -
Hamburg: E-Musik-Übertragung Langewelle +++ Stuttgart: Donaueschinger Musiktage gehen an die Börse +++ München: Widmann verkauft sein Gehör an Google +++ Frankfurt: Musikmesse geht in Netz +++ München: GEMA führt LIGA-System für Neue Musik ein
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: